Provisorische Sicherung des Schulweges an der Hauptstraße

23.10.2016

WICKEDE. Rechtzeitig vor dem Schulstart nach den Herbstferien hat der Bauhof der Gemeinde Wickede (Ruhr) den Bereich unterhalb der Fußgängerampel an der östlichen Seite der Haupstraße in Wickede provisorisch mit Baken und Absperrgittern gesichert.

Ein betrunkener Autofahrer hatte bekanntlich sieben Poller samt Absperrketten umgefahren, die bislang eine Sicherung zwischen dem Gehweg zur Melanchthon-Grundschule und der viel befahrenen Hauptstraße bildeten.

Da der kommunale Bauhof einige Zeit für die Beschaffung und Neuinstallation von Metallpfosten und Ketten benötigt, hat man sich als Zwischenlösung für die provisorische Sicherung des Schulweges entschieden.

Bauhofleiter Rainer Kräenfeld schätzt den Schaden übrigens auf einige tausend Euro.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"


LESEN SIE AUCH UNSEREN BEITRAG:

Unfall: Alkoholisierter Autofahrer fuhr in den Gegenverkehr und rammte zwei Pkw | wickede.ruhr HEIMAT ONLINE


ANZEIGE
Die Hauptstraße vor der Sicherung des Schulweges ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Die Hauptstraße vor der Sicherung des Schulweges ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Die provisorische Schulwegsicherung unterhalb der Fußgängerampel an der östlichen Seite der Hauptstraße in Wickede. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die provisorische Schulwegsicherung unterhalb der Fußgängerampel an der östlichen Seite der Hauptstraße in Wickede. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON