Veränderte Bedingungen in der Betreuung

Beträchtliche Kosten für Modernisierungen der kommunalen Kindergärten

17.09.2018

ECHTHAUSEN / WIEHAGEN. Die Gemeindeverwaltung sieht einen „beträchtlichen“ Investitionsbedarf für die Modernisierung der zwei kommunalen Kindertageseinrichtungen in Echthausen und Wiehagen. – Dies geht aus einer Sitzungsvorlage von Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) für den politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) hervor.

Sowohl in dem mehr als 50 Jahre alten Gebäude des Regenbogen-Kindergartens in Wiehagen als auch in dem mehr als 40 Jahre alten Gebäude des Max-und-Moritz-Kindergartens in Echthausen gebe es einen erheblichen Modernisierungsbedarf, heißt es aus dem Rathaus. Zwar sei die Bausubstanz durch regelmäßige Instandhaltungsmaßnahmen sowie die gute Pflege durch eigenes Personal „in einem guten Zustand“, trotzdem müssten dringend bauliche Veränderungen für die heutigen Anforderungen der Kindertagesbetreuung geschaffen werden.

Immer jüngere Kinder müssen eine immer längere Zeit betreut werden

Das Klientel der kommunalen Einrichtungen habe sich in den letzten Jahren stark geändert, denn immer jüngere Kinder müssten eine immer längere Zeit betreut werden, heißt es in der Vorlage. Und weiter: „Die Einnahme eines Mittagessens in der Einrichtung ist mittlerweile selbstverständlich und eher die Regel, als die Ausnahme. Daher nehmen auch hauswirtschaftliche Tätigkeiten immer mehr Raum ein.“

Digitalisierung macht auch vor den Kindertageseinrichtungen nicht halt

Zudem müssten auf Grund der Ganztagesbetreuung geeignete Ruheräume und Rückzugsmöglichkeiten aber auch Plätze für den Bewegungsdrang der Kinder vorhanden sein.

Außerdem mache auch die Digitalisierung vor den Kindertageseinrichtungen nicht halt und die Gemeinde müsse sich um Netzwerktechnik, Hard- und Software kümmern, da der der Einsatz von neuen Medien und Lernprogrammen in einigen Bereichen die Arbeit der Erzieherinnen erleichtern könne.

Zum aktuellen Arbeitsalltag des Personals in den Einrichtungen gehörten inzwischen Beratungsgespräche und Bildungsdokumentationen, Beobachtung und Diagnostik sowie  Konzeptarbeit aber auch die Organisation des Essens, das Windelwechseln und der Umgang mit zunehmend herausfordernden Kindern, meint das Rathaus.

Lärmbelastung durch bauliche Maßnahmen spürbar reduzieren

Weiterhin könne die Lärmbelastung für die Kinder und ihre Betreuerinnen durch spezielle raumakustische Elementen im Rahmen von baulichen Modernisierungsmaßnahmen „spürbar reduziert“ werden.

Des Weiteren betrachtet das Rathaus die Sanierung der teils Jahrzehnte alten Sanitäranlagen und die Schaffung von Speiseräumen als dringend erforderlich, die dann zusätzlich als Differenzierungsräume beispielsweise für die heilpädagogische Arbeit genutzt werden könnten.

Detailierte Investitionsplanung und Finanzierungsmöglichkeiten in einigen Wochen

Eine detaillierte Investitionsplanung zur mittelfristige Umsetzung in zeitlichen Bauabschnitten solle dem politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) in einigen Wochen zu seiner weiteren turnusmäßigen Sitzung vorgelegt werden, so Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU). Dann wolle man auch über die Finanzierungsmöglichkeiten informieren.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Der kommunale Max-und-Moritz-Kindergarten in Echthausen ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Der kommunale Max-und-Moritz-Kindergarten in Echthausen ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Die Leiterin des Echthausener Max-und-Moritz-Kindergartens Susanne Goebel mit ihrer Vorgängerin Ulrike Grüter (rechts) ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Die Leiterin des Echthausener Max-und-Moritz-Kindergartens Susanne Goebel mit ihrer Vorgängerin Ulrike Grüter (rechts) ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Der Regenbogen-Kindergarten in Wiehagen – hier mit Fachbereichsleiterin Susanne Modler aus dem Rathaus, der pensionierten Kindergartenleiterin Marita Poliwoda und ihrer Nachfolgerin Janine Metscher sowie Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (von links) ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Der Regenbogen-Kindergarten in Wiehagen – hier mit Fachbereichsleiterin Susanne Modler aus dem Rathaus, der pensionierten Kindergartenleiterin Marita Poliwoda und ihrer Nachfolgerin Janine Metscher sowie Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (von links) ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 22.08.2019

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Donnerstag, 22. August 2019, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Exkursion des Sauerländer Gebirgsvereins

    Sa, 24.08.2019

    In Arbeit

  • Fahrt zum Neheimer Lampenmuseum

    Sa, 24.08.2019

    Fahrt des Vereins für Geschichte und Heimatpflege der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Samstag, 24. August 2019, zum Lampen-Museum nach Arnsberg-Neheim. Die Teilnehmer treffen sich zur Bildung von Fahrgemeinschaften mit privaten Autos am Bürgerhaus. Abfahrt ist um 14.30 Uhr.

  • Feuerwehr-Fest der Löschgruppe Wimbern

    So, 25.08.2019

    Feuerwehr-Fest der Löschgruppe Wimbern der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Sonntag, 25. August 2019, in und an der Schützenhalle an der Wiesenstraße – Im Vorfeld des Feuerwehr-Festes findet „Im Glauben unterwegs – Der etwas andere Gottesdienst“ der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz vor oder in der Schützenhalle statt. Feuerwehrleute bereiten die „Heilige Messe“ mit vor.

  • „Der etwas andere Gottesdienst“ in Wimbern

    So, 25.08.2019

    „Der etwas andere Gottesdienst“ – vorbereitet von der Löschgruppe Wimbern der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) – am Sonntag, 25. August 2019, um 10 Uhr als Open-Air-Messe an der Schützenhalle an der Wiesenstraße in Wimbern („Der etwas andere Gottesdienst“ findet jeweils am letzten Sonntag im Monat statt und wird als besondere Messe von einer Gruppe aus der Gemeinde gestaltet.)

  • Blutspende in Wickede

    Mo, 26.08.2019

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Montag, 26. August 2019, zwischen 16 und 20 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Einschulung in Nordrhein-Westfalen

    Mi, 28.08.2019

    Einschulung in Nordrhein-Westfalen am Mittwoch, 28. August 2019

  • Blutspende in Echthausen

    Mi, 28.08.2019

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 28. August 2019, zwischen 17 und 20 Uhr in der Gemeindehalle in Echthausen

  • ,,Lampionfest'' des Vereinsrings Echthausen

    Fr, 30.08.2019

  • 50 Jahre Wickede (Ruhr): ,,Großes Bürgerfest''

    Fr, 06.09.2019

    In Arbeit

  • Kartoffelbraten des Sauerländer Gebirgsvereins

    Sa, 07.09.2019

    In Arbeit

  • Echthausen: Papiersammlung

    Sa, 07.09.2019

    Papiersammlung des Echthausener Turn- und Spielvereins (TuS) am Samstag, 7. September 2019, in Echthausen

  • Ordensjubiläen im Heilig-Geist-Kloster der Steyler Missionsschwestern

    Sa, 07.09.2019

    Ordensjubiläen im Heilig-Geist-Kloster der Steyler Missionsschwestern: Am Samstag, 7. September 2019, um 10 Uhr feiern folgende Schwestern ihr Ordensjubiläum: 60 Jahre: Schwester Edgarda (Maria Elisabeth Bispinck) und Schwester Bertulinde (Maria Schneider); 65 Jahre: Schwester Heligande (Anna Lammrding) und Schwester Nothelma (Elisabeth Steffens)

  • Wallfahrt nach Werl der katholischen Kirchengemeinde

    So, 08.09.2019

    In Arbeit

  • Senioren-Forum: „Reparatur Café“ im Bürgerhaus

    Mo, 09.09.2019

    „Reparatur Café“ des Senioren-Forums der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Montag, 9. September 2019, zwischen 16 und 18 Uhr im Bürgerhaus in Wickede (Hintereingang vom nördlichen Parkplatz) – Das „Reparatur Café“ öffnet in der Regel jeden zweiten Montag im Monat für zwei Stunden und versteht sich als Alternative zum Wegwerfen defekter Gegenstände und Geräte sowie als Hilfe zur Selbsthilfe bei kleineren handwerklichen Reparaturen. Neben Rat und Tat pensionierter Handwerker und pfiffiger Bastler gibt es dabei auch ein kleines Café, welches heißen Kaffee und frische Waffeln zum kleinen Preis im Angebot hat. Auskunft bei konkreten Fragen zum Projekt gibt Koordinatorin Angelika Bechheim-Kanthak vom Senioren-Büro der Gemeinde Wickede (Ruhr), Telefon (0 23 77) 9 15-1 17, a.bechheim-kanthak@wickede.de.

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 12.09.2019

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Donnerstag, 12. September 2019, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Seniorennachmittag der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern

    Sa, 14.09.2019

    Seniorennachmittag der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern am Samstag, 14. September 2019, um 15 Uhr in der Schützenhalle an der Wiesenstraße in Wimbern

  • TuS Wickede: Sparkassen-Ruhrtal-Cup

    So, 15.09.2019

    16. Sparkassen-Ruhrtal-Cup für U-12 Teams (Fußball-Turnier) der Turn- und Sportgemeinschaft (TuS) Wickede (Ruhr) am Sonntag, 15. September 2019, zwischen 9.30 Uhr und zirka 17 Uhr auf der Sportanlage „Im Ohl“ an der Fröndenberger Straße 77 in Wickede

  • Herbstsingen: „Bunt sind schon die Wälder …“

    Mi, 18.09.2019

    „Bunt sind schon die Wälder …“ – unter diesem Motto lädt die Gemeinde Wickede (Ruhr) am Mittwoch, 18. September 2019, ab 15 Uhr zum Herbstsingen ins Bürgerhaus ein. Bei dem herbstlichen Senioren-Nachmittag mit dem ehemaligen Wickeder Bürgermeister Hermann Arndt sowie den Musikern Harald Potier (Akkordeon) und Helmut Rohrbach (Gitarre) geht es vor allem um das gemeinsame Singen bekannter Herbstlieder sowie um Anekdoten, Gedichte und Geschichten rund um den Herbst. – Eintrittskarten zum Preis von zwei Euro können nur im Vorverkauf im Rathaus erworben werden.

  • Weltkindertag

    Fr, 20.09.2019

    Weltkindertag am Freitag, 20. September 2019

BUTTON