Weihnachtsnacht in Wickede: Horror-Video wird zur Wirklichkeit

26.12.2016

WICKEDE (RUHR) / ENSE. Eine Feier in Wickede endete in der Nacht zum heutigen zweiten Weihnachtsfeiertag (26. Dezember 2016) gegen 3.30 Uhr für einen 18-jährigen Mann mit einem schrecklichen Schock und einer schweren Verletzung.

Fünf junge Leute im Alter zwischen 15 und 22 Jahren hatten in einer Wohnung in Wickede gefeiert. Als ein 18-Jähriger aus Ense eingeschlafen war, wollte man ihn erschrecken und einen Video-Clip für das Internet davon drehen.

Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung

Der 22-jährige Wickeder Wohnungsinhaber holte zu diesem Zweck eine Motorkettensäge und startete diese neben dem schlafenden Mann aus Ense. Dieser erwachte und schlug – noch halb im Schlaf – reflexartig mit seiner linken Hand nach der laufenden Kettensäge. Dabei verletzte sich der 18-jährige Enser schwer an der Hand. Nach einer medizinischen Erstversorgung vor Ort durch Notarzt und Rettungsdienst wurde der schwer verletzte junge Mann in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung eingeliefert.

Jugendliche nach der Tat schockiert

Der 22-jährige „Täter“ sowie ein 16-jähriger Bekannter und zwei 15 und 16 Jahre alte Mädchen zeigten sich sichtlich schockiert.

Die angefertigten Video-Aufnahmen wurden von der Polizei sichergestellt, die nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

ANZEIGE
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON