Kirchspiel Barge

Sternsinger zogen durch die Dörfer Barge, Brockhausen, Niederbarge, Werringsen und Wimbern

05.01.2019

BARGE/WIMBERN. Im Kirchspiel Barge waren am heutigen Samstag (5. Januar 2019) die „Sternsinger“ unterwegs. In Barge, Brockhausen, Niederbarge, Werringsen (Stadtteile von Menden) und Wimbern zogen die „Heiligen Drei Könige“ von Haus zu Haus und überbrachten „Gottes Segen“ und baten um finanzielle Spenden für das Kindermissionswerk.

Insgesamt habe die Aktion in diesem Jahr 2.316 Euro erbracht, erklärte die lokale Organisatorin Karola Goeke im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. – Im Vorjahr seien es 2.417 Euro gewesen, heißt es auf der Homepage des Pastoralverbundes Menden.

Am Abend empfingen Pastor Thomas Nienstedt und die Gottesdienstbesucher in der St.-Johannes-Baptist-Kirche in Barge die Kinder und Jugendlichen, die als Sternsinger durch die Straßen der Dörfer gelaufen waren. Eröffnet wurde die „Heilige Messe“ mit dem Weihnachtslied „Stern über Bethlehem …“

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Die Sternsinger des Kirchspiels Barge zogen auch im Dorf Wimbern von Haus zu Haus. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Sternsinger des Kirchspiels Barge zogen auch im Dorf Wimbern von Haus zu Haus. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON