Großes Polizei-Aufgebot im kleinen Dorf Echthausen

Bilanz des Blaulichteinsatzes: Unzählige Polizisten auf der vergeblichen Suche nach einem Mann

06.04.2018

ECHTHAUSEN / WICKEDE / WIMBERN / VOSSWINKEL. Unzählige Polizisten suchten am heutigen Freitag (6. April 2018) ab der Mittagszeit in Echthausen – und später auch darüber hinaus – nach einem einzigen Mann. – Polizei-Pressesprecher Jens Westhaus wollte über die genaue Zahl der eingesetzten Beamten aus taktischen Gründen keine Auskunft geben und sprach nur von „starken Kräften“. Nach Beobachtungen unserer Redaktion gehen wir aber von mindestens 50 bis 100 Beamten vor Ort in Echthausen aus.

Neben zahlreichen Beamten der Kreispolizeibehörde Soest waren dabei auch ein Sondereinsatzkommando (SEK), Teile der Bochumer Hundertschaft der Bereitschaftspolizei des Landes Nordrhein-Westfalen sowie ein Hubschrauber der Polizei-Fliegerstaffel zur Beobachtung aus der Luft im Einsatz.

Gesuchter soll sich in psychischer Ausnahmesituation befinden und könnte bewaffnet sein

Laut Erkenntnissen der Polizei befindet sich der Gesuchte vermutlich in einer psychischen Ausnahmesituation und trägt „möglicherweise (…) irgendwelche Waffen“ mit sich.

Dies erklärte Polizei-Pressesprecher Jens Westhaus auch als Grund für das überaus große Aufgebot an Sicherheitskräften sowie ein Notarzt-Einsatz-Fahrzeug (NEF) und einen Rettungstransportwagen (RTW), die zeitweise vor Ort stationiert waren.

Die Präsenz des Rettungsdienstes vor Ort sei aber als „eine reine Vorsichtsmaßnahme“, so Westhaus im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Er gehe nicht von Verletzten aus. Auf Grund der unklaren Lage tue man jedoch alles für den Eigenschutz der Polizisten.

Polizei: „Keine konkrete Gefahr für die Bevölkerung“ – Bürger sehen dies teilweise anders

Trotz des psychischen Ausnahmezustandes des gesuchten und möglicherweise bewaffneten Mannes verneinte Westhaus „eine konkrete Gefahr für die Bevölkerung“.

In Diskussionen im sozialen Netzwerk „Facebook“ sahen viele besorgte Bürger dies allerdings ganz anders. Denn ein scheinbar unzurechnungsfähiger Flüchtiger mit einer Waffe sei auf jeden Fall eine Bedrohung, hieß es.

Meldung verdächtiger Beobachtungen an den Polizei-Notruf 110

Westhaus riet zur Wachsamkeit und der Meldung bei verdächtigen Beobachtungen oder Sichtung der Person an den telefonischen Polizei-Notruf 110.

Auf keinen Fall sollten Bürger den gesuchten Mann ansprechen, da er sich augenblicklich vermutlich nicht normal verhalte und man seine Reaktionen nicht vorhersagen könne.

Weitere Details zur Person des „Mannes aus Echthausen“ gab Westhaus trotz mehrmaliger Nachfrage von verschiedenen Medienvertretern nicht heraus.

Gesuchter Mann soll „Beschuldigter“ bei Straftaten sein

Recherchen unserer Redaktion zufolge handelt es sich bei dem Gesuchten um einen in Echthausen aufgewachsenen und am Höhenweg wohnenden Mann, der durchaus im Dorf bekannt ist.

Ein Polizist sprach von ihm auch als „Beschuldigtem“.

Auf Nachfrage unserer Redaktion schloss auch Jens Westhaus dem massiven Polizei-Einsatz vorausgegangene Straftaten nicht aus. Allerdings wurde der Pressesprecher auch nicht konkreter.

Zum Anfang des Einsatzes eine absolute „Nachrichtensperre“

Nachdem es zu Anfang des Einsatzes eine absolute „Nachrichtensperre“ seitens der Polizei gab, teilte Westhaus gegen Abend in einem schriftlichen Statement dann doch noch folgendes zum Sachverhalt mit:

„Am Freitag plante die Polizei eine Durchsuchungsmaßnahme (…). Im Rahmen der Vorermittlungen drohte der psychisch in einer Ausnahmesituation befindliche Wohnungsinhaber unter Androhung von Waffengewalt sowie Selbsttötung die polizeiliche Maßnahme zu unterbinden. Zur Auffindung der Person sowie zur Gewährleistung der Sicherheit der Anwohner wurden durch die Polizei neben starken eigenen Kräften, Hubschrauber, Spezialeinsatzkräfte sowie Kräfte der Bereitschaftspolizei eingebunden. Eine konkrete Gefahr für die Bevölkerung konnte zu jedem Zeitpunkt ausgeschlossen werden.“

Fahndung nach dem Gesuchten dauert an

Da der Gesuchte trotz des großen Polizei-Einsatzes bislang nicht gefasst werden konnte, dauern die polizeilichen Fahndungsmaßnahmen teilweise auch über Nacht an.

Am morgigen Samstag in der Frühe soll dann über das weitere Vorgehen seitens der Polizei-Führung entschieden werden.

Polizisten mit Maschinenpistolen vor Wohnhaus

Vor dem Haus Nummer 49 am Höhenweg in Echthausen, in dem der gesuchte Mann wohl wohnte, hat die Polizei einen Streifenwagen mit Beamten postiert. Zumindest einer der Beamten hatte dabei teilweise eine Maschinenpistole anschlagbereit im Griff, wie unsere Redaktion sehen konnte.

Voßwinkel, Wickede und Wimbern teilweise ebenfalls von Polizei-Einsatz betroffen

Neben Echthausen durchstreiften Polizeikräfte auch die Nachbarorte Voßwinkel und Wimbern.

In Wickede in der Ortsmitte im Bereich der Polizei-Station kam es am Abend auch kurzfristig nochmals zu einem Einsatz von etlichen Beamten aus Echthausen. Offenbar hatte ein Zeuge gemeldet, dass er den Gesuchten dort gesehen habe.

Diese Information erwies sich jedoch wohl bald als falsch und die Einsatzfahrzeuge kehrten schnell wieder zurück nach Echthausen, wo sie an zig Straßenecken positioniert sind.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Sammelpunkt der Polizei- und Rettungsdienst-Einsatzfahrzeuge war ab Mittag der Parkplatz vor der Gemeindehalle in Echthausen. FOTO: ANDREAS DUNKER
Sammelpunkt der Polizei- und Rettungsdienst-Einsatzfahrzeuge war ab Mittag der Parkplatz vor der Gemeindehalle in Echthausen. FOTO: ANDREAS DUNKER
Egal ob am Echthausener Schloss an der Ruhrstraße …
Egal ob am Echthausener Schloss an der Ruhrstraße …
… oder auf dem Heideplatz zwischen Dorf und Flugplatz …
… oder auf dem Heideplatz zwischen Dorf und Flugplatz …
… oder in der Feldflur: an allen Ecken war die Polizei mit Streifenwagen präsent und hielt Ausschau nach dem gesuchten Echthausener. FOTOS: ANDREAS DUNKER
… oder in der Feldflur: an allen Ecken war die Polizei mit Streifenwagen präsent und hielt Ausschau nach dem gesuchten Echthausener. FOTOS: ANDREAS DUNKER
Ein Hubschrauber der Polizei-Fliegerstaffel unterstützte die Suche aus der Luft. FOTO: ANDREAS DUNKER
Ein Hubschrauber der Polizei-Fliegerstaffel unterstützte die Suche aus der Luft. FOTO: ANDREAS DUNKER
Neben einem massiven Polizei-Aufgebot war der Rettungsdienst des Kreises Soest an der Gemeindehalle in Echthausen positioniert. Außer einem Rettungswagen war zeitweise auch ein Notarzt-Einsatzfahrzeug vor Ort. – Eine reine Vorsichtsmaßnahme, wie Polizei-Pressesprecher Jens Westhaus erklärte. FOTO: ANDREAS DUNKER
Neben einem massiven Polizei-Aufgebot war der Rettungsdienst des Kreises Soest an der Gemeindehalle in Echthausen positioniert. Außer einem Rettungswagen war zeitweise auch ein Notarzt-Einsatzfahrzeug vor Ort. – Eine reine Vorsichtsmaßnahme, wie Polizei-Pressesprecher Jens Westhaus erklärte. FOTO: ANDREAS DUNKER
Polizei-Pressesprecher Jens Westhaus von der Kreispolizeibehörde Soest ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Polizei-Pressesprecher Jens Westhaus von der Kreispolizeibehörde Soest ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Open-Air-Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“: „Dixie Tramps“

    Fr, 20.07.2018

    Kleines Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“ mit der acht Mann starken Dortmunder Kapelle „Dixie Tramps“ am Freitag, 20. Juli 2018, um 20.00 Uhr unter freiem Himmel am Hofladen „Landverliebt“ der Familie Dörr am Höhenweg 14 in Echthausen. Eintrittskarten zum Preis von je 10 Euro sind im Vorverkauf im „KaDeWi“ (Kaufhaus der Wickeder) und in der Ruhr-Apotheke von Martina Brennecke sowie an der Abendkasse erhältlich.

  • Gasthaus Schulte: 120-Jahr-Feier

    Sa, 28.07.2018

    120-Jahr-Feier des Gasthauses Schulte am Samstag, 28. Juli 2018, um 18.00 Uhr

  • SGV Echthausen: Zwei-Tages-Wanderung

    Sa, 04.08.2018

    Zwei-Tages-Wanderung des Sauerländer Gebirgsvereins (SGV) Echthausen am 4./5. August 2018 (Samstag und Sonntag)

  • Kleingärtnerverein: Sommerfest

    Sa, 04.08.2018

    Sommerfest des Kleingärtnervereins „Zum Ruhrblick“ am Samstag, 4. August 2018, ab 12 Uhr in der Kleingarten-Anlage „Zum Ruhrblick“ in Wiehagen.

  • „Offenen Gärten im Ruhrbogen“

    So, 12.08.2018

    Die Aktion „Offenen Gärten im Ruhrbogen“ lädt am Sonntag, 12. August 2018, zwischen 11 und 18 Uhr zu öffentlichen Besichtigungen privater Gärten in Arnsberg, Balve, Fröndenberg, Hemer, Iserlohn, Menden, Neuenrade, Sundern und Wickede (Ruhr) ein.

  • Reparatur-Café

    Mo, 13.08.2018

    Reparatur-Café des Seniorenforums Wickede (Ruhr) am Montag, 13. August 2018, von 16.00 bis 18.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • Maria Himmelfahrt

    Mi, 15.08.2018

    Maria Himmelfahrt am Mittwoch, 15. August 2018

  • Ferienspaß Aktion des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr)

    Sa, 18.08.2018

    Ferienspaß Aktion des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr) vom Samstag, 18. August bis zum Sonntag, 19. August 2018.

  • Verband Wohneigentum: Tagesfahrt

    Sa, 18.08.2018

    Tagesfahrt des Verbandes Wohneigentum, Siedlergemeinschaft Echthausen, am Samstag, 18. August 2018

  • Muslimisches Opferfest

    Di, 21.08.2018

    Muslimisches Opferfest vom 21. bis zum 25. August 2018 (Dienstag-Samtag)

  • Blutspende in Wickede

    Mi, 22.08.2018

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 22. August 2018, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 23.08.2018

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Mittwoch, 23 August 2018, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Vereinsjugendwochenende des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr)

    Fr, 24.08.2018

    Vereinsjugendwochenende des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr) vom Freitag, 24. August bis zum Sonntag, 26. August 2018.

  • Der etwas andere Gottesdienst

    So, 26.08.2018

    Der etwas andere Gottesdienst der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz: „Waldgottesdienst“ am Sonntag, 26. August 2018, um 10.00 Uhr am „Heilig Geist“ („Zu den fünf Buchen“) im Echthausener Wald – Start der Wandergruppe um 9.00 Uhr von der Sankt-Vinzenz-Kirche (nur bei gutem Wetter)

  • Blutspende in Wickede

    Mo, 27.08.2018

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Montag, 27. August 2018, von 16.00 bis 20.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • Ende der Sommerferien

    Di, 28.08.2018

    Ende der Sommerferien am Dienstag, 28. August 2018.

  • Blutspende in Echthausen

    Mi, 29.08.2018

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 29. August 2018, von 17.00 bis 20.00 Uhr, in der Gemeindehalle in Echthausen.

  • Grachtenfahrt in Amsterdam des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr)

    Fr, 31.08.2018

    Grachtenfahrt in Amsterdam des Kanu-Clubs (KC) Wickede (Ruhr) vom Freitag, 31. April bis zum Sonntag, 2. September 2018.

  • Meteorologischer Herbstanfang

    Sa, 01.09.2018

    Meteorologischer Herbstanfang am Samstag, 1. September 2018

  • TuS Echthausen: Papiersammlung

    Sa, 01.09.2018

    Papiersammlung des Echthausener Turn- und Spielvereins (TuS) am Samstag, 1. September 2018, in Echthausen (Treffen für die aktiven Helfer um 9.00 Uhr am Sportplatz)

BUTTON