Bürgermeister erklärt Brückenschäden: Sperrung des Übergangs am Bahnhof

04.08.2016

WICKEDE (RUHR). Die Rad- und Fußwegbrücke über die Eisenbahnstrecke in der Wickeder Ortsmitte wird noch am heutigen Donnerstagnachmittag (4. August 2016) für Passanten gesperrt. – Dies teilte Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) zusammen mit Fachbereichsleiter Jürgen Schlautmann vom Ordnungsamt sowie Bautechniker Christian Drees am Mittag gegenüber Medienvertretern mit. Michalzik hatte dafür eigens seinen Urlaub unterbrochen.

Grund für die vorsorgliche Sperrung des Übergangs am Bahnhof sei eine von der Gemeinde veranlasste Sicherheitsüberprüfung des Bauwerks durch ein beauftragtes Fachingenieurbüro, heißt es in einer schriftlichen Mitteilung aus dem Rathaus. Demnach bestehe „sofortiger Handlungsbedarf“. Denn das Siegener Prüfbüro habe dringend empfohlen das Bauwerk sofort zu sperren.

„Diese Aussage können und dürfen wir als Behörde nicht ignorieren, sondern sind zum entsprechenden Handeln einfach verpflichtet“, so Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU). Zwar bestehe der Schaden an dem Widerlager der Brücke schon einige Zeit und würde im privaten Bereich vielleicht nicht so bewertet. – „Dies ist aber mit amtlicher und politischer Verantwortung nicht zu vereinbaren, wenn ein solcher Befund vorliegt, auch wenn er dramatischer klingt, als uns der Augenschein und die Erfahrung nahe legt.“

Die um die Jahrtausendwende von der Gemeinde errichtete Fußgänger- und Radfahrerbrücke habe schon kurz nach dem Bau erste Schäden aufgewiesen, so die Gemeindeverwaltung. Seither seien weitere Probleme wie Risse, Stolperkanten und Setzungen hinzugekommen.

lm September 2015 informierten Bürgermeister und Bauamt daher den Gemeinderat, das neben anderen Bauwerkskontrollen im Haushaltsjahr 2016 eine eingehende Überprüfung der Brücke stattfinden solle.

Konkret schätzt der Gutachter aus dem Siegener Ingenieurbüro Frisch ein Gummilager auf der südlichen Brückenseite als kritischen Punkt ein. Dieses Lager sei in seinen Toleranzwerten „deutlich überschritten“. Dadurch werde das Gummi derart durch Zugkräfte beansprucht, daß „es jederzeit reißen kann“.

„Die Wahrscheinlichkeit dafür sehen wir als Gemeindeverwaltung zwar fachlich als praktisch extrem klein an, aber eine so deutliche Maßgabe eines von uns selbst beauftragten Experten zu ignorieren, wäre völlig widersinnig, auch wenn damit nun für eine kurze Zeit lästige Einschränkungen verbunden sind“, heißt es seitens der Verwaltung.

Die vorsorgliche Sperrung solle auf wenige Tage beschränkt sein, da das Bauamt unverzüglich zusätzliche Stützpfeiler auf einem neu zu errichtenden Fundament neben dem kritischen Punkt errichten will.  Diese sollen das überdehnte Gummilager entlasten. Danach könnten langfristig in Ruhe weitere Sanierungsmaßnahmen geplant und umgesetzt werden.

„Bis dahin wird eine Beschilderung Radfahrer über die Ruhrpromenade oder die Unterführung in der Fröndenberger Straße umleiten. Fußgänger aus dem Unterdorf werden ebenfalls gebeten, diese Unterführung zu nutzen. Es wird aber auch dafür gesorgt, dass der Randsteig auf der Straßenüberführung über die Bahn an der westlichen Seite mit einer Absperrung und einem Tempolimit von 30 Stundenkilometern für die Fahrzeuge als möglichst sichere Ausweichroute für den Fußweg genutzt werden kann“, teilte die Gemeindeverwaltung weiter mit.

Da sich das untersuchte Gummilager am Brückenanfang und nicht über Gleisanlagen befindet, sieht die Gemeinde keine Risiken für die Bahnstrecke.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Von unten sind die Widerlager der Brücke deutlich sichtbar. Fachbereichsleiter Jürgen Schlautmann vom Ordnungsamt, Bürgermeister Dr. Martin Michalzik und Bautechniker Christian Drees erklärten das bautechnische Problem. FOTO: ANDREAS DUNKER
Von unten sind die Widerlager der Brücke deutlich sichtbar. Fachbereichsleiter Jürgen Schlautmann vom Ordnungsamt, Bürgermeister Dr. Martin Michalzik und Bautechniker Christian Drees erklärten das bautechnische Problem. FOTO: ANDREAS DUNKER
Der Schaden von oben betrachtet. FOTO: ANDREAS DUNKER
Der Schaden von oben betrachtet. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Senkung ist mit bloßen Auge bereits deutlich sichtbar. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Senkung ist mit bloßen Auge bereits deutlich sichtbar. FOTO: ANDREAS DUNKER
Statt über die kleine Brücke müssen Fußgänger und Fahrradfahrer künftig den Bordstein an der Autobrücke benutzen. Warnbarken zwischen westlich gelegenem Gehweg und der Fahrbahn in Richtung Wimbern sollen für Sicherheit der Passsanten sorgen. Die Geschwindigkeit auf der großen Brücke über die Bahnschienen wird temporär auf 30 Stundenkilometer reduziert.  FOTO: ANDREAS DUNKER
Statt über die kleine Brücke müssen Fußgänger und Fahrradfahrer künftig den Bordstein an der Autobrücke benutzen. Warnbarken zwischen westlich gelegenem Gehweg und der Fahrbahn in Richtung Wimbern sollen für Sicherheit der Passsanten sorgen. Die Geschwindigkeit auf der großen Brücke über die Bahnschienen wird temporär auf 30 Stundenkilometer reduziert. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Fronleichnam

    Do, 20.06.2019

    Fronleichnam am Donnerstag, 20. Juni 2019

  • „Heilige Messe“, Fronleichnams-Prozession und Pfarrfest der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Barge

    Do, 20.06.2019

    „Heilige Messe“, Fronleichnams-Prozession und Pfarrfest der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Barge im Pastoralverbund Menden am Donnerstag, 20. Juni 2019. Dem Gottesdienst um 8.30 Uhr in der St.-Johannes-Baptist-Kirche schließen sich die Fronleichnams-Prozession sowie das Pfarrfest im und um das Adolph-Sauer-Haus in Barge an.

  • Unterrichtsfrei in der Engelhard-Grundschule

    Fr, 21.06.2019

    Die Schüler der Engelhard-Grundschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) haben auf Grund eines beweglichen Ferientages am Freitag, 21. Juni 2019, ganztägig unterrichtsfrei.

  • Unterrichtsfrei in der Melanchthon-Grundschule

    Fr, 21.06.2019

    Die Schüler der Melanchthon-Grundschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) haben auf Grund eines beweglichen Ferientages am Freitag, 21. Juni 2019, ganztägig unterrichtsfrei. 

  • Kalendarischer Sommeranfang

    Fr, 21.06.2019

    Kalendarischer Sommeranfang am Freitag, 21. Juni 2019

  • Unterrichtsfrei in der Sekundarschule

    Fr, 21.06.2019

    Die Schüler der Sekundarschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) haben auf Grund eines beweglichen Ferientages am Freitag, 21. Juni 2019, unterrichtsfrei.

  • Echthausen: Papiersammlung

    Sa, 22.06.2019

    Papiersammlung des Echthausener Turn- und Spielvereins (TuS) am Samstag, 22. Juni 2019, in Echthausen

  • Kinder- und Jungschützenfest in Wickede

    Sa, 22.06.2019

    Kinder- und Jungschützenfest der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede und Wiehagen am Samstag, 22. Juni 2019, ab 15 Uhr im Erbke-Wald in Wickede

  • Patronatsfest St. Johannes Baptist

    Sa, 22.06.2019

    Patronatsfest St. Johannes Baptist: Festliche Messe am Samstag, 22. Juni 2019, um 18 Uhr in der katholischen St. Johannes-Baptist-Kirche in Barge

  • Gottesdienst und Sommerfest der Kolpingsfamilie

    So, 23.06.2019

    In Arbeit

  • Ameland-Ferien-Freizeit

    Mi, 26.06.2019

    Elternabend der Ameland-Ferien-Freizeit der Kolpingsfamilie Wickede (Ruhr) für Kinder im Alter zwischen 13 und 16 Jahren am Mittwoch, 26. Juni 2019, um 18 Uhr im katholischen Pfarrheim in Echthausen

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 27.06.2019

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Donnerstag, 27. Juni 2019, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • TuS Wickede: Fußball-Camp mit dem VfL Bochum

    Fr, 28.06.2019

    Fußball-Camp des „VfL Bochum“ (Altersgruppe zwischen 8 und 14 Jahre) in Kooperation mit der Turn- und Sportgemeinschaft (TuS) Wickede (Ruhr) vom 28. bis zum 30. Juni 2019 auf der Sportanlage „Im Ohl“ an der Fröndenberger Straße 77 in Wickede (Vorherige Anmeldung erforderlich)

  • Sekundarschule: Entlassfeier

    Fr, 28.06.2019

    Entlassfeier der Sekundarschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) für die Schüler des 10. und vereinzelt auch des 9. Jahrgangs am Freitag, 28. Juni 2019, im „Forum“ der Sekundarschule im Hövel

  • Wiehagen: Kompanie-Exerzieren

    Fr, 28.06.2019

    Exerzieren der Kompanie Wiehagen, der Wickeder Kompanien „Oberdorf“ und „Unterdorf“ sowie der Kompanien „Junge Schützen“ und „Schieß-Sport-Club (SSC)“ der Schützenbruderschaft St. Johannes am Freitag, 28. Juni 2019 – Antreten zum Fußmarsch unter musikalischer Begleitung des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) ist um 20 Uhr am Fischhof Baumüller bei Scheda. Auf dem Hof Spiekermann an der Wickeder Straße in Wiehagen schließt sich die traditionelle „Bierprobe“ an. (Das Exerzieren der Schützen findet dieses Jahr auf Grund anderer terminlicher Verpflichtungen ausnahmsweise an einem Freitagabend und für alle Kompanien gemeinsam satt.) 

  • Jungschützenfest der Jungschützen Echthausen

    Sa, 29.06.2019

    In Arbeit

  • Peter und Paul (Patronatstag)

    Sa, 29.06.2019

    Peter und Paul (Patronatstag) am Samstag, 29. Juni 2019

  • Familienfest der Kindertagesstätte (KiTa) „Mini-Max“

    Sa, 29.06.2019

    Familienfest der Kindertagesstätte (KiTa) „Mini-Max“ mit Eltern und Angehörigen am Samstag, 29. Juni 2019, zwischen 16 und 19 Uhr an der Mendener Straße 48 a in Wimbern

  • Gospelgottesdienst mit den „Corner Stones“

    So, 30.06.2019

    „Der etwas andere Gottesdienst“ mit dem Gospelchor „Corner Stones“ am Sonntag, 30. Juni 2019, um 10 Uhr in der katholischen St.-Antonius-Kirche in Wickede („Der etwas andere Gottesdienst“ findet jeweils am letzten Sonntag im Monat statt und wird als besondere Messe von einer Gruppe aus der Gemeinde gestaltet.)

  • Sommer-Fest des Senioren-Zentrums „Häuser St. Raphael“

    So, 30.06.2019

    Sommer-Fest des Senioren-Zentrums „Häuser St. Raphael“ am Sonntag, 30. Juni 2019, zwischen 15 und 17 Uhr in Wimbern (Interne Veranstaltung der Altenhilfe-Einrichtung)

BUTTON