Trotz Ton-Panne beim WDR: Wickeder Jugendchor „Cantalino“ ist überglücklich

16.12.2017

WICKEDE (RUHR) / KÖLN. Der Wickeder Jugendchor „Cantalino“ unter Leitung von Dirigent Armin Klotz ist glücklich über seine zwei gelungenen Auftritte im Finale des landesweiten WDR-Wettbewerbs „Der BESTE CHOR im Westen“. Im Rahmen der Casting-Show, die sich über mehrere Wochen hinzog, durften die 35 jungen Sängerinnen und Sänger aus der Ruhrgemeinde insgesamt mehrere Songs aus ihrem Repertoire live vor einem riesigen Publikum vor Ort und im Fernsehen präsentieren. Zudem gab es mehrere kleinere Portraits über den Chor und seine Heimatgemeinde Wickede (Ruhr) im Westdeutschen Rundfunk (WDR).

Vor allem die Live-Auftritte im großen Fernseh-Studio in Köln-Bocklemünd mit der glamourösen Bühne und dem sonst verschlossenen Backstage-Bereich mit Maske und vielem mehr waren für die jungen Sängerinnen im Alter zwischen 10 und 24 Jahren sowie ihre drei männlichen Begleiter sehr spannend.

Außerdem haben die vielen Proben in Wickede und die Auftritte beim Regional-Entscheid in Bochum sowie bei Halbfinale und Finale in Köln-Bocklemünd die Chor-Gemeinschaft noch enger zusammengeschweißt.

„Young Voices“ aus Ahaus-Alstätte siegten beim Tele-Voting

Dass schlussendlich die „Young Voices“ aus Ahaus-Alstätte den Titel errungen haben und das Preisgeld von 10.000 Euro erhalten wurde dabei am heutigen Freitagabend (15. Dezember 2017) fast zur Nebensache.

Was bleibt ist die Gewissheit, dass man zu den besten jungen Chören in ganz Nordrhein-Westfalen zählt und man es von anfangs 200 Teilnehmern bis ins Finale unter die besten fünf Chöre geschafft hat.

Neben den Tele-Votings der Fans nehmen die „Cantalinos“ zudem das große Lob der vierköpfigen Fachjury im TV-Studio in Köln-Bocklemünd mit nach Hause.

„Cantalinos“ sind einer der besten jungen Chöre in ganz Nordrhein-Westfalen

Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU), der die heutige Live-Sendung am Fernseh-Bildschirm verfolgt hat, erklärte im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“: „Die Cantalinos haben heute wieder überzeugend gezeigt, dass sie zu den besten Chören im einwohnerreichsten Bundesland NRW gehören. Das ist ein klasse Erfolg am Ende eine eindruckvollen Chor-Ralley. Riesenkompliment an Armin Klotz – und die tollen Fans in Köln und hier zu Hause.“

Totaler Tonausfall im WDR-Fernsehen beim Abschluss-Lied der „Cantalinos“

Während die „Cantalinos“ und ihre Begleiter im Studio in Köln überglücklich waren, war dies viele Fernseh-Zuschauer in Wickede und anderswo vermutlich nicht. Denn nach der phantastischen Eröffnung der Live-Sendung mit dem Cantalino-Stück „ABC – I Want You Back“ von „The Jackson Five“ gab es beim abschließenden jazzigen Weihnachts-Song „Jingle Bells“ erst einen totalen Tonausfall und dann eine absolut „abgehackte“ Übertragung.

Auch bei der Wiederholung der Darbietung durch den Cantalino-Chor war die Tonqualität absolut mies.

Die Aufzeichnung in der WDR-Mediathek beweist dies.

WDR verfehlte beim Halbfinale und beim Finale leider „den guten Ton“

Ein sportlich fairer Wettbewerb müsste bei einer solch wesentlichen Panne wohl schlichtweg annulliert werden. Denn bei dem Wettbewerb geht es ja um „den guten Ton“. Und den hat Moderator Marco Schreyl schon beim Halbfinale nicht gefunden (wir berichteten) – und den haben beim abschließenden Weihnachtslied „Jingle Bells“ der „Cantalinos“ auch die Tontechniker des Westdeutschen Rundfunks leider nicht hinbekommen.

Pleiten, Pech und Pannen bei der Produktion der Casting-Show

Deshalb das Fazit zur WDR-Casting-Show aus Wickeder Sicht: Die Leistungen des örtlichen Jugendchores „Cantalino“ waren echt stark. Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) beziehungsweise seine Produktionsfirma waren aber ganz schwach. Denn wie sollen die Zuhörer die Qualität des Wickeder Chores mit ihrem „guten Gehör“ (Juror Giovanni di Lorenzo) bewerten und demnach beim Tele-Voting ihre Stimme für den besten Chor abgeben, wenn die Cantalinos abschließend gar nicht richtig zu hören waren, weil die Aufzeichnung beziehungsweise Übertragung des Fernsehsenders so schlecht war?

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Der Jugendchor "Cantalino" aus Wickede (Ruhr) beim Finale im Fernsehstudio in Köln-Bocklemünd (15. Dezember 2017) FOTO: WDR / MELANIE GRANDE
Der Jugendchor "Cantalino" aus Wickede (Ruhr) beim Finale im Fernsehstudio in Köln-Bocklemünd (15. Dezember 2017) FOTO: WDR / MELANIE GRANDE

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON