Sternsinger sammeln für Projekte in Afrika und Indien

23.12.2016

WICKEDE. „Die Sternsinger kommen!“ heißt es am Sonntag, 8. Januar 2017 in St. Antonius in Wickede. – Nach einem Aussendungsgottesdienst um 10.00 Uhr in der katholischen St.-Antonius-Kirche werden zahlreiche Jungen und Mädchen danach wieder als "Heilige Drei Könige" verkleidet durch den Ort ziehen.

Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B*17“ schreiben die Mädchen und Jungen in den Gewändern der "Heiligen Drei Könige" den kirchlichen Segensspruch „Christus mansionem benedicat“ (Christus segne dieses Haus) an die Türen der Familien, die sie besuchen.

Die Sternsinger sammeln für Not leidende Kinder in Afrika und Indien. Der Erlös geht in diesem Jahr zur einen Hälfte jeweils an den Steyler Missionspater Manfred Krause aus Wickede und zur anderen Hälfte an den indischen Bischof Robert Miranda, die das Geld für ihre jeweiligen Projekte verwenden.

Im aktuellen Pfarrbrief "Miteinander" heißt es: "Wir bitten darum, die Sternsinger freundlich zu empfangen und danken herzlich für ihre Unterstützung."

Die Kleiderausgabe für die Sternsinger ist am Samstag, 7. Januar 2017, zwischen 9.30 und 10.30 Uhr im Pfarrzentrum "Roncalli-Haus" an der Ludgerusstraße.

Am Sonntag, 8. Januar 2017, treffen sich alle Wickeder Sternsinger um 9.30 Uhr vor dem St.-Josef-Kindergarten an der Friedhofstraße. Wer als Mohr nicht zu Hause geschminkt wird, sollte allerdings bereits um 9.15 Uhr zur "Maske" erscheinen.

ANZEIGE
Der "Mohr" wird bei den Sternsingern immer schwarz geschminkt. ARCHIVFOTO. ANDREAS DUNKER
Der "Mohr" wird bei den Sternsingern immer schwarz geschminkt. ARCHIVFOTO. ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON