Feuerwehreinsatz in der Westerhaar

23.12.2016

WICKEDE. Zu einem Brandalarm in der Firma "Hillebrand-Erbslöh Oberflächentechnik" im Industriegebiet Westerhaar in Wickede rückte die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am heutigen Freitagmorgen (23. Dezember 2016) mit etwa einem Dutzend Einsatzkräften aus. Unter anderem waren dabei auch Drehleiterwagen sowie - vorsorglich - der Rettungsdienst des Kreises Soest mit dabei.

Zum Löscheinsatz kam es vor Ort für die Wehr allerdings nicht mehr. Denn aufmerksame Mitarbeiter des Unternehmens hatten das Feuer bereits erstickt.

So erkundeten die ehrenamtlichen Helfer den Bereich nur noch mit der Wärmebildkamera nach versteckten Glutnestern und gaben die Produktionsstätte dann wieder frei.

Nach Angaben von Gemeindebrandinspektor Georg Ptatcek als Leiter der Freiwilligen Feuerwehr sei vermutlich bei Wartungsarbeiten von Handwerkern in Brand geratene Glaswolle die Ursache für den automatischen Alarm gewesen. Verletzte Personen oder einen größeren Sachschaden habe es nicht gegeben.

ANZEIGE
Feuerwehreinsatz in der Westerhaar in Wickede FOTO: CARINA WESTERWELLE
Feuerwehreinsatz in der Westerhaar in Wickede FOTO: CARINA WESTERWELLE

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON