Gefährliche Körperverletzung: Opfer scheinbar grundlos angegangen und geschlagen

14.09.2017

WICKEDE. Zu einer gefährlichen Körperverletzung kam es – laut Meldung der Polizei – am gestrigen Mittwochabend (13. September 2017) gegen 23.10 Uhr an der Shell-Tankstelle an der Hauptstraße in Wickede.

Als ein nicht ortskundiger Kraftfahrer an der Tankstelle anhielt, um eine Auskunft zu erhalten, wurde er von mehreren Personen im unmittelbaren Umfeld scheinbar grundlos verbal angegangen.

"Eine Person ging dann auf den 43-Jährigen zu und schlug den Mann mit einer Gehhilfe sowie mit der Faust gegen den Kopf", so Polizei-Sprecher Jens Westhaus von der Kreispolizeibehörde Soest. Dadurch sei der Mann "leicht verletzt" worden.

Anschließend hätten sich der vermeintliche Straftäter und seine Kumpane mit einem Pkw vom Tatort entfernt.

Die Polizei-Wache in Werl bittet Zeugen um Hinweise unter der Telefonnummer (0 29 22) 9 10 00.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON