Jugendfeuerwehr-Gruppen aus Echthausen, Ense, Wickede, Wimbern und Werl

60 Kinder und Jugendliche absolvierten in Wickede den Ausbildungsnachweis „Jugendflamme“

08.09.2018

WERL / WICKEDE (RUHR) / ENSE. Die Jugendfeuerwehr-Gruppen aus Echthausen, Ense, Wickede, Wimbern und Werl trafen sich am heutigen Samstag (8. September 2018) zum alljährlichen Ausbildungsnachweis „Jugendflamme“ an der Melanchthon-Grundschule in Wickede.

Wie der örtliche Jugendfeuerwehrwart Nils Schober im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mitteilte, erlangten rund 60 Jungen und Mädchen im Alter zwischen 10 und 17 Jahren das Abzeichen.

Die Anforderungen waren dabei – je nach Lebensalter und Ausbildungsgrad – in drei Schwierigkeitsstufen unterteilt. Unter anderem mussten die Kinder und Jugendlichen einen Notruf richtig absetzen, ihr Wissen im Bereich der Fahrzeug- und Gerätekunde unter Beweis stellen, ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse demonstrieren und mehrere praktisch-technische Aufgaben lösen. Das Spektrum reichte dabei vom Aufsuchen eines Unterflurhydranten über das Setzen eines Standrohrs bis hin zum Schlauchauswerfen, der Handhabung eines Strahlrohrs und einem Schaumangriff.

Genauso wie die Leistungsspange ist die Jugendflamme ein Symbol dafür, dass die Träger dieses Zeichens den Anforderungen der Jugendfeuerwehr gewachsen sind.

Überwacht wurden die Jugendflamme-Prüfungen unter anderem vom stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwart Michael Schroer aus Rüthen. Er gratulierte der Wickeder Jugendfeuerwehr nachträglich noch zu ihrem 50-jährigen Bestehen in diesem Jahr und lobte die gute Organisation der heutigen Veranstaltung.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Die Teilnehmer des diesjährigen Jugendflamme-Wettbewerbs und ihre Betreuer aus der Gemeinde Wickede (Ruhr) sowie der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Michael Schroer aus Rüthen (hinten links). FOTO: ANDREAS DUNKER
Die Teilnehmer des diesjährigen Jugendflamme-Wettbewerbs und ihre Betreuer aus der Gemeinde Wickede (Ruhr) sowie der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Michael Schroer aus Rüthen (hinten links). FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON