Verpackungsmittel aus nachwachsenden Rohstoffen und kompostierbaren Bio-Kunststoffen

„Biobiene“ kämpft gegen weltweite Problematik von Plastikmüll

22.07.2018

WICKEDE (RUHR). „Biobiene ®“ – unter diesem Markennamen vertreibt die Wickederin Sabine Rother mit ihrer Firma „Full Service Packaging“ in Fröndenberg umweltfreundliche Büromaterialien und Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen und kompostierbaren Bio-Kunststoffen. Erst kürzlich wurde das Unternehmen mit dem ,,German Brand Award“ des „Rates für Formgebung“ und des „German Brand Institutes“ für seine erfolgreiche Markenkommunikation im „Deutschen Historischen Museum“ in Berlin ausgezeichnet.

Stolz berichteten die aus Wickede stammende Unternehmerin Sabine Rother und ihr Partner Marcel Suffrian jetzt auch Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) bei einem Besuch im Rathaus von ihrem Erfolgsmodell.

Michalzik gratulierte den beiden engagierten Bürgern zu dem Erhalt von „Deutschlands Marken-Oskar“ – wie er den „German Brand Award“ nannte.

Noch gut erinnerte sich Michalzik an den Vater der Unternehmerin: Karl-Heinz Rother, der lange als sehr engagierter Schwimmmeister im Freibad der Gemeinde Wickede (Ruhr) tätig war und somit in kommunalen Diensten stand.

Umweltfreundlichere Alternativen zu rohölbasierten Verpackungsmitteln

In der Beschreibung des Projektes heißt es: „ ,Biobiene ®‘ wurde im Jahr 2009 ins Leben gerufen, um über die weltweite Problematik von Plastikmüll aufzuklären und Lösungen zu entwickeln. Umweltfreundlichere Alternativen zu rohölbasierten Verpackungsmitteln wie zum Beispiel Klebeband aus Plastik oder Verpackungschips aus Styropor aufzuzeigen, ist elementarer Bestandteil von ,Biobiene ®‘. Die Marke ,Biobiene‘ steht außerdem für die Entwicklung neuartiger plastikfreier Verpackungsmittel aus nachwachsenden Rohstoffen und kompostierbaren Biokunststoffen.“

Reduzierung von Plastikmüll ist eine der größten Herausforderungen der Zukunft

In der Begründung der Jury zu der Preis-Verleihung in Berlin hieß es: „Die Reduzierung von Plastikmüll gehört zu den größten Umweltherausforderungen unserer aller Zukunft – ob an Land oder im Wasser. Und Marken wie ,Biobiene‘ sorgen dafür, dass wir uns dieser Problematik bewusst werden. Zugleich bietet ,Biobiene‘ Alternativen an, um die Menge an Plastikmüll künftig zu reduzieren. Ein vorbildliches Projekt, das erst durch die hervorragende Markenarbeit den Weg ins kollektive Bewusstsein gefunden hat.“

Impuls für die Geschäftsidee kam „unter Wasser“

Den entscheidenden Impuls für die Geschäftsidee gab es übrigens „unter Wasser“, wie Sabine Rother dem Wickeder Bürgermeister bei ihrem Besuch berichtete: „Dass wir beim Tauchen immer wieder auf Plastikmüll trafen, hat uns traurig gemacht und sehr beschäftigt!“ Daher habe man in der Konsequenz das erfolgreiche Modell des Vertriebs von plastikfreien Verpackungsmitteln entwickelt.

Mit nationalen Großunternehmen auf einer Bühne

Bei der Preisverleihung im Rahmen einer feierlichen Gala im „Deutschen Historischen Museum“ in Berlin standen die Westfalen mit ihrem kleinen Betrieb übrigens neben nationalen Unternehmensgrößen wie Lufthansa, „MediaMarkt“ und der Henkel-Marke „Schwarzkopf“.

Ausgezeichnet wurde die Fröndenberger Firma der Wickederin im Bereich „Büromaterial“ und für besondere Nachhaltigkeit.

,,Ich bin überzeugt, dass wir mit unserem großen Programm an umweltfreundlichen Versandverpackungen in Deutschland eine Spitzenstellung haben“, ist Sabine Rother von ihrer Idee überzeugt. Leider habe das Unternehmen vor einigen Jahren kein passendes Betriebsgebäude in Wickede gefunden und habe seinen Firmensitz deshalb in der Nachbarstadt Fröndenberg.

Partner im Engagement für Wildbienen in Wickede oder Umgebung gesucht

Gerne würden sich die beiden Wickeder Geschäftsleute übrigens auch anderweitig für Umwelt und Natur engagieren. Deshalb suchen sie noch einen geeigneten Standort und Partner zur Ansiedlung eines Wildbienenstandes in Wickede oder Umgebung.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Freuten sich gemeinsam über die Auszeichnung für umweltfreundliche Produkte aus dem Ruhrtal: Marcel Suffrian und Sabine Rother als Vertreter der Marke "Biobiene ®" sowie Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU). FOTO: GEMEINDE WICKEDE (RUHR)
Freuten sich gemeinsam über die Auszeichnung für umweltfreundliche Produkte aus dem Ruhrtal: Marcel Suffrian und Sabine Rother als Vertreter der Marke "Biobiene ®" sowie Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU). FOTO: GEMEINDE WICKEDE (RUHR)

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON