Feuerwehr, Polizei und Stadtwerke im Einsatz

27.10.2016

WIEHAGEN. Qualm über einem Hauptverteilerkasten für die Stromversorgung ließ Anlieger am heutigen Donnerstag (27. Oktober 2016) gegen 12.45 Uhr die Feuerwehr alarmieren. Das Privatgrundstück mit dem Kunststoffkasten liegt auf der Ecke „Auf dem Hieken“ / „Wickeder Straße“ in Wiehagen.

Offenbar schmorte irgend etwas in dem Verteilungspunkt zwischen der 400-Volt-Zuleitung und den privaten Hausanschlüssen. 

Als die Feuerwehr mit ihrem Hilfs- und Löschfahrzeug eintraf, roch es stark nach verbranntem Kunststoff. Der Qualm hatte sich aber bereits verflüchtigt. 

Die hinzugerufenen Elektromonteure der Stadtwerke Fröndenberg unterbrachen die Stromzufuhr und sind nunmehr mit der Fehlersuche und -behebung beschäftigt. Nach einem ersten Blick in den schwarz verrußten und nach verbranntem Kunststoff riechenden Kasten vermuteten die  Elektriker eine Materialermüdung als Ursache für den Schmorbrand. 

Die Wickeder Straße wurde während des Einsatzes halbseitig gesperrt. 

Die Anlieger beiderseits der „Wickeder Straße“ sind teilweise bis auf weiteres ohne Stromversorgung.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Feuerwehr, Polizei und Stadtwerke in Wiehagen im Einsatz FOTO: ANDREAS DUNKER
Feuerwehr, Polizei und Stadtwerke in Wiehagen im Einsatz FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON