Polizei warnt vor Dieben in Altenheimen

18.10.2016

KREIS SOEST. In den letzten Wochen wurden der Polizei im Kreis Soest vermehrt Diebstähle in Altenheimen gemeldet. Oft wurden aus den Zimmern von alten und hilflosen Menschen Schmuck und Bargeld gestohlen. Tatverdächtige konnten bisher nicht ermittelt werden. Bei ihren Ermittlungen stellte die Kriminalpolizei jedoch auffallend oft fest, dass sich unmittelbar vor den Diebstählen junge, südosteuropäische Personen vor oder in den Altenheimen aufhielten.

Die Polizei rät daher den Betreibern von Altenheimen oder Altenwohnungen dringend die Besucher zu kontrollieren.

Den Angehörigen von älteren Menschen, die in den Altem- und Pflegeheimen versorgt werden, wird geraten möglichst wenig Bargeld oder Schmuck offen und leicht zugänglich in den Zimmern aufzubewahren.

Außerdem sollten auffällige Personen umgehend der Polizei gemeldet werden, um deren Identität festzustellen.

ANZEIGE

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON