Mit Internet-Betrügereien zig tausend Euro ergaunert: Oma sitzt mit Enkel auf Anklagebank

08.11.2016

ARNSBERG / WICKEDE (RUHR). Die Liebe zwischen Oma und Enkel scheint weiterhin ungebrochen zu sein. Jedenfalls gab es vor der erneuten Verbringung des 26-jährigen Wickeders in die Justizvollzugsanstalt nach Dortmund am heutigen Dienstagmittag (8. November 2016) im Sitzungssaal des Landgerichtes Arnsberg eine riesige Umarmung mit der 70-jährigen Großmutter aus Wickede, die ihren kriminellen Enkel angeblich bei seinen Serien-Straftaten unterstützt haben soll und deshalb selbst mit auf der Anklagebank vor der zweiten „Großen Strafkammer“ in Arnsberg saß. – Im Gegensatz zu dem vermeintlichen Haupttäter befindet sich die alte Dame allerdings nicht in Haft sondern lebt weiterhin auf freiem Fuß in der Ruhrgemeinde.

Dass es sich bei den Delikten des vermeintlichen Gauner-Duos aus Enkel und Großmutter schon um „gewerbsmäßigen Betrug“ handelte, machte Staatsanwältin Verena Tigges durch das Verlesen der langen Anklageschrift deutlich. In einer schier endlos wirkenden Reihe von Fällen soll der 26-jährige Beschuldigte seine Opfer um Geld und Wertsachen gebracht haben und damit zig tausende Euro ergaunert haben.

Rund achtzig bislang bekannte Straftaten verlas Staatsanwältin Verena Tigges in ihrer Anklage, die – trotz eines immens schnellen Vorlesetempos – immerhin rund eine Stunde in Anspruch nahm, so dass die mitangeklagte Seniorin zwischendurch das Gericht sogar um eine Pause bat, um zur Toilette gehen zu können.

Während die alte Dame die meiste Zeit mit gesenktem Kopf neben ihrem Strafverteidiger Boris Strube saß, glotzte der vermeintliche Haupttäter immer wieder grinsend zwischen seiner Pflichtverteidigerin Caroline Dreier aus Werl und seinem Strafverteidiger Dieter Kaufmann aus Dortmund hervor.

26-jähriger Wickeder sitzt bereits in Haft

Nachdem sich der bereits vorbestrafte und in Haft sitzende 26-jährige Wickeder bislang noch nicht zu den zahlreichen Tatvorwürfen eingelassen hatte, kündigte sein Verteidiger Dieter Kaufmann am heutigen ersten Prozesstag eine „geständige Einlassung“ des Angeklagten voraussichtlich am nächsten Verhandlungstag an, der für den 15. November 2016 terminiert ist.

Inwieweit sich dann auch die Großmutter zu ihrer Rolle bei der immensen Betrugsserie einlassen wird, bleibt abzuwarten. – Die Staatsanwaltschaft wirft der Wickeder Seniorin vor, dass sie den möglichen Betrug ihres Enkels billigend in Kauf genommen habe.

Denn der angeklagte Enkel ließ seine Betrugsopfer für Online-Käufe von teuren Handys, Tablets und so weiter die Vorkasse unter anderem auf verschiedene Bankkonten seiner Großmutter überweisen.

Und dies obwohl er nicht in der Lage gewesen sei die angebotene Ware an die Zahler zu übersenden, so die Staatsanwaltschaft. Denn die verkauften Gegenstände seien zum Teil gar nicht existent gewesen. – Auch sei er weder willens noch in der Lage gewesen das erhaltene Geld zurückzuerstatten.

Damit habe er sich „unter Vorspiegelung falscher Tatsachen“ betrügerisch „einen rechtswidrigen Vermögensvorteil“ verschafft und die Opfer um ihr Geld geprellt.

Bei anderen Betrügereien in Form von vermeintlichen Ankäufen von hochwertigen Mobiltelefonen und so weiter habe der Enkel die postalische Adresse der Oma zudem für die Annahme von Päckchen missbraucht. Die Verkäufer hätten jedoch die Ware nicht von dem Angeklagten bezahlt bekommen.

„Zwischen Freispruch und einer Haftstrafe ohne Bewährung“

Rechtsanwalt Boris Strube als Strafverteidiger der Großmutter erklärte im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“, dass sich der Tatbeitrag seiner Mandantin allenfalls auf die Kenntnis der betrügerischen Machenschaften ihres Enkels reduziere. Deshalb werde sich die alte Frau voraussichtlich „nicht in vollem Umfang geständig“ im Sinne der Anklage zeigen.

Ob es überhaupt ein „billigendes in Kauf nehmen“ oder ein „positives Wissen“ der Großmutter in Bezug auf die Straftaten ihres Enkels gegeben habe, sei noch zu klären, so der Strafverteidiger. Denn es sei gar nicht klar, in wie weit die Seniorin über die Nutzung ihrer Bankkonten und postalischen Adresse durch den betrügerischen Enkel Bescheid gewusst habe.

„Zwischen Freispruch und einer Haftstrafe ohne Bewährung“ hält Strube deshalb alles als Folge für die angeklagte Seniorin für möglich.

Eine Wiederholungsgefahr gehe jedenfalls nicht von der Oma aus, da der Enkel doch die treibende Kraft für die Serien-Betrügereien gewesen sei und dieser ja in Haft säße, meint Strube.

Ob es für den Enkel noch eine bewährungsfähige Strafe auf Grund des angekündigten Geständnisses und eines geplanten Rechtsgespräches zwischen Staatsanwaltschaft, Verteidigung und Gericht gibt, hält Strube allerdings eher für unwahrscheinlich. Denn die Zahl der aus ganz Deutschland angezeigten Delikte belaufe sich mittlerweile auf mehr als hundert Betrugsfälle.


LESEN SIE AUCH UNSEREN BEITRAG:

7. November 2016: Enkel mit Großmutter wegen gewerbsmäßiger Gaunereien im Internet angeklagt | wickede.ruhr HEIMAT ONLINE

ANZEIGE
Landgericht Arnsberg ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Landgericht Arnsberg ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Ferienspaß Aktion des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr)

    Sa, 18.08.2018

    Ferienspaß Aktion des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr) vom Samstag, 18. August bis zum Sonntag, 19. August 2018.

  • Verband Wohneigentum: Tagesfahrt

    Sa, 18.08.2018

    Tagesfahrt des Verbandes Wohneigentum, Siedlergemeinschaft Echthausen, am Samstag, 18. August 2018

  • Muslimisches Opferfest

    Di, 21.08.2018

    Muslimisches Opferfest vom 21. bis zum 25. August 2018 (Dienstag-Samtag)

  • Blutspende in Wickede

    Mi, 22.08.2018

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 22. August 2018, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 23.08.2018

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Mittwoch, 23 August 2018, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Vereinsjugendwochenende des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr)

    Fr, 24.08.2018

    Vereinsjugendwochenende des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr) vom Freitag, 24. August bis zum Sonntag, 26. August 2018.

  • „Pool-Party“

    Fr, 24.08.2018

    „Pool-Party“ am Freitag, 24. August 2018, zwischen 16 und 20 Uhr im Freibad der Gemeinde Wickede (Ruhr)

  • Der etwas andere Gottesdienst

    So, 26.08.2018

    Der etwas andere Gottesdienst der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz: „Waldgottesdienst“ am Sonntag, 26. August 2018, um 10.00 Uhr am „Heilig Geist“ („Zu den fünf Buchen“) im Echthausener Wald – Start der Wandergruppe um 9.00 Uhr von der Sankt-Vinzenz-Kirche (nur bei gutem Wetter)

  • Blutspende in Wickede

    Mo, 27.08.2018

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Montag, 27. August 2018, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • Ende der Sommerferien

    Di, 28.08.2018

    Ende der Sommerferien am Dienstag, 28. August 2018.

  • Blutspende in Echthausen

    Mi, 29.08.2018

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 29. August 2018, von 17.00 bis 20.00 Uhr, in der Gemeindehalle in Echthausen.

  • Grachtenfahrt in Amsterdam des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr)

    Fr, 31.08.2018

    Grachtenfahrt in Amsterdam des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr) vom Freitag, 31. April bis zum Sonntag, 2. September 2018.

  • Abendmarkt in Wickede

    Fr, 31.08.2018

    Abendmarkt der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Freitag, 31. August 2018, zwischen 17 und 20 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Rathaus

  • Meteorologischer Herbstanfang

    Sa, 01.09.2018

    Meteorologischer Herbstanfang am Samstag, 1. September 2018

  • TuS Echthausen: Papiersammlung

    Sa, 01.09.2018

    Papiersammlung des Echthausener Turn- und Spielvereins (TuS) am Samstag, 1. September 2018, in Echthausen (Treffen für die aktiven Helfer um 9.00 Uhr am Sportplatz)

  • Live-Musik im Country- und-Western-Club „Colorado“

    Fr, 07.09.2018

    Live-Musik mit „Soulfire“ am Freitag, 7. September 2018, ab 20 Uhr im Country- und-Western-Club „Colorado“ an der Hauptstraße 71 in Wickede

  • Heimatverein: Busfahrt zum „Haus der Geschichte“ nach Bonn

    Sa, 08.09.2018

    Busfahrt des Vereins für Geschichte und Heimatpflege der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Samstag, 8. September 2018, zum „Haus der Geschichte“ nach Bonn (Anmeldung erforderlich)

  • Schützenbruderschaft Wimbern: Seniorennachmittag

    Sa, 08.09.2018

    Seniorennachmittag der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern am Samstag, 8. September 2018, in Schützenhalle in Wimbern.

  • SGV Echthausen: „Kartoffelbraten“

    Sa, 08.09.2018

    „Kartoffelbraten“ des Sauerländer Gebirgsvereins (SGV) Echthausen am Samstag, 8. September 2018, auf dem Platz vor der Gemeindehalle an der Ruhrstraße in Echthausen

  • Besichtigungen privater Gärten: „LichterGÄRTEN“

    Sa, 08.09.2018

    Die Aktion „Offenen Gärten im Ruhrbogen“ lädt unter dem Motto „LichterGÄRTEN“ am Samstag, 8. September 2018, zwischen 18 und 22 Uhr zu öffentlichen Besichtigungen privater Gärten in Arnsberg, Balve, Fröndenberg, Hemer, Iserlohn, Menden, Neuenrade, Sundern und Wickede (Ruhr) ein.

BUTTON