CDU lädt ein: Wanderung durch Werler Wald zeigt ungewöhnlich frühes Herbstlaub

21.09.2016

WICKEDE (RUHR) / NRW. Viele Laubwälder zeigen sich in diesem September schon in bunten Herbstfarben. „Viel zu früh“, meinen etliche besorgte Wanderer und Naturliebhaber. Die fachkundigen Forstleute des nordrhein-westfälischen Landesbetriebes "Wald und Holz NRW" können das Phänomen aber erklären.

Forstwirtin Diana Göke vom zuständigen Regionalforstamt Soest-Sauerland erklärte am heutigen Mittwoch (21. September 2016) in einem Gespräch mit "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" dazu: "Wir haben seit sechs Wochen keine wesentlichen Regenmengen mehr bekommen. Dafür hatten wir aber Hitzetage mit Temperaturen von mehr als 35 Grad Celsius." So hätten die Laubbäume teilweise im Kronenbereich einen Sonnenbrand bekommen und litten unter Trockenstress.

Ganz auffällig zeige sich dies beispielsweise bei den Buchen. Aber auch Nadelbäume seien betroffen. – Die Witterungsschäden würden voraussichtlich auch auf Jahre als "Verletzungen" im Wald sichtbar bleiben.

Bei den nunmehr gemäßigten Temperaturen gehe man aber von keinen weiteren gravierenden negativen Auswirkungen der anhaltenden Trockenheit mehr für den heimischen Wald aus. Zudem hoffe man auf eine baldige Regenperiode, die den Waldboden wieder mit der erforderliche Nässe im Erdreich versorge, so dass die Wurzeln der Bäume wieder Wasser saugen könnten.

Viel zu früh: Herbstliche Verfärbung der Blätter und beginnender Laubfall

Die verfrühte herbstliche Verfärbung der Blätter an den Bäumen sowie der schon jetzt beginnende Laubfall an manchen Stellen sei aber nicht so tragisch, meinen die Forstexperten von "Wald und Holz NRW". Die Ursache sei die anhaltende Trockenheit im August gewesen. Und der Wald bereite sich nun halt auf den Winter vor.

Auffällig ist aber, dass der Farbwechsel der Blätter dieses Jahr sehr plötzlich begonnen hat. Der Wald hat angesichts des regenarmen Wetters einfach seine Wasserreserven aufgebraucht.

Buche und Ahorn zeigen vielfach bereits braune Blätter

Ungewöhnlich ist zudem, dass ausgerechnet die Buche als erste Baumart die Herbstfärbung zeigt. Denn in der Regel kündigen Birke, Ahorn und Esche den Herbst als erste an. Deren Blätter sind aber noch weitgehend grün. – Die Buche ist im Normalfall eher ein Nachzügler: Sie verliert ihre Blätter oft erst beim letzten Frost.

Waldschutzexperte Dr. Mathias Niesar vom Landesbetrieb "Wald und Holz NRW" hat für das Phänomen eine Erklärung: Viele Buchen hätten 2016 ein sogenanntes "Mastjahr". Will sagen: Die Buchen produzieren in diesem Jahr besonders viele Bucheckern als Samen. So eine Vollmast bedeute für einen Baum aber Stress. Und wenn dazu noch Trockenheit als weiterer Stressfaktor käme, investiere der Baum alle verfügbare Energie in die Samenproduktion. Deshalb würden Nährstoffe aus den Blättern der Buchen abgezogen. Dadurch würden die Blätter dann sehr schnell braun.

Neben der Buche könne man dieses Phänomen teilweise auch beim Ahorn beobachten, so Niesar.

Gallmilben- und Pilzbefall bewirken schnellen Alterungsprozess

Bei vielen Buchen hat Dr. Mathias Niesar noch einen weiteren Stressfaktor beobachtet: „Im Labor konnten wir auf der Blattunterseite Befall mit Gallmilben feststellen. Als Symptome sind etwa acht Milimeter große, braunschwarze Flecken zu sehen. Dazu kommt häufig die für Pilzbefall typische Verfärbung der Blätter. Es ist davon auszugehen, dass die feuchte Frühjahrssituation günstig für Buchenblattpilze war. Die Kombination aus Pilz-, Gallmilbenbefall und den sehr heißen Tagen ab dem 25. August bewirkten dann einen sehr schnellen Alterungsprozess der Blätter.“

Birken, welche üblicherweise sehr schnell durch Blattfall auf Hitzewellen reagieren, sind in diesem Jahr übrigens erstaunlicherweise noch recht gut belaubt. Und auch Eichen haben überwiegend noch ihre für die Jahreszeit typischen saftig grünen Blattfärbungen.

Ungewöhnliches Sommerwetter wirft Waldökosysteme nicht aus der Bahn

Langfristige Schäden werden die heimischen Wälder durch die Wetterkapriolen allerdings nicht davontragen. „Unsere Wälder sind sehr stabile natürliche Ökosysteme, die ein ungewöhnlicher Sommer nicht aus der Bahn wirft,“ prognostiziert Dr. Mathias Niesar mit Blick auf die langjährigen Erfahrungen mit Wetterextremen.

CDU lädt zur fachkundig geführten Wanderung durch den Werler Wald ein

Der CDU-Gemeindeverband Wickede (Ruhr) lädt übrigens alle Bürger, die an den aktuellen Veränderungen in der Natur interessiert sind, für Mittwoch, 28. September 2016, um 18.00 Uhr zu einem Spaziergang durch den Werler Stadtwald ein. Startpunkt dazu ist der Parkplatz an der Bundestraße 63.

Forstwirtin Diana Göke vom Regionalforstamt Soest-Sauerland, die auch für den kommunalen Wald in der Gemeinde Wickede (Ruhr) und im Raum Werl zuständig ist, wird während der 90-minütigen Wanderung fachkundig über das Ökosystem Wald und dessen Bewirtschaftung informieren.

"Mit der Hoffnung auf trockenes Wetter würden sich die Wickeder Christdemokraten freuen, viele Teilnehmer begrüßen zu dürfen", sagt Bernd Pieper als stellvertretender Vorsitzender des Wickeder CDU-Gemeindeverbandes.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Die ausgeprägte Trockenheit und die sinkenden nächtlichen Temperaturen geben den Bäumen den Impuls zum Umschalten auf den „Herbstmodus“. Im Winter und vor allem bei Frost wird verfügbares Wasser oft knapp: Der Baum bekommt dann kein Wasser aus dem Boden und über die Oberfläche der Blätter würde zu viel Wasser verdunsten. Deshalb lässt der Baum im Herbst die Blätter fallen. Doch vorher entzieht er Ihnen noch wichtige Nährstoffe, darunter auch der grüne Farbstoff Chlorophyll, der das Licht für die Fotosynthese einfängt. Der für den Baum wertvolle Blattfarbstoff wird in Zweigen, im Stamm oder in den Wurzeln bis zum Frühjahr gespeichert. Deshalb kommen gelbe, orangene und rote Farbstoffe zum Vorschein, die im Frühjahr und Sommer vom Chlorophyll überdeckt wurden. Die Folge: Der Wald wird bunt. LUFTBILD: ANDREAS DUNKER / NRW-IMAGE.DE 
Die ausgeprägte Trockenheit und die sinkenden nächtlichen Temperaturen geben den Bäumen den Impuls zum Umschalten auf den „Herbstmodus“. Im Winter und vor allem bei Frost wird verfügbares Wasser oft knapp: Der Baum bekommt dann kein Wasser aus dem Boden und über die Oberfläche der Blätter würde zu viel Wasser verdunsten. Deshalb lässt der Baum im Herbst die Blätter fallen. Doch vorher entzieht er Ihnen noch wichtige Nährstoffe, darunter auch der grüne Farbstoff Chlorophyll, der das Licht für die Fotosynthese einfängt. Der für den Baum wertvolle Blattfarbstoff wird in Zweigen, im Stamm oder in den Wurzeln bis zum Frühjahr gespeichert. Deshalb kommen gelbe, orangene und rote Farbstoffe zum Vorschein, die im Frühjahr und Sommer vom Chlorophyll überdeckt wurden. Die Folge: Der Wald wird bunt. LUFTBILD: ANDREAS DUNKER / NRW-IMAGE.DE
Forstwirtin Diana Göke vom Regionalforstamt Soest-Sauerland des Landesbetriebes "Wald und Holz NRW" ist auch für den kommunalen Wald in der Gemeinde Wickede (Ruhr) zuständig. – Hier ein Archivbild mit ihr im Hövelwald. FOTO: ANDREAS DUNKER
Forstwirtin Diana Göke vom Regionalforstamt Soest-Sauerland des Landesbetriebes "Wald und Holz NRW" ist auch für den kommunalen Wald in der Gemeinde Wickede (Ruhr) zuständig. – Hier ein Archivbild mit ihr im Hövelwald. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Ferienspaß Aktion des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr)

    Sa, 18.08.2018

    Ferienspaß Aktion des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr) vom Samstag, 18. August bis zum Sonntag, 19. August 2018.

  • Verband Wohneigentum: Tagesfahrt

    Sa, 18.08.2018

    Tagesfahrt des Verbandes Wohneigentum, Siedlergemeinschaft Echthausen, am Samstag, 18. August 2018

  • Muslimisches Opferfest

    Di, 21.08.2018

    Muslimisches Opferfest vom 21. bis zum 25. August 2018 (Dienstag-Samtag)

  • Blutspende in Wickede

    Mi, 22.08.2018

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 22. August 2018, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 23.08.2018

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Mittwoch, 23 August 2018, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Vereinsjugendwochenende des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr)

    Fr, 24.08.2018

    Vereinsjugendwochenende des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr) vom Freitag, 24. August bis zum Sonntag, 26. August 2018.

  • „Pool-Party“

    Fr, 24.08.2018

    „Pool-Party“ am Freitag, 24. August 2018, zwischen 16 und 20 Uhr im Freibad der Gemeinde Wickede (Ruhr)

  • Der etwas andere Gottesdienst

    So, 26.08.2018

    Der etwas andere Gottesdienst der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz: „Waldgottesdienst“ am Sonntag, 26. August 2018, um 10.00 Uhr am „Heilig Geist“ („Zu den fünf Buchen“) im Echthausener Wald – Start der Wandergruppe um 9.00 Uhr von der Sankt-Vinzenz-Kirche (nur bei gutem Wetter)

  • Blutspende in Wickede

    Mo, 27.08.2018

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Montag, 27. August 2018, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • Ende der Sommerferien

    Di, 28.08.2018

    Ende der Sommerferien am Dienstag, 28. August 2018.

  • Blutspende in Echthausen

    Mi, 29.08.2018

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 29. August 2018, von 17.00 bis 20.00 Uhr, in der Gemeindehalle in Echthausen.

  • Grachtenfahrt in Amsterdam des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr)

    Fr, 31.08.2018

    Grachtenfahrt in Amsterdam des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr) vom Freitag, 31. April bis zum Sonntag, 2. September 2018.

  • Abendmarkt in Wickede

    Fr, 31.08.2018

    Abendmarkt der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Freitag, 31. August 2018, zwischen 17 und 20 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Rathaus

  • Meteorologischer Herbstanfang

    Sa, 01.09.2018

    Meteorologischer Herbstanfang am Samstag, 1. September 2018

  • TuS Echthausen: Papiersammlung

    Sa, 01.09.2018

    Papiersammlung des Echthausener Turn- und Spielvereins (TuS) am Samstag, 1. September 2018, in Echthausen (Treffen für die aktiven Helfer um 9.00 Uhr am Sportplatz)

  • Live-Musik im Country- und-Western-Club „Colorado“

    Fr, 07.09.2018

    Live-Musik mit „Soulfire“ am Freitag, 7. September 2018, ab 20 Uhr im Country- und-Western-Club „Colorado“ an der Hauptstraße 71 in Wickede

  • Heimatverein: Busfahrt zum „Haus der Geschichte“ nach Bonn

    Sa, 08.09.2018

    Busfahrt des Vereins für Geschichte und Heimatpflege der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Samstag, 8. September 2018, zum „Haus der Geschichte“ nach Bonn (Anmeldung erforderlich)

  • Schützenbruderschaft Wimbern: Seniorennachmittag

    Sa, 08.09.2018

    Seniorennachmittag der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern am Samstag, 8. September 2018, in Schützenhalle in Wimbern.

  • SGV Echthausen: „Kartoffelbraten“

    Sa, 08.09.2018

    „Kartoffelbraten“ des Sauerländer Gebirgsvereins (SGV) Echthausen am Samstag, 8. September 2018, auf dem Platz vor der Gemeindehalle an der Ruhrstraße in Echthausen

  • Besichtigungen privater Gärten: „LichterGÄRTEN“

    Sa, 08.09.2018

    Die Aktion „Offenen Gärten im Ruhrbogen“ lädt unter dem Motto „LichterGÄRTEN“ am Samstag, 8. September 2018, zwischen 18 und 22 Uhr zu öffentlichen Besichtigungen privater Gärten in Arnsberg, Balve, Fröndenberg, Hemer, Iserlohn, Menden, Neuenrade, Sundern und Wickede (Ruhr) ein.

BUTTON