Umzug ins provisorische Ladenlokal im ehemaligen Ruhrtal-Getränkemarkt

Ende des EDEKA-Marktes: Supermarkt vor dem Abriss

15.07.2018

WICKEDE (RUHR). Viele Kunden nutzten am gestrigen Samstagvormittag (14. Juli 2018) noch die Gelegenheit, um sich im bisherigen EDEKA-Markt an der Christian-Liebrecht-Straße 1 in Wickede mit Lebensmitteln und anderen Artikeln des täglichen Bedarfs einzudecken. Denn am Mittag gegen 13 Uhr schloss der 22 Jahre alte Supermarkt für immer seine Pforten.

Bis Donnerstag soll der Umzug mit Inventar und Waren in das provisorische Ladenlokal im ehemaligen Ruhrtal-Getränkemarkt an der Christian-Liebrecht-Straße 3 – nur wenige Meter weiter – dauern (wir berichteten).

Am 23. Juli 2018 will die „EDEKA Handelsgesellschaft Rhein-Ruhr“ aus Moers dann bereits mit dem Abriss ihrer bisherigen Immobilie vor Ort starten und danach ein neues großes E-Center errichten, welches später von der Wickeder Kauffrau Laura Heder betrieben werden soll.


LESEN UNSEREN AUSFÜHRLICHEN BEITRAG: 

8. Juli 2018: Abriss des EDEKA-Marktes steht kurz bevor

ANZEIGE
Der EDEKA-Markt am Samstag nach der Schließung FOTO: ANDREAS DUNKER
Der EDEKA-Markt am Samstag nach der Schließung FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON