Altkleidersammlung der Kolpingsfamilie

12.03.2017

WICKEDE (RUHR). Eine Altkleidersammlung führt die Kolpingsfamilie Wickede (Ruhr) am Samstag, 1. April 2017, in Zusammenarbeit mit dem Kolpingbezirksverband Hellweg durch. Gesammelt werden Damen-, Herren- und Kinderbekleidung, Unterwäsche, Federbetten, Woll- und Stricksachen, Ledergürtel und Taschen, Bett- und Haushaltswäsche sowie Schuhe, die paarweise gebündelt sein sollten.

Die Säcke für beide Sammlungen liegen ab Ende der Woche in den Kirchen, Kindergärten, Banken und Lebensmittelgeschäften aus. 

In Zusammenarbeit mit der Kolping-Recycling GmbH in Fulda wird die Sammelware grundsätzlich an Betriebe verkauft, welche die Ware fachgerecht zur Wiederverwertung sortieren. Hierzu arbeitet man mit zertifizierten Vertragssortierbetrieben und professionellen Logistikunternehmen zusammen. – Auch der Gewinn der Kolping-Recycling GmbH kommt nur sozialen Zwecken zugute.

Mit dem Erlös werden soziale Projekte unterstützt

Mit dem Erlös der Sammlung werden wieder Maßnahmen der Jugend- und Familienbildung unterstützt. Besonders kinderreiche Familien sollen durch diese Förderung entlastet werden. Darüber hinaus werden Projekte der Entwicklungshilfe gefördert, wie zum Beispiel der Wiederaufbau von Wohnhäusern in Tansania nach einem Erdbeben.

Sachspenden für die ZUE in Wimbern

"Wie in den letzten Jahren sammeln wir auch wieder besonders gute Kleidung und Schuhe für die Asylbewerber und Kriegsflüchtlinge in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) für Flüchtlinge in Wimbern", erklärte Peter Hesse vom Vorstand der Wickeder Kolpingsfamilie: "Benötigt werden insbesondere Kleidung für Schwangere, Säuglinge und Kinder sowie Spielzeug, Bücher in allen Sprachen und Erstausstattung für Neugeborene. Diese Sachen bitte entsprechend kennzeichnen." – Die Sammlung erfolge ebenfalls am Samstag, 1. April 2017.

Säcke für die Sammlung liegen an vielen Stellen aus

"Schon jetzt gilt der Dank all denjenigen, die mit ihrer Kleiderspende die Straßensammlung und die damit verbundene Aktion unterstützen", so Hesse.

ANZEIGE
Der Vorstand der Kolpingsfamilie Wickede (Ruhr) (von links): Kassiererv Heinz-Josef Senger, Schriftführer Peter Hesse, Zweite Vorsitzende Nicole Sporenberg und Erster Vorsitzender Bernhard Arndt. – Auf dem Bild fehlen: Präses Vikar Alexander Plümpe sowie Zweiter Kassierer Friedhelm Kobbeloer ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Der Vorstand der Kolpingsfamilie Wickede (Ruhr) (von links): Kassiererv Heinz-Josef Senger, Schriftführer Peter Hesse, Zweite Vorsitzende Nicole Sporenberg und Erster Vorsitzender Bernhard Arndt. – Auf dem Bild fehlen: Präses Vikar Alexander Plümpe sowie Zweiter Kassierer Friedhelm Kobbeloer ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON