SPD wirft CDU die Verbreitung von „Fake News“ vor

31.07.2017

WICKEDE. Zu dem Leserbrief des CDU-Vorsitzenden Thomas Fabri zum Thema "Glasfaser" vom gestrigen Sonntag (30. Juli 2017) nimmt Julian Bräker als Geschäftsführer der SPD-Fraktion im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) in einem Kommentar im Sozialen Netzwerk "Facebook" vom heutigen Montag (31. Juli 2017) kritisch Stellung. Bräker wirft dem CDU-Leserbriefschreiber dabei sogar die Verbreitung von „Fake News“ vor.

"Schade, dass die CDU es für nötig hält, dieses wichtige Thema ("Glasfaser", Anmerkung der Redaktion) für Wickede mit Wahlkampf zu vermengen. Dazu sei gesagt:

1. Weder hat das Handeln der örtlichen CDU dafür gesorgt, dass Deutsche Glasfaser auf die Gemeinde zugekommen ist, noch dass es die Bundesförderung Breitband gibt und der Kreis Soest diese beantragt.

Es könnte bei der Lektüre (des CDU-Leserbriefes von Thomas Fabri, Anmerkung der Redaktion) ein anderer Eindruck entstehen

2. Den Satz ,Auch freut es mich, dass sich die Wickeder SPD nach langem Zögern nun in der Schlußphase ebenfalls für die Deutsche Glasfaser ausspricht.‘ kann man in den Bereich der Fake News verschieben.

Die SPD hat bei der damaligen Abstimmung (im politischen Rat der Gemeinde Wickede [Ruhr], Anmerkung der Redaktion) mit Überzeugung dafür gestimmt, den Weg mit Deutsche Glasfaser zu gehen.

Wir haben es nur abgelehnt, uns vorbehaltlos vor jeden Werbekarren spannen zu lassen.

Der Rat ist die Vertretung der Bürger und nicht die der Deutschen Glasfaser, deswegen müssen Sorgen der Bürger auch ernst genommen werden.

Der von der CDU offenbar präferierte Weg, erst mal um jeden Preis die Nachfragebündelung abzuschließen und dann über kritische Punkte zu reden, kann nicht im Sinne der Büger sein.

Deswegen kam die SPD auch nicht erst am Tag vor dem Ende der Nachfragebündelung mit einem wenig aussagekräftigen Leserbrief um die Ecke, sondern hat letzte Woche im Rat konkrete Fragen gestellt, die die Bürger bewegen und hier auch auftauchten.

So, nun genug mit Ortspolitik. Hoffen wir, dass wir heute Abend oder morgen eine positive Nachricht von Deutsche Glasfaser kriegen."

Julian Bräker, Geschäftsführer der SPD-Fraktion im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr)

ANZEIGE
Julian Bräker, Geschäftsführer der SPD-Fraktion im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Julian Bräker, Geschäftsführer der SPD-Fraktion im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON