Jungsozialisten wollen Erlös der „Roten Hütte“ für Jugendtreff und Soester Tierheim spenden

20.12.2017

WICKEDE (RUHR) / SOEST. Die Jungsozialisten und einige weitere ehrenamtliche Helfer aus dem SPD-Ortsverein haben auf dem Weihnachtsmarkt in der „Roten Hütte“ fleißig Bier gezapft sowie Glühwein und nicht-alkoholische Getränke ausgeschenkt. Der Erlös von einigen hundert Euro kommt jetzt der kommunalen Wickeder Jugendarbeit und dem Tierheim in Soest zugute.

Wie der stellvertretende Juso-Vorsitzende Norik Velmer am heutigen Mittwoch (20. Dezember 2017) gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mitteilte, wolle die SPD-Jugendorganisation unter anderem die Möblierung des neu gebauten hölzernen Unterstandes an der Ruhr (in Höhe der „Weißen Villa“) finanziell unterstützen. Für den restlichen Betrag wolle man Sachspenden für das Soester Tierheim beschaffen und diesem spenden.

Initiiert wurde die „Rote Hütte“ ursprünglich vom Juso-Vorsitzenden Alexander Heine

Die „Rote Hütte“ auf dem „Wickeder Weihnachtsmarkt“ gibt es inzwischen seit sechs Jahren. Die ursprüngliche Idee dazu stammt von dem damaligen Juso-Vorsitzenden Alexander Heine, heißt es, der damit den Markt wieder mehr beleben wollte.

Einige tausend Euro für soziale Zwecke gespendet

Nachdem man in ersten Jahr keinen Gewinn machte, wurden in den folgenden Jahren immer wieder soziale Einrichtungen mit erheblichen Spenden bedacht. So wurde bereits für den „Offenen Treff“ im evangelischen Martin-Luther-Haus, die Aktion „Kindern Hoffnung schenken“, den Förderverein der „Ruhrtalklinik“ in Wimbern und den Förderverein für das kommunale Freibad insgesamt einige tausend Euro gespendet.

Die Wickeder Jungsozialisten (Jusos) unter dem neuem Vorsitz von Sujivfen Sivanesan sowie seinen Stellvertretern Tim Fischer und Norik Velmer haben aktuell zehn Mitglieder.

Unterstützt werden die Jusos bei dem Betrieb der „Roten Hütte“ traditionsgemäß auch immer von einigen älteren Sozialdemokraten.

ANZEIGE
Der stellvertretende Juso-Vorsitzende Norik Velmer (links) und SPD-Ratsmitglied Julian Bräker (rechts) beim Zapfen und beim Ausschank in der „Roten Hütte“ beim diesjährigen „Wickeder Weihnachtsmarkt“ ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Der stellvertretende Juso-Vorsitzende Norik Velmer (links) und SPD-Ratsmitglied Julian Bräker (rechts) beim Zapfen und beim Ausschank in der „Roten Hütte“ beim diesjährigen „Wickeder Weihnachtsmarkt“ ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Die SPD-Beisitzer Fabian Schulte (links) und Sören Schellhoff (rechts) bei der ehrenamtlichen Arbeit in der „Roten Hütte“ bei einem früheren „Wickeder Weihnachtsmarkt“ ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Die SPD-Beisitzer Fabian Schulte (links) und Sören Schellhoff (rechts) bei der ehrenamtlichen Arbeit in der „Roten Hütte“ bei einem früheren „Wickeder Weihnachtsmarkt“ ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON