DRK: Selten so viele Blutspender bei einer Aktion zur Ader gelassen

31.08.2017

WICKEDE (RUHR). Die jüngste Blutspende-Aktion des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in der Ruhrgemeinde sei eine der erfolgreichsten in den vergangenen Jahren gewesen, bilanzierte die örtliche Blutspende-Beauftragte Birgit Hohoff-Koerdt am heutigen Donnerstag (31. August 2017) in einer Stellungnahme gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Denn bei den drei jüngsten Terminen in Wickede und Echthausen habe man zusammen 393 Spenden erhalten.

Ein besonders großer Andrang habe am gestrigen Mittwoch (30. August 2017) in der Gemeindehalle in Echthausen geherrscht, so Birgit Hohoff-Koerdt gegenüber "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE". Mit 103 erschienenen Blutspendern – davon vier Erstspender – habe man in dem „Golddorf“ etwa doppelt so viele Spenden gezählt als sonst durchschnittlich.

Die Wickeder Blutspende-Beauftragte des Roten Kreuzes dankte deshalb nachträglich noch einmal allen ehrenamtlichen Helfern, die diesen „Ansturm“ bewältigt haben, und den Blutspendern, die trotz heißer Witterung lange Wartezeiten in Kauf genommen haben.

Unter den Spendern gab es auch einige „Jubiläumsspender“: Andre Robbert (40 mal), Raimund Sudhoff (50 mal) sowie Michael Göbel und Dirk Krause (jeweils 60 mal).

Das DRK sei mit dem überragenden Ergebnis der Blutspende in Echthausen sehr zufrieden, hieß es.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Großer Andrang bei der Blutspende-Aktion des DRK in der Gemeindehalle in Echthausen FOTO: DRK
Großer Andrang bei der Blutspende-Aktion des DRK in der Gemeindehalle in Echthausen FOTO: DRK

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON