Unfall: Alkoholisierter Autofahrer fuhr in den Gegenverkehr und rammte zwei Pkw

04.10.2016

UPDATE 20.30 UHR – WICKEDE. Zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw kam es am heutigen Dienstag (4. Oktober 2016) gegen 8.15 Uhr auf der Hauptstraße in Wickede. Auf gerader Strecke zwischen der Gaststätte Erlenhof und dem Möhnemahnmal fuhr ein 51-jähriger Mann aus Hemer unverhofft in den Gegenverkehr und rammte mit seinem VW Golf zwei in Richtung Ruhrbrücke fahrende Autos.

Die Unfallopfer – ein 63-jähriger Mann aus Neheim und ein 64-jähriger Mann aus Menden – wurden dabei leicht verletzt. Die zwei Pkw-Fahrer wurden durch den Rettungsdienst des Kreises Soest untersucht und konnten die Unfallstelle später eigenständig verlassen.

Der unverletzte Unfallverursacher wurde auf Grund von festgestelltem Alkoholgeruch in seiner Atemluft direkt von der Polizei zu einem Bluttest verbracht. Der Atemalkohol-Vortest hatte einen Wert von Zirka 1,0 Promille ergeben. Der Führerschein des Unfallverursachers, wurde sichergestellt. 

An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, so dass diese alle abgeschleppt werden mussten. – Ein Kfz-Experte schätzte den Sachschaden auf rund 20.000 Euro.

Wie der 63-jährige Ford-Fiesta-Fahrer aus Neheim berichtete, sei der Unfallverursacher mit seinem VW Golf plötzlich auf die Gegenfahrbahn abgedriftet und auf ihn zugesteuert. Trotz Warnsignal mit der Lichthupe habe der Neheimer das Steuer seines Golfs nicht rumgerissen. Er sei dann noch mit seinem Fiesta nach rechts auf den Gehweg ausgewichen und trotzdem von dem Golf touchiert worden. Danach sei dieser dann immer noch weitergefahren und in den hinter ihm fahrenden Hyundai Accent des 64-jährigen Mannes aus Menden gekracht, der dem Unfallverursacher offenbar nicht mehr ausweichen konnte. – Nur dadurch dass die Airbags bei allen Fahrzeugen auslösten, entstand wohl kein schlimmerer Personenschaden.

Zur Aufnahme des Unfalls und zur einspurigen Verkehrsführung um die Kollisionsstellen waren drei Polizeibeamte mit zwei Streifenwagen im Einsatz.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Der Unfall mit drei beteiligten Pkw auf der Hauptstraße in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER
Der Unfall mit drei beteiligten Pkw auf der Hauptstraße in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER
Der VW Golf des vermutlich alkoholisierten Unfallverursachers prallte gleich gegen zwei Pkw im Gegenverkehr und wurde ganz erheblich beschädigt. Der Fahrer kam unverletzt davon. FOTO: ANDREAS DUNKER
Der VW Golf des vermutlich alkoholisierten Unfallverursachers prallte gleich gegen zwei Pkw im Gegenverkehr und wurde ganz erheblich beschädigt. Der Fahrer kam unverletzt davon. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die drei am Unfall beteiligten Fahrzeuge: der Hyundai Accent (vorne rechts), der VW Golf des vermutlich alkoholisierten Unfallverursachers und der Ford Fiesta, dessen Fahrer noch auf den Gehweg auswich, um eine Frontalkollision mit dem auf ihn zufahrenden VW Golf zu vermeiden. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die drei am Unfall beteiligten Fahrzeuge: der Hyundai Accent (vorne rechts), der VW Golf des vermutlich alkoholisierten Unfallverursachers und der Ford Fiesta, dessen Fahrer noch auf den Gehweg auswich, um eine Frontalkollision mit dem auf ihn zufahrenden VW Golf zu vermeiden. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON