Nachts bleiben Zugänge zu Geldautomaten in Echthausen und Wickede geschlossen

02.09.2016

WICKEDE (RUHR). Die Volksbank Wickede (Ruhr) will es Bankräubern künftig schwerer machen Geld aus ihren Selbstbedienungsautomaten zu klauen, indem diese die Ausgabegeräte mit Gas befüllen und anschließend sprengen. – Wie Volksbank-Direktor Jochen Bauerdick am Donnerstag (1. September 2016) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ erklärte, blieben die Türen zu den Foyers der Hauptstelle in Wickede und der Filiale in Echthausen des nachts zwischen 1.00 und 5.00 Uhr geschlossen.

Die Regelung gelte bereits seit dem 1. August 2016, so Bauerdick. Die verkürzten Öffnungszeiten würden durch entsprechende Beschilderungen vor Ort kommuniziert und seien ja auch bereits im Rahmen der Generalversammlung der Genossenschaftsbank vom Vorstand angekündigt worden (wir berichteten).

Die Volksbank komme mit der nächtlichen Schließung ihrer Selbstbedienungsbereiche in Echthausen und Wickede polizeilichen Sicherungsempfehlungen nach, nachdem deutschlandweit immer mehr Geldausgabeautomaten durch Gassprengungen gewaltsam geöffnet und von kriminellen Banden illegal geleert würden, hieß es.

Das Phänomen sei eine neue Variante des Bankraubs, so das Landeskriminalamt (LKA) Nordrhein-Westfalen.

Bereits zwei Geldautomaten in diesem Jahr im Kreis Soest gesprengt

Bislang unbekannte Straftäter hatten bekanntlich erst am 20. August 2016 nachts einen Geldautomaten in der Selbstbedienungsfiliale der Volksbank Hellweg in Werl-Hilbeck zur Explosion gebracht. – Und einen weiteren gesprengten Geldautomaten im Kreis Soest hatte es bereits am 7. Januar 2016 in Lippetal-Oestinghausen gegeben.

Ländliche Orte mit guter Verkehrsanbindung besonders betroffen

Wöchentlich meldet die Polizei zudem aus allen Teilen der Bundesrepublik solche Straftaten. Betroffen seien vor allem ländliche Gegenden mit guter Anbindung an Autobahnen oder Bundesstraßen, wissen Experten. Denn in Nordrhein-Westfalen beispielsweise sei zirka die Hälfte der Taten auf einreisende Banden zurückzuführen – unter anderem aus den Niederlanden.

Und als Landgemeinde mit guter Verkehrsanbindung ist somit natürlich auch Wickede (Ruhr) potenziell durch solche Straftäter gefährdet.

Kunden nutzen Geldausgabegeräte zwischen Mitternacht und 6 Uhr kaum

Die eingeschränkten Öffnungszeiten sehen Bankexperten übrigens nicht als besondere Verschlechterung des Services der Geldinstitute an. Denn nach Erfahrungen aus der Finanzbranche machen Abhebungen an Geldausgabeautomaten zwischen Mitternacht und 6 Uhr morgens in der Regel gerade einmal zwei Prozent aus.

In kleineren Filialen läge das Nachtgeschäft mitunter sogar bei weniger als einem Prozent, heißt es in einem überregionalen Nachrichtenportal.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Bei einer nächtlichen Sprengung des Geldautomaten in der Volksbank-Filiale in Echthausen mit einer überdosierten Gaseinleitung könnte es auch Gefahren für die benachbarte Doppelhaushälfte geben, die bewohnt ist. FOTO: ANDREAS DUNKER
Bei einer nächtlichen Sprengung des Geldautomaten in der Volksbank-Filiale in Echthausen mit einer überdosierten Gaseinleitung könnte es auch Gefahren für die benachbarte Doppelhaushälfte geben, die bewohnt ist. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON