Kandidat als „Klingelmännchen“: Hans-Jürgen Thies (CDU) warb an Wickeder Haustüren um Wähler

22.08.2017

WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. Die Bedeutung der „Sozialen Netzwerke“ wie Facebook im Internet wird in Wahlkämpfen immer wichtiger. Trotzdem hält Rechtsanwalt Hans-Jürgen Thies (62) als neuer CDU-Bundestagskandidat für den Kreis Soest die persönlichen Begegnungen mit den Bürgern für enorm wichtig. Und dies sehen Schüler und Studenten aus den Reihen der Jungen Union (JU) offenbar genau so. Denn sie unterstützen den christdemokratischen Juristen beim Haustürwahlkampf.

In Wickede marschierte das CDU-Wahlkampfteam am heutigen Dienstag (22. August 2017) mehr als zwei Stunden von Haus zu Haus entlang der Antonius- und Kapellenstraße. Dabei überreichte der von einem Bauernhof in der Lüneburger Heide stammende und seit 1985 in Westfalen arbeitende Hans-Jürgen Thies den angetroffenen Bewohnern eine Topfblume der Gattung „Kalanchoe“, die in einem Orangeton blüht, wie man ihn auch im Corporate Design der Christdemokratischen Deutschen Union (CDU) wieder findet, als Präsent.

Wahlwerbeslogan „Ihr Anwalt in Berlin. Mit Sicherheit Wachstum“

Auf dem Pappbecher als Übertopf war dabei der Wahlslogan „Ihr Anwalt in Berlin. Mit Sicherheit Wachstum“ zu lesen. – Dieses Wahlwerbegeschenk passe zu ihm, meinte Thies im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“, denn neben Jagd und Golfen zähle auch der Garten zu seinen Hobbys.

Christdemokrat wohnt seit 2011 im Kreis Soest

Dabei scheint der Christdemokrat, der seit 2011 in Lippetal-Herzfeld im Kreis Soest wohnt, ein ganz besonderer Lobbyist der Jägerschaft zu sein. Denn seit 32 Jahren ist er Vorstand einer Jagdgenossenschaft, zwischen 2000 und 2016 war er Justitiar des Landesjagdverbandes Nordrhein-Westfalen und seit Juni 2016 ist er dessen Vizepräsident. Außerdem ist der Bauernsohn auch Initiator und verantwortlicher Vertrauensmann der „Volksinitiative für ein ideologiefreies, praxisgerechtes Jagdrecht in NRW“.

Bereits mit 16 Jahren in die Junge Union eingetreten

Die Parteikarriere von Hans-Jürgen Thies begann bereits früh: Bereits mit 16 Jahren trat er in seiner niedersächsischen Geburts- und Heimatstadt Celle in die Junge Union (JU) und die CDU ein. Dabei übernahm er später auch verschiedene Vorstandsämter in diesen politischen Organisationen.

Nachfolger von Bernhard Schulte-Drüggelte

Bei der Wahl am 24. September 2017 zum 19. Deutschen Bundestag tritt Hans-Jürgen Thies nun als Nachfolger von Bernhard Schulte-Drüggelte (66, CDU, MdB) im Wahlkreis 146 (Kreis Soest) an.

Schulte-Drüggelte aus Möhnesee war seit 2002 Mitglied im Bundestag und errang zuletzt im Jahre 2013 mit 49,8 Prozent der abgegebenen Stimmen sein Direktmandat in Berlin. Auf eigenen Wunsch stellte er sich nicht erneut zur Wahl.

Kandidat würde am Liebsten bis zum 70. Lebensjahr im Bundestag sitzen

Im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ erklärte der neue CDU-Kandidat Thies am heutigen Dienstag (22. August 2017), dass es ihm in seinem Alter nicht mehr um eine politische Karriere im Parlament ginge. Vielmehr wolle er als „Anwalt“ des Kreises Soest in Berlin wirken, um dort die Interessen der Hellwegregion zu vertreten. Dabei plane er bei erfolgreicher Wahl eine erneute Kandidatur nach der ersten vierjährigen Amtszeit. Er könne sich gut vorstellen bis zum 70. Lebensjahr dem Bundestag anzugehören.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Haustürwahlkampf von CDU-Bundestagskandidat Hans-Jürgen Thies mit Mitgliedern der Jungen Union aus dem Kreis Soest in der Antoniusstraße in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER
Haustürwahlkampf von CDU-Bundestagskandidat Hans-Jürgen Thies mit Mitgliedern der Jungen Union aus dem Kreis Soest in der Antoniusstraße in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER
CDU-Bundestagskandidat Hans-Jürgen Thies FOTO: ANDREAS DUNKER
CDU-Bundestagskandidat Hans-Jürgen Thies FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON