Rettungshunde-Staffel des Deutschen Roten Kreuzes im Stadtwald im Einsatz

Dreißig DRK-Helfer mit zehn Hunden auf der Suche nach dem vermissten Wickeder im Werler Wald unterwegs

01.04.2018

WERL / WICKEDE (RUHR) / ENSE. Mit zehn Rettungs- und Suchhunden haben rund 30 ehrenamtliche Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am heutigen Ostersonntag (1. April 2018) zwischen 12.30 und 18.00 Uhr den Werler Stadtwald nach dem seit gestern vermissten Wickeder abgesucht. Dabei durchsuchten die Rotkreuzler auch das ehemalige britische Militärgelände.

Vor ihrem Einsatz wurden die Suchtrupps auf die Gefahren hingewiesen, die der Wald in Folge des Sturms „Friederike“ immer noch in sich birgt. Denn angesichts des aufgeweichten Erdreichs können bereits vom Wind schräg stehende Bäume plötzlich und unerwartet umfallen und Menschen erschlagen. Zudem besteht immer noch das Risiko, dass ab- oder angebrochene Äste zu Boden stürzen.

Zum Glück blieben alle Rettungskräfte jedoch unverletzt. Allerdings verlief die Suche auch ergebnislos. Denn der ältere Herr aus Wickede, den man suchte, wurde nicht gefunden.

Suchhunde-Teams aus ganz Nordrhein-Westfalen im Einsatz

Neben der Hundestaffel Hellweg unter Leitung von DRK-Zugführer Klaus Vielberg waren übrigens Suchhunde-Teams aus ganz Nordrhein-Westfalen im Einsatz.

Die Hunde und ihre Herrchen beziehungsweise auch Frauchen kamen ebenso aus dem Siegerland wie aus dem Ruhrgebiet.

Zu den Hundeführern und Vierbeinern seien Rettungssanitäter und weitere ehrenamtliche Helfer des Deutschen Roten Kreuzes hinzu gekommen, so DRK-Einsatzleiter Klaus Vielberg gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.

Parkplatz am Trimmpfad bildete die Basis für die Koordination des Einsatzes

Als Ausgangspunkt und Basis für die Suche diente der Parkplatz am Trimmpfad in Werl. Von dort und aus der Leitstelle der Kreispolizeibehörde in Soest wurde der Einsatz auch koordiniert. Denn insgesamt mussten mehrere Quadratkilometer des Waldes mit den speziell ausgebildeten Flächensuchhunden des Rotenkreuzes durchstreift werden.

Hund ist bei der Suche effektiver als eine ganze Hundertschaft

Bei der Suche nach Vermissten greift die Polizei des Öfteren auf die DRK-Rettungshundestaffel zurück. Denn: „Ein Hund schafft auch in unwegsamem Gelände in zehn Minuten, wofür eine Hundertschaft Menschen zu Fuß über eine Stunde braucht“, heißt es.

Polizei-Hubschrauber aus dem Rheinland konnte nicht starten

Nachdem die Suche im Werler Stadtwald vergeblich verlief, wollte die Leitstelle der Kreispolizeibehörde in Soest eigentlich noch einen Polizei-Hubschrauber einsetzen, der das Ruhrufer nach dem vermissten älteren Herrn aus Wickede absuchen sollte. Witterungsbedingt musste die Suche aus der Luft allerdings kurzfristig abgesagt werden, da der Hubschrauber aus dem Rheinland dort nicht starten konnte.

Polizei entscheidet morgen über weitere Such-Maßnahmen

Auf Anfrage von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ erklärte Polizeihauptkommissar Markus Arndt von der Leitstelle der Kreispolizeibehörde in Soest, dass man am morgigen Ostermontag entscheiden werde, wie die Suche nach dem Wickeder weiter erfolgen solle. Bislang gebe es keine neuen Erkenntnisse.

Eine genauere Beschreibung der vermissten Person für eine mögliche Öffentlichkeitsfahndung werde es erst nach einer Rücksprache mit den Angehörigen geben, so Arndt. Bislang könne man nur mitteilen, dass der ältere Herr aus Wickede stamme und sich in einem psychischen Ausnahmezustand befände. Weitere Details wolle man derzeit nicht mitteilen.

Ob es eine Suizid-Gefahr gibt, ist fraglich

Ob es wirklich eine Gefahr der Selbsttötung gebe, könne man nicht sagen, erklärte Markus Arndt. Auch einen Unfall oder anderes wolle man nicht ausschließen.

Am gestrigen Karsamstag hatte die Polizei hingegen sehr wohl von einer möglichen Suizid-Gefahr gesprochen (wir berichteten).

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
DRK-Suchhunde-Einsatz am Werler Stadtwald: Vermisst wird ein älterer Herr aus Wickede, der sich – laut Polizei – in einem psychischen Ausnahmezustand befinden soll. FOTO: ANDREAS DUNKER
DRK-Suchhunde-Einsatz am Werler Stadtwald: Vermisst wird ein älterer Herr aus Wickede, der sich – laut Polizei – in einem psychischen Ausnahmezustand befinden soll. FOTO: ANDREAS DUNKER
Insgesamt waren rund 30 ehrenamtliche Helfer des Deutschen Roten Kreuzes – darunter acht Hundeführer mit zehn Suchhunden – am heutigen Ostersonntag im Werler Stadtwald im Einsatz. FOTO: ANDREAS DUNKER
Insgesamt waren rund 30 ehrenamtliche Helfer des Deutschen Roten Kreuzes – darunter acht Hundeführer mit zehn Suchhunden – am heutigen Ostersonntag im Werler Stadtwald im Einsatz. FOTO: ANDREAS DUNKER
Koordiniert wurde die Suchaktion aus dem DRK-Einsatzleitwagen (Bild) auf dem Parkplatz am Trimmpfad sowie von der Leitstelle der Kreispolizeibehörde in Soest. FOTO: ANDREAS DUNKER
Koordiniert wurde die Suchaktion aus dem DRK-Einsatzleitwagen (Bild) auf dem Parkplatz am Trimmpfad sowie von der Leitstelle der Kreispolizeibehörde in Soest. FOTO: ANDREAS DUNKER
Zugführer Klaus Vielhaber (rechts) vom DRK-Ortsverein Ense leitete die Maßnahme. FOTO: ANDREAS DUNKER
Zugführer Klaus Vielhaber (rechts) vom DRK-Ortsverein Ense leitete die Maßnahme. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Open-Air-Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“: „Dixie Tramps“

    Fr, 20.07.2018

    Kleines Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“ mit der acht Mann starken Dortmunder Kapelle „Dixie Tramps“ am Freitag, 20. Juli 2018, um 20.00 Uhr unter freiem Himmel am Hofladen „Landverliebt“ der Familie Dörr am Höhenweg 14 in Echthausen. Eintrittskarten zum Preis von je 10 Euro sind im Vorverkauf im „KaDeWi“ (Kaufhaus der Wickeder) und in der Ruhr-Apotheke von Martina Brennecke sowie an der Abendkasse erhältlich.

  • Gasthaus Schulte: 120-Jahr-Feier

    Sa, 28.07.2018

    120-Jahr-Feier des Gasthauses Schulte am Samstag, 28. Juli 2018, um 18.00 Uhr

  • SGV Echthausen: Zwei-Tages-Wanderung

    Sa, 04.08.2018

    Zwei-Tages-Wanderung des Sauerländer Gebirgsvereins (SGV) Echthausen am 4./5. August 2018 (Samstag und Sonntag)

  • Kleingärtnerverein: Sommerfest

    Sa, 04.08.2018

    Sommerfest des Kleingärtnervereins „Zum Ruhrblick“ am Samstag, 4. August 2018, ab 12 Uhr in der Kleingarten-Anlage „Zum Ruhrblick“ in Wiehagen.

  • „Offenen Gärten im Ruhrbogen“

    So, 12.08.2018

    Die Aktion „Offenen Gärten im Ruhrbogen“ lädt am Sonntag, 12. August 2018, zwischen 11 und 18 Uhr zu öffentlichen Besichtigungen privater Gärten in Arnsberg, Balve, Fröndenberg, Hemer, Iserlohn, Menden, Neuenrade, Sundern und Wickede (Ruhr) ein.

  • Reparatur-Café

    Mo, 13.08.2018

    Reparatur-Café des Seniorenforums Wickede (Ruhr) am Montag, 13. August 2018, von 16.00 bis 18.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • Maria Himmelfahrt

    Mi, 15.08.2018

    Maria Himmelfahrt am Mittwoch, 15. August 2018

  • Ferienspaß Aktion des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr)

    Sa, 18.08.2018

    Ferienspaß Aktion des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr) vom Samstag, 18. August bis zum Sonntag, 19. August 2018.

  • Verband Wohneigentum: Tagesfahrt

    Sa, 18.08.2018

    Tagesfahrt des Verbandes Wohneigentum, Siedlergemeinschaft Echthausen, am Samstag, 18. August 2018

  • Muslimisches Opferfest

    Di, 21.08.2018

    Muslimisches Opferfest vom 21. bis zum 25. August 2018 (Dienstag-Samtag)

  • Blutspende in Wickede

    Mi, 22.08.2018

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 22. August 2018, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 23.08.2018

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Mittwoch, 23 August 2018, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Vereinsjugendwochenende des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr)

    Fr, 24.08.2018

    Vereinsjugendwochenende des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr) vom Freitag, 24. August bis zum Sonntag, 26. August 2018.

  • Der etwas andere Gottesdienst

    So, 26.08.2018

    Der etwas andere Gottesdienst der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz: „Waldgottesdienst“ am Sonntag, 26. August 2018, um 10.00 Uhr am „Heilig Geist“ („Zu den fünf Buchen“) im Echthausener Wald – Start der Wandergruppe um 9.00 Uhr von der Sankt-Vinzenz-Kirche (nur bei gutem Wetter)

  • Blutspende in Wickede

    Mo, 27.08.2018

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Montag, 27. August 2018, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • Ende der Sommerferien

    Di, 28.08.2018

    Ende der Sommerferien am Dienstag, 28. August 2018.

  • Blutspende in Echthausen

    Mi, 29.08.2018

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 29. August 2018, von 17.00 bis 20.00 Uhr, in der Gemeindehalle in Echthausen.

  • Grachtenfahrt in Amsterdam des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr)

    Fr, 31.08.2018

    Grachtenfahrt in Amsterdam des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr) vom Freitag, 31. April bis zum Sonntag, 2. September 2018.

  • Meteorologischer Herbstanfang

    Sa, 01.09.2018

    Meteorologischer Herbstanfang am Samstag, 1. September 2018

  • TuS Echthausen: Papiersammlung

    Sa, 01.09.2018

    Papiersammlung des Echthausener Turn- und Spielvereins (TuS) am Samstag, 1. September 2018, in Echthausen (Treffen für die aktiven Helfer um 9.00 Uhr am Sportplatz)

BUTTON