Verkehrsunfall: Verletzter Fahrer ins Krankenhaus verbracht

25.07.2017

SCHLÜCKINGEN / WERL. Zu einem Lkw-Unfall kam es am heutigen Dienstag (25. Juli 2017) gegen 15.30 Uhr auf der Autobahn 44 in Fahrtrichtung Kassel. Zwischen der Tank- und Rast-Anlage „Am Haarstrang Süd“ und dem Autobahnkreuz Werl geriet ein Lastkraftwagen offenbar ins Schleudern und landete schließlich neben der Fahrbahn rechts in der Böschung.

Bei dem Alleinunfall wurde das unbeladene Transportfahrzeug beschädigt und der Fahrer leicht verletzt.

Zusammen mit dem Rettungsdienst des Kreises Soest übernahm die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Werl die vorsichtige Bergung des Fahrers, der allerdings nicht eingeklemmt war, aus dem stark beschädigten Führerhaus des Lastkraftwagens.

Nach einer ersten notärztlichen Versorgung vor Ort wurde der Patient zur weiteren medizinischen Untersuchung mit dem Rettungstransportwagen in ein Soester Krankenhaus verbracht.

Nach kurzzeitiger Vollsperrung der Unfallstelle wurde der gestaute Verkehr von der Polizei über den linken Fahrstreifen weiter geleitet.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Alleinunfall auf der Autobahn 44 FOTO: FEUERWEHR WERL
Alleinunfall auf der Autobahn 44 FOTO: FEUERWEHR WERL
Alleinunfall auf der Autobahn 44 FOTO: FEUERWEHR WERL
Alleinunfall auf der Autobahn 44 FOTO: FEUERWEHR WERL

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON