Kreis Soest: "Team Willkommen!" besucht Familien mit Nachwuchs

Beratung für Eltern in Gesundheitsfragen sowie bezüglich Betreuungsmöglichkeiten und Finanzhilfen

07.05.2018

KREIS SOEST. Experten-Rat für Mütter und Väter von Neugeborenen bietet das "Team Willkommen!" des Kreises Soest. Seit rund zehn Jahren besuchen die erfahrenen Mitarbeiter junge Eltern mit ihren Kleinkindern kurz nach der Geburt. Dabei helfen die Hebammen und Krankenschwestern den jungen Familien auf Wunsch bei Fragen rund um die gesundheitliche Entwicklung des Kindes, Betreuungsangeboten und finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten.

Im Mai 2008 startete das Kreisjugendamt gemeinsam mit der Diakonie Ruhr-Hellweg und dem Sozialdienst katholischer Frauen e. V. mit der Begrüßung aller Neugeborenen in den elf Kommunen im Zuständigkeitsbereich des Kreisjugendamtes. Seitdem wurden rund 12.000 Eltern angeschrieben und ein Besuch angekündigt.

Die Besuche des Begrüßungsdienstes "Team Willkommen!" erfolgen zwei bis drei Monate nach der Geburt des Kindes auf Wunsch der Eltern und sind freiwillig. Die Mütter und Väter lernen hierbei eine fachlich ausgebildete Ansprechpartnerin kennen, zum Beispiel eine Hebamme oder Kinderkrankenschwester. Gleichzeitig bekommen sie eine Tasche mit dem Elternbegleitbuch des Kreisjugendamtes, Elternbriefe und jede Menge weitere Informationen rund um das Kind.

Die Expertinnen beantworten alle Fragen der Eltern, zum Beispiel nach der gesundheitlichen Entwicklung des Kindes, den Betreuungsmöglichkeiten oder finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten.

Manchmal sprechen Eltern auch ihre Unsicherheit im Umgang mit dem Kind an, dann wird gemeinsam nach Lösungen gesucht.

In einigen Familien konnten schon mehrfach Geschwister begrüßt werden, so dass sich das Team im letzten Arbeitstreffen Gedanken dazu gemacht hat, eine sogenannte "Geschwistertasche" zu entwickeln.

Ziel des Teams ist es, Eltern auf Wunsch frühzeitig über Angebote in der Region zu informieren und bei Bedarf an die passende Hilfe zu vermitteln.

ANZEIGE
Das "Team Willkommen!" blikckt im Mai 2018 auf sein zehnjähriges Bestehen zurück. Das Foto zeigt  in der vorderen Reihe (von links) Irene Düring, (Fachbereichsleiterin Diakonie Ruhr-Hellweg), Marianne Schaefer (Fachdienstleiterin Kreisjugendamt), Gudrun Hengst (Jugendamtsleiterin) sowie Cäcilia Kaufmann (Vorstand Sozialdienst katholischer Frauen e. V.) sowie in der hinteren Reihe (von links): Krankenschwester Christiane Frömmer, Hebamme Stefanie Klute, Krankenschwester Gabi Drolshagen, Kinderkrankenschwester Angela Holbeck, Krankenschwester Elke Kunert und Marie Luise Pepinghege (Vorstand Sozialdienst katholischer Frauen). FOTO: THOMAS WEINSTOCK / KREIS SOEST
Das "Team Willkommen!" blikckt im Mai 2018 auf sein zehnjähriges Bestehen zurück. Das Foto zeigt in der vorderen Reihe (von links) Irene Düring, (Fachbereichsleiterin Diakonie Ruhr-Hellweg), Marianne Schaefer (Fachdienstleiterin Kreisjugendamt), Gudrun Hengst (Jugendamtsleiterin) sowie Cäcilia Kaufmann (Vorstand Sozialdienst katholischer Frauen e. V.) sowie in der hinteren Reihe (von links): Krankenschwester Christiane Frömmer, Hebamme Stefanie Klute, Krankenschwester Gabi Drolshagen, Kinderkrankenschwester Angela Holbeck, Krankenschwester Elke Kunert und Marie Luise Pepinghege (Vorstand Sozialdienst katholischer Frauen). FOTO: THOMAS WEINSTOCK / KREIS SOEST

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON