Katholische Pfarrgemeinde: Dämmerschoppen in illuminiertem Ambiente zwischen Kirche und Pfarrhaus

17.09.2017

WICKEDE. Der erste Dämmerschoppen der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz am gestrigen Samstagabend (16. September 2017) war ein Erfolg: Schätzungsweise 150 Gäste besuchten das kleine Pfarrfest zwischen Kirche und Pfarrhaus. Bunt illuminierte Hausfassaden und Bäume sorgten dabei für ein tolles Ambiente.

Ein Feuerkorb – an dem die Pfarrjugend Stockbrot backte –, eine Cocktailbar, Grill und Weinzelt sowie Biertheke und ein Stand mit kleinen Snacks aus der Küche der katholischen Frauengemeinschaft sorgten für das leibliche Wohl der Gäste. Ansonsten gab es kein Programm – sondern viele gute Gespräche an Stehtischen und in Sitzgruppen.

Nach dem Auftakt mit der Vorabendmesse in der Pfarrkirche dauerte die Veranstaltung bis in die Dunkelheit. Das gute Wetter machte es möglich.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Die Organisatoren des Dämmerschoppens vor dem bunt Illuminierten Fassade des Wickeder Pfarrhauses. Die Katholiken zeigten sich mit dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Organisatoren des Dämmerschoppens vor dem bunt Illuminierten Fassade des Wickeder Pfarrhauses. Die Katholiken zeigten sich mit dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden. FOTO: ANDREAS DUNKER
Gut besucht: der Dämmerschoppen der katholischen Kirchengemeinde in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON