Jürgen Karthaus verstorben

09.03.2017

WICKEDE (RUHR). Jürgen Karthaus ist tot. Nach längerer schwerer Krankheit ist der Jurist aus Wimbern am heutigen Donnerstag (9. März 2017) im Alter von 55 Jahren verstorben. – Dies teilte die "Ruhrtalklinik" mit, deren Geschäftsführer und Gesellschafter Jürgen Karthaus bis zu seinem Tode war. Der Wimberner war zudem bis zuletzt Vorsitzender der Wickeder Turn- und Sportgemeinschaft (TuS) sowie „Sachkundiger Bürger“ für die SPD im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr).

„Jürgen Karthaus gehörte zu den Gründungsvätern der Ruhrtalklinik, die er von seinen Anfängen an begleitete. In unterschiedlichen Funktionen – und dabei immer mit großem Enthusiasmus – widmete er sich gemeinsam mit seinen Mitstreitern der Idee, eine Rehabilitationsklinik für Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung zu schaffen“, schreibt Dominik Pieper in einem Nachruf der Klinik. „Auch dank seines Einsatzes wurde die Ruhrtalklinik zu einer bundesweit anerkannten Einrichtung, in der Behinderte ganz eigenständig etwas für ihre Gesundheit tun können. (…) In tiefer Verbundenheit und Freundschaft werden die Mitarbeiter der Ruhrtalklinik ihrem Geschäftsführer ein ehrendes Andenken bewahren und in seinem Sinne die Arbeit für die Patienten fortführen.“

Mit rund 150 Mitarbeitern zählt die Ruhrtalklinik an der Wimberner Ortsgrenze zu Menden-Barge zu den größten Arbeitgebern der Ruhrgemeinde.

Seit 1991 als Rechtsanwalt zugelassen

Der seit 1991 als Rechtsanwalt zugelassene Jürgen Karthaus trat zudem 2007 in die Anwalts- und Steuerberaterkanzlei Erlei & Kollegen in Soest ein. Dort kümmerte er sich hauptsächlich um Medizin- und Sozialrecht sowie Erbangelegenheiten. – Diese Tätigkeit verfolgte er auch noch neben seiner Haupttätigkeit als Geschäftsführer der Ruhrtalklinik in Wimbern.

Ehrenamtliches Engagement für Sport und Kommunalpolitik

Ehrenamtlich engagierte sich Jürgen Karthaus vor allem für den Sport und die Kommunalpolitik. Unter anderem war er lange Jahre stellvertretender Vorsitzender des SPD-Ortsvereins sowie Mitglied des Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) und des Soester Kreistages.

Seit September 2009 war Jürgen Karthaus kommissarischer Vorsitzender und seit Februar 2010 offiziell Erster Vorsitzender der TuS Wickede. Zuvor war er bereits als Stellvertretender Vorsitzender und Senioren-Obmann für den Verein ehrenamtlich engagiert.

1961 in Arnsberg geboren

Gebürtig stammt Jürgen Karthaus – Jahrgang 1961 – aus Arnsberg. Sein Studium der Rechtswissenschaften absolvierte er von 1981 bis 1985 in Trier und Osnabrück bevor er von 1988 bis 1991 als Referendar am Landgericht in Osnabrück beschäftigt war.

Charakterlich zeichnete ihn sein großes soziales Engagement für Benachteiligte und sein tiefsinniger Humor aus.

Jürgen Karthaus hinterläßt seine Ehefrau und einen erwachsenen Sohn.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

Jürgen Karthaus ist tot. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Jürgen Karthaus ist tot. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON