Feuerwehr-Einsatz: Flugzeugabsturz in Voßwinkel mit zwei Verletzten und Gefahrgut

11.09.2016

WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG-VOSSWINKEL. Zwei verletzte Personen aus einem verunglückten Motorflugzeug musste die Freiwillige Feuerwehr am Freitagabend (9. September 2016) gegen 20.00 Uhr retten. Zudem stellte sich bei dem Einsatz am Ende der Start-und-Lande-Bahn des Flugplatzes Arnsberg-Menden (FAM) in Voßwinkel schnell heraus, dass das in Brand geratene Flugzeug als Gefahrguttransport auch noch gefährliche Chemikalien mit an Bord hatte, die nach dem Absturz der Maschine ausliefen.

Der Voßwinkeler Löschgruppenführer Martin Neuhaus als Einsatzleiter der kreisübergreifend alarmierten Rettungskräfte verfügte daraufhin eine Absperrung des kontaminierten Bereiches und forderte Unterstützung durch ABC-Spezialkräfte an, die bei atomaren, biologischen und chemischen Unglücken zum Einsatz kommen.

Nach einer ersten Brandbekämpfung mit Löschschaum und der Bergung der Verletzten baute die Feuerwehr sofort eine zirka 600 Meter lange Schlauchleitung zu einem unterirdischen Wasserspeicher am anderen Ende des Flugplatzes auf.

Kreisübergreifende Alarmierung der Rettungskräfte

Unterstützt wurde die Löschgruppe Voßwinkel der Arnsberger Feuerwehr dabei von den Löschgruppen aus den benachbarten Dörfern Echthausen und Wimbern, die zur Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) gehören und somit schon zum Kreis Soest zählen. – Denn der Verkehrslandeplatz liegt zwar noch auf Voßwinkeler Gebiet, befindet sich allerdings direkt an der Grenze zu Echthausen und Wimbern.

So waren innerhalb weniger Minuten nach der Alarmierung durch die Rettungsleitstellen des Hochsauerlandkreises in Meschede und des zu Hilfe gerufenen Nachbarkreises Soest insgesamt etwa drei Dutzend Feuerwehrleute mit sechs Einsatzfahrzeugen aus Echthausen, Voßwinkel und Wimbern an der Unglücksstelle.

Gemeindebrandinspektor Georg Ptacek zieht positive Bilanz

Zum Glück handelte es sich bei dem Einsatz allerdings nur um die traditionelle Gemeinschaftsübung der drei Löschgruppen an der Kreisgrenze, die in diesem Jahr den Ernstfall am Flugplatz trainierten.

Die Idee zu dem fiktiven Übungsszenario hatte Zugführer Marcel Horn vom Löschzug II der Wickeder Feuerwehr. Zusammen mit OBO-Bettermann-Mitarbeiter Stefan Neuhaus aus Wickede, der aus Voßwinkel stammt und noch immer der dortigen Löschgruppe angehört, hatte Horn die Geschichte ausgearbeitet und alle notwendigen Details mit dem Flugplatzbetreiber abgesprochen.

Beobachtet und bewertet wurde die zweistündige Übung durch Gemeindebrandinspektor Georg Ptacek als Leiter der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr). Zum Abschluß zog dieser zusammen mit den beteiligten Einsatzkräften eine positive Bilanz der interkommunalen Zusammenarbeit.

Gespannt verfolgt wurde der Feuerwehr-Einsatz am Flugplatz übrigens auch von Andreas Meisterjahn als zuständigem Immobilienmanager der Mendener Firma OBO Bettermann, der der FAM gehört. Beim anschließenden Übungsende in gemütlicher Gemeinschaft am Grill gesellten sich auch FAM-Betriebsleiter Klaus Schäfer und Platzwart Ralf Schulte sowie Flugleiter Wolkan Sentürk und OBO-Bettermann-Mitarbeiter Hermann Josef Schwickert zu der Runde. Sie alle hatten den Feuerwehr-Einsatz am Flugplatz mit Spannung verfolgt.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Ein Feuerwehr-Fahrzeug mit Blaulicht auf den Flugplatz Arnsberg-Menden. FOTO: ANDREAS DUNKER
Ein Feuerwehr-Fahrzeug mit Blaulicht auf den Flugplatz Arnsberg-Menden. FOTO: ANDREAS DUNKER
Löschfahrzeug an der vermeintlichen Unglücksstelle FOTO: ANDREAS DUNKER
Löschfahrzeug an der vermeintlichen Unglücksstelle FOTO: ANDREAS DUNKER
Löschschaumteppich am Ende der Start-und-Lande-Bahn am Arnsberger Flugplatz FOTO: HERMANN JOSEF SCHWICKERT
Löschschaumteppich am Ende der Start-und-Lande-Bahn am Arnsberger Flugplatz FOTO: HERMANN JOSEF SCHWICKERT
Der Voßwinkler Löschgruppen-Führer Martin Neuhaus leitete den Übungseinsatz FOTO: ANDREAS DUNKER
Der Voßwinkler Löschgruppen-Führer Martin Neuhaus leitete den Übungseinsatz FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON