Winterliches Verkehrschaos am heutigen Freitag dem 13-ten

13.01.2017

KREIS SOEST. Mit Schneetreiben, starkem Wind und eisigen Temperaturen hätten die Autofahrer im Kreis Soest am heutigen "Freitag dem 13-ten" (13. Januar 2017) auf ihren morgentlichen Wegen zur Arbeit zu kämpfen gehabt, berichtete Polizei-Sprecher Frank Meiske. Vor allem entlang des Haarstrangs von Ense bis Belecke sei es zu zahlreichen Verkehrsunfällen vekommen.

Meiske: "Zeitweise mussten Streckenabschnitte gesperrt werden. So unter anderem auf der Vierhauser Straße in Waltringen und der Arnsberger Straße von Soest in Richtung Wippringsen."

Stundenlang seien die Beamten aller Polizeiwachen im Kreis Soest unterwegs gewesen, um insgesamt 26 Verkehrsunfälle in der Hellweg-Region aufzunehmen. Meiske: "Bis auf einen Unfall mit einer leicht verletzten Person blieb es bei Blechschäden."

In Ense-Ruhne rutschte ein Schulbus mit einem Rad in den Straßengraben und blieb stecken. Die rund vierzig Schüler, die sich im Bus befanden, blieben unverletzt. Für sie ging es mit dem "Eltern-Taxi" vom Unfallort weiter, da der Bus erst einmal geborgen werden musste.

Kommunaler Winterdienst und Tauwetter im Laufe des Tages sorgten dafür, dass die Straßen und Wege in Wickede (Ruhr) schnell wieder frei und gut befahrbar wurden.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Der Winterdienst der Gemeinde Wickede (Ruhr) im Einsatz ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Der Winterdienst der Gemeinde Wickede (Ruhr) im Einsatz ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON