Die Polizei ermittelt

Wie kam es zu dem Brand der Lagerhalle?

08.08.2018

WICKEDE. Wie kam es am gestrigen Dienstag zu dem Brand der Lagerhalle an der Hauptstraße in Wickede, die dadurch völlig zerstört wurde? – Dieser Frage gingen am heutigen Mittwoch (8. August 2018) die Brandsachverständigen der Kreispolizeibehörde Soest nach.

Polizei-Sprecher Frank Meiske aus Soest erklärte dazu: "Am Dienstagnachmittag kam es gegen 14.40 Uhr zu einem Brandgeschehen in einer alten Lagerhalle an der Hauptstraße. Durch die Flammen wurde die Halle vollständig zerstört, ein angrenzender Restaurantbetrieb ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Während der Löscharbeiten war die Hauptstraße zwischen den Straßen Am Lehmacker und der Ruhrbrücke komplett für mehrere Stunden gesperrt. Nachdem das Feuer gelöscht war, nahmen Brandsachbearbeiter der Kriminalpolizei die Ermittlung auf. Die bisherigen Feststellungen ergaben, dass der Brand im Bereich außen gelagerter Paletten und anderer Gegenstände ausgebrochen war. Die Flammen griffen dann auf das Gebäude über und zerstörten es völlig. Wie es zum Brandausbruch kam, konnte nicht geklärt werden. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Daher sucht die Kriminalpolizei nach Zeugen, die zur Entstehung und dem Verlauf des Brandes Hinweise geben können. Der Schaden wurde auf einen sechsstelligen Betrag beziffert."


LESEN SIE AUCH UNSEREN BEITRAG:

7. August 2018: Lagerhalle brennt in voller Ausdehnung: Großeinsatz in der Gluthitze

ANZEIGE
Das im Rahmen der Löscharbeiten teiweise abgerissene Lagergebäude an der Ecke Hauptstraße / Gasweg am heutigen Mittwoch (8. August 2018). FOTO: ANDREAS DUNKER
Das im Rahmen der Löscharbeiten teiweise abgerissene Lagergebäude an der Ecke Hauptstraße / Gasweg am heutigen Mittwoch (8. August 2018). FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON