Viertägiges Jubelfest der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Wickede und Wiehagen

Vier tolle Tage: Größter Verein der Gemeinde feierte sein 200-jähriges Bestehen

10.07.2018

WICKEDE. Kaiserschießen am Freitagabend, Königsschießen am Samstagnachmittag, ein langer Festumzug mit hunderten von Schützen und Musikern sowie Regenten und Hofstaatpaaren am Sonntagnachmittag und der vierte und letzte Festtag am gestrigen Montag (9. Juli 2018) mit großer Parade vor dem Bahnhof: Ihr 200-jähriges Bestehen feierte die Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede und Wiehagen mit einem riesigen Fest.

Der größte Verein in der Gemeinde trumpfte dabei richtig auf: der "Berittene Fanfarenzug Freckenhorst" sowie zig andere Musikkapellen und Abordnungen befreundeter Schützenbruderschaften zogen am Sonntag aus drei Richtungen in die Ortsmitte. Am Wegesrand standen unzählige Schaulustige.

Nachstehend präsentiert "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE" nochmals einige bildliche Impressionen des Jubelfestes.


LESEN SIE AUCH UNSERER FOLGENDEN BEITRAG:

8. Juli 2018: Jubelfest: Sternenmarsch und Umzug durch die Ortsmitte

ANZEIGE
Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Wickede (Ruhr) unter Leitung von Tambourmajor Sebastian Hornkamp am Schützenfest-Sonntag auf der Hauptstraße in der Ortsmitte FOTO: ANDREAS DUNKER
Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Wickede (Ruhr) unter Leitung von Tambourmajor Sebastian Hornkamp am Schützenfest-Sonntag auf der Hauptstraße in der Ortsmitte FOTO: ANDREAS DUNKER
Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Ense-Bremen unter Leitung von Laura Fabri aus Wickede am Schützenfest-Sonntag auf der Hauptstraße in der Ortsmitte FOTO: ANDREAS DUNKER
Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Ense-Bremen unter Leitung von Laura Fabri aus Wickede am Schützenfest-Sonntag auf der Hauptstraße in der Ortsmitte FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Schützenvorstandsmitglieder (von rechts): Kommandeur Andreas Wette, Ehrenvorstandsmitglied Heinrich Schäfer, Brudermeister Thomas Gehrke, stellvertretender Brudermeister Martin Bertram, Ehrenbrudermeister Knut Hornkamp und Präses Pfarrer Thomas Metten FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Schützenvorstandsmitglieder (von rechts): Kommandeur Andreas Wette, Ehrenvorstandsmitglied Heinrich Schäfer, Brudermeister Thomas Gehrke, stellvertretender Brudermeister Martin Bertram, Ehrenbrudermeister Knut Hornkamp und Präses Pfarrer Thomas Metten FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Honoratioren (von rechts): Vikar Alexander Plümpe, der ehemalige Wickeder Gemeindereferent Markus Kohlenberg, der CDU-Landagsabgeordnete Heinrich Frieling aus Ense-Sieveringen, der Schlückinger Ortsvorsteher Willi Eickhoff (CDU), die stellvertretende Bürgermeisterin Ellinor Schilling (SPD), Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und Schützenkaiser Heinz Neuhaus sowie das Schützenkönigspaar Lana und Daniel Luig FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Honoratioren (von rechts): Vikar Alexander Plümpe, der ehemalige Wickeder Gemeindereferent Markus Kohlenberg, der CDU-Landagsabgeordnete Heinrich Frieling aus Ense-Sieveringen, der Schlückinger Ortsvorsteher Willi Eickhoff (CDU), die stellvertretende Bürgermeisterin Ellinor Schilling (SPD), Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) und Schützenkaiser Heinz Neuhaus sowie das Schützenkönigspaar Lana und Daniel Luig FOTO: ANDREAS DUNKER
Der "Berittene Fanfarenzug Freckenhorst" war am Sonntagnachmittag der "Hingucker" beim Vorbeimarsch von hunderten Schützen und Musikern sowie Regenten und Hofstaatpaaren an den Honoratioren gegenüber dem Bahnhof in Wickede. FOTO: ANDREAS DUNKER
Der "Berittene Fanfarenzug Freckenhorst" war am Sonntagnachmittag der "Hingucker" beim Vorbeimarsch von hunderten Schützen und Musikern sowie Regenten und Hofstaatpaaren an den Honoratioren gegenüber dem Bahnhof in Wickede. FOTO: ANDREAS DUNKER
Der Hofstaat mit den Brüdern des Schützenkönigs: Christian, Benedikt und Heinz-Bernd Luig. FOTO: ANDREAS DUNKER
Der Hofstaat mit den Brüdern des Schützenkönigs: Christian, Benedikt und Heinz-Bernd Luig. FOTO: ANDREAS DUNKER
Schellenbaumträger Mirko Gerber führt den Festzug über die Kirchstraße an. FOTO: ANDREAS DUNKER
Schellenbaumträger Mirko Gerber führt den Festzug über die Kirchstraße an. FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Kompanie "Jiunge Schützen" mit ihrem König Mathias Szafraniec (Mitte) sowie Fähnrich Philipp Arndt (links) und Kompanieführer Georg Bechheim (rechts) FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Kompanie "Jiunge Schützen" mit ihrem König Mathias Szafraniec (Mitte) sowie Fähnrich Philipp Arndt (links) und Kompanieführer Georg Bechheim (rechts) FOTO: ANDREAS DUNKER
Junge Schützen der St.-Johannes-Bruderschaft Wickede und Wiehagen FOTO: ANDREAS DUNKER
Junge Schützen der St.-Johannes-Bruderschaft Wickede und Wiehagen FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Schüler-Kompanie unter Führung der Schützenvorstandsmitglieder Dietmar Wrede (links) und Markus Korte FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Schüler-Kompanie unter Führung der Schützenvorstandsmitglieder Dietmar Wrede (links) und Markus Korte FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Erste Schützenkompanie unter Führung von Kunibert Wrede FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Erste Schützenkompanie unter Führung von Kunibert Wrede FOTO: ANDREAS DUNKER
SSC-Prinz Patrick Wewers mit der Kompanie des Schieß-Sport-Clubs Wickede – Winkend: Konstantin Wiebe (links) und Jens Fey (rechts) – Im Vordergrund: Kompanieführer Markus Seidel FOTO: ANDREAS DUNKER
SSC-Prinz Patrick Wewers mit der Kompanie des Schieß-Sport-Clubs Wickede – Winkend: Konstantin Wiebe (links) und Jens Fey (rechts) – Im Vordergrund: Kompanieführer Markus Seidel FOTO: ANDREAS DUNKER
Die SSC-Kompanie FOTO: ANDREAS DUNKER
Die SSC-Kompanie FOTO: ANDREAS DUNKER
Feuerwehr-Fahrzeug und Planwagen zum Abschluss des Festumzuges am Schützenfest-Montag FOTO: ANDREAS DUNKER
Feuerwehr-Fahrzeug und Planwagen zum Abschluss des Festumzuges am Schützenfest-Montag FOTO: ANDREAS DUNKER
Das Publikum am Schützenfest-Montag bei der Parade am Bahnhof FOTO: ANDREAS DUNKER
Das Publikum am Schützenfest-Montag bei der Parade am Bahnhof FOTO: ANDREAS DUNKER
Das Gärtner-Team des kommunalen Bauhofes würdigte das 200-jährige Bestehen der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede und Wiehagen mit einer entsprechenden Blumenbepflanzung im Beet gegenüber dem Bahnhof. FOTO: ANDREAS DUNKER
Das Gärtner-Team des kommunalen Bauhofes würdigte das 200-jährige Bestehen der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede und Wiehagen mit einer entsprechenden Blumenbepflanzung im Beet gegenüber dem Bahnhof. FOTO: ANDREAS DUNKER
Das Schützenkönigspaar Daniel und Lana Luig mit dem Kinderkönigspaar Louis Anders und Lenia Enzmann – Links: Königsoffizier Markus Wrede – Rechts: Ehrenvorstandsmitglied Heinz Luig – Im Hintergrund: der Hofstaat FOTO: ANDREAS DUNKER
Das Schützenkönigspaar Daniel und Lana Luig mit dem Kinderkönigspaar Louis Anders und Lenia Enzmann – Links: Königsoffizier Markus Wrede – Rechts: Ehrenvorstandsmitglied Heinz Luig – Im Hintergrund: der Hofstaat FOTO: ANDREAS DUNKER
Platzkonzert bei der großen Parade am Schützenfest-Montag am Bahnhof. Im Vordergrund: die Musiker des Feuerwehr-Spielmannszuges FOTO: ANDREAS DUNKER
Platzkonzert bei der großen Parade am Schützenfest-Montag am Bahnhof. Im Vordergrund: die Musiker des Feuerwehr-Spielmannszuges FOTO: ANDREAS DUNKER
Damenkompanie unter Leitung von Schützenvorstandsmitglied Dominik Stebbe-Bremen  FOTO: ANDREAS DUNKER
Damenkompanie unter Leitung von Schützenvorstandsmitglied Dominik Stebbe-Bremen FOTO: ANDREAS DUNKER
"Hier regiert das Ordnungsamt" hieß es auf einem Schild, welches die alten Kameraden des Feuerwehr-Spielmannszuges hier hochhielten. Der Spruch erinnert an die berufliche Tätigkeit des Schützenkönigs im Ordnungsamt der Gemeinde Wickede (Ruhr). Daniel Luig ist zudem Vorsitzender des Personalrates der Kommune. FOTO: ANDREAS DUNKER
"Hier regiert das Ordnungsamt" hieß es auf einem Schild, welches die alten Kameraden des Feuerwehr-Spielmannszuges hier hochhielten. Der Spruch erinnert an die berufliche Tätigkeit des Schützenkönigs im Ordnungsamt der Gemeinde Wickede (Ruhr). Daniel Luig ist zudem Vorsitzender des Personalrates der Kommune. FOTO: ANDREAS DUNKER
Am gestrigen Montagabend – dem vierten Schützenfest-Tag – ging es unter'm Zelt hinter dem Bürgerhaus zu wie im Hühnerstall: Schützenkönig Daniel Luig, der bekanntlich aus der gleichnamigen Familie des Eier-Hofes am Vollenberg in Wiehagen stammt, schlüpfte zu vorgerückter Stunde nämlich in ein Hahnenkostüm und verteilte gekochte bunt gefärbte Eier an die Festgäste. Dazu intonierten die Musiker des Feuerwehr-Spielmannszuges, dem der Schützenkönig sowie seine Ehefrau und Mitregentin Lana Luig angehören, das Lied "Klingelingeling, klingelingeling – hier kommt der Eiermann. Klingelingeling – kommen sie alle, alle an die Eier ran!" Und die Anwesenden stimmten dazu den Text an. FOTO: ANDREAS DUNKER
Am gestrigen Montagabend – dem vierten Schützenfest-Tag – ging es unter'm Zelt hinter dem Bürgerhaus zu wie im Hühnerstall: Schützenkönig Daniel Luig, der bekanntlich aus der gleichnamigen Familie des Eier-Hofes am Vollenberg in Wiehagen stammt, schlüpfte zu vorgerückter Stunde nämlich in ein Hahnenkostüm und verteilte gekochte bunt gefärbte Eier an die Festgäste. Dazu intonierten die Musiker des Feuerwehr-Spielmannszuges, dem der Schützenkönig sowie seine Ehefrau und Mitregentin Lana Luig angehören, das Lied "Klingelingeling, klingelingeling – hier kommt der Eiermann. Klingelingeling – kommen sie alle, alle an die Eier ran!" Und die Anwesenden stimmten dazu den Text an. FOTO: ANDREAS DUNKER
Am gestrigen Montagabend – dem vierten Schützenfest-Tag – ging es unter'm Zelt hinter dem Bürgerhaus zu wie im Hühnerstall: Schützenkönig Daniel Luig, der bekanntlich aus der gleichnamigen Familie des Eier-Hofes am Vollenberg in Wiehagen stammt, schlüpfte zu vorgerückter Stunde nämlich in ein Hahnenkostüm und verteilte gekochte bunt gefärbte Eier an die Festgäste. Dazu intonierten die Musiker des Feuerwehr-Spielmannszuges, dem der Schützenkönig sowie seine Ehefrau und Mitregentin Lana Luig angehören, das Lied "Klingelingeling, klingelingeling – hier kommt der Eiermann. Klingelingeling – kommen sie alle, alle an die Eier ran!" Und die Anwesenden stimmten dazu den Text an. FOTO: ANDREAS DUNKER
Ein fotorealistischer Aufsteller mit Präses Pfarrer Thomas Metten stand am Schützenfest-Montag am Ausgang des Festplatzes. Darauf war zu lesen "Du bist auf dem falschen Weg … Kehr um!" – Offenbar ein Spruch aus einer Predigt des Geistlichen in Wimbern, wie es hieß. Die Idee zu dem Gag hatten wohl der stellvertretende Brudermeister Martin Betram und Vikar Alexander Plümpe. Visuell umgesetzt wurde die Idee von Thomas Fabri, der auch das Foto vom Pastor mit dem erhobenen Zeigefinger machte. Viele Festbesucher schmunzelten, nachdem sie den Text am Ausgang gelesen hatten. FOTO: ANDREAS DUNKER
Ein fotorealistischer Aufsteller mit Präses Pfarrer Thomas Metten stand am Schützenfest-Montag am Ausgang des Festplatzes. Darauf war zu lesen "Du bist auf dem falschen Weg … Kehr um!" – Offenbar ein Spruch aus einer Predigt des Geistlichen in Wimbern, wie es hieß. Die Idee zu dem Gag hatten wohl der stellvertretende Brudermeister Martin Betram und Vikar Alexander Plümpe. Visuell umgesetzt wurde die Idee von Thomas Fabri, der auch das Foto vom Pastor mit dem erhobenen Zeigefinger machte. Viele Festbesucher schmunzelten, nachdem sie den Text am Ausgang gelesen hatten. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON