Glasfaser-Ausbau in der Gemeinde Wickede (Ruhr)

Wiederherstellung von Gehwegen und Straßen läuft nur schleppend

19.09.2018

WICKEDE (RUHR). Schlechte Nachrichten für die Bürger in Echthausen, Wickede und Wiehagen: Die Wiederherstellung von Gehwegen und Straßen durch die Tiefbau-Unternehmen, die im Auftrag von Deutsche Glasfaser die Leerrohre und Leitungen für die Breitband-Infrastruktur verlegt haben, verzögert sich erheblich. – Dies geht aus einer Mitteilung der kommunalen Verwaltung im Bau- und Planungsausschuss des politischen Rates der Gemeinde Wickede (Ruhr) sowie aus eigenen Recherchen von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ hervor.

In den beiden Ortsteilen Wickede und Wiehagen ist aktuell beispielsweise nur eine Asphalt-Kolonne am Werk. Ursprünglich eingeplant waren aber zwei Arbeitsgruppen. So müssen Passanten leider weiterhin mit Stolperkanten auf manchen Fuß- und Fahrradwegen leben.

Nur provisorisch geschotterte Bereiche bilden zudem ein weiteres Risiko.

Straßenschäden: Sachschäden an Autos befürchtet

Autofahrer müssen an Fräskanten außerdem um ihre Stoßdämpfer fürchten und in nur grob geschotterten Bereichen ist mit Steinschlägen zu rechen, der Macken in den Lack oder Beulen ins Blech machen.

An vielen Stellen im Gemeindegebiet ärgern sich Anlieger zudem über den Feinsplitt, der nach den Tiefbauarbeiten auf öffentlichen Pflasterflächen liegt und über die Schuhsohlen in die Wohnungen getragen wird, wo die Steinchen die Parkett- und Laminat-Fußböden zerkratzen.

Einige Bürger scheinbar noch immer ohne Telefon- und Internet-Anschlüsse

Ein weiteres Problem des Ausbaus der Glasfaser-Infrastruktur in Wickede und Wiehagen: Einige Bürger sind offenbar seit zig Tagen ohne Telefon- und Internet-Anschlüsse, weil die für Deutsche Glasfaser tätigen Bauleute mit ihrer Fräse die ISDN-/DSL-Leitungen der Deutschen Telekom an mehreren Stellen zerschnitten haben.

Ob die Telekom die Leitungen eventuell auch falsch, sprich nicht tief genug, verlegt hat oder ihre Trassenführungen nicht richtig in die vorgelegten Pläne eingezeichnet hat, ist dabei offenbar fraglich.

Schlecht arbeitende Kolonnen nach Hause geschickt

Fachbereichsleiter Markus Kleindopp von der Gemeindeverwaltung gab im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ am heutigen Mittwochnachmittag (19. September 2018) offen zu, dass die Kommune bereits dafür gesorgt habe, dass schlecht arbeitende Kolonnen nach Fusch am Bau in der Ruhrgemeinde wieder zurück nach Hause geschickt worden seien.

Andere Gruppen müssten diese schlampigen Arbeiten ihrer Vorgänger nun wieder korrigieren. Auf dem Arbeitsmarkt seien aber leider kaum noch Fachkräfte zu finden, so Kleindopp.

Zwei Mitarbeiter der Kommune kontrollieren Wiederherstellung von Straßen und Wegen

Tiefbau-Techniker Christian Drees sowie der aus dem Ruhestand wieder reaktivierte ehemalige Ordnungsamtsmitarbeiter Knut Hornkamp kontrollierten die Baustellen von Deutsche Glasfaser im Gemeindegebiet  genau, berichtete Kleindopp. Mängel dokumentierten die beiden Kollegen in einer eigens angelegten Datenbank.

Es gäbe keine finale Freigabe durch die Gemeindeverwaltung Wickede (Ruhr) für Deutsche Glasfaser, bevor Mängel nicht komplett beseitigt seien, betonte Markus Kleindopp gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.

Zudem seien vom Rathaus auch Mängel-Anzeigen von etlichen Bürgern aufgenommen worden, denen die kommunalen Mitarbeiter auch nachgehen würden.

Gemeindeverwaltung sieht sich in der Verantwortung

Die Gemeinde Wickede (Ruhr) sehe sich ebenso als Eigentümer von öffentlichen Wegen und Straßen wie auch als Ansprechpartner für die Bürgerschaft in der Verantwortung, erklärte der Fachbereichsleiter aus dem Rathaus. Allerdings verzögere sich leider manche Maßnahme bei der Wiederherstellung der aufgerissenen Asphaltdecken durch die bekannten Probleme.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Asphaltierung eines Gehweges an der Rissenhofstraße in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER
Asphaltierung eines Gehweges an der Rissenhofstraße in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Senioren-Forum: „Reparatur Café“ im Bürgerhaus

    Mo, 09.12.2019

    „Reparatur Café“ des Senioren-Forums der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Montag, 9. Dezember 2019, zwischen 16 und 18 Uhr im Bürgerhaus in Wickede (Hintereingang vom nördlichen Parkplatz) – Das „Reparatur Café“ öffnet in der Regel jeden zweiten Montag im Monat für zwei Stunden und versteht sich als Alternative zum Wegwerfen defekter Gegenstände und Geräte sowie als Hilfe zur Selbsthilfe bei kleineren handwerklichen Reparaturen. Neben Rat und Tat pensionierter Handwerker und pfiffiger Bastler gibt es dabei auch ein kleines Café, welches heißen Kaffee und frische Waffeln zum kleinen Preis im Angebot hat. Auskunft bei konkreten Fragen zum Projekt gibt Koordinatorin Angelika Bechheim-Kanthak vom Senioren-Büro der Gemeinde Wickede (Ruhr), Telefon (0 23 77) 9 15-1 17, a.bechheim-kanthak@wickede.de.

  • Dritter Advent

    So, 15.12.2019

    Dritter Advent am Sonntag, 15. Dezember 2019

  • Adventskonzert des Musikzuges Bremen

    So, 15.12.2019

    34. Adventskonzert des Musikzuges Bremen der Freiwilligen Feuerwehr Ense am Sonntag, 15. Dezember 2019, um 18 Uhr im Bürgerhaus in Wickede – Veranstalter ist die Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede und Wiehagen

  • Adventssingen: „Es ist für uns eine Zeit angekommen …“

    Mi, 18.12.2019

    „Es ist für uns eine Zeit angekommen …“ – unter diesem Motto lädt die Gemeinde Wickede (Ruhr) am Mittwoch, 18. Dezember 2019, ab 15 Uhr zum Adventssingen ins Bürgerhaus ein. Bei dem adventlichen Senioren-Nachmittag mit dem ehemaligen Wickeder Bürgermeister Hermann Arndt sowie den Musikern Harald Potier (Akkordeon) und Helmut Rohrbach (Gitarre) geht es vor allem um das gemeinsame Singen bekannter Advents- und Weihnachtslieder sowie um Anekdoten, Gedichte und Geschichten rund um die Winterzeit. – Eintrittskarten zum Preis von zwei Euro können nur im Vorverkauf im Rathaus erworben werden.

  • Vierter Advent

    So, 22.12.2019

    Vierter Advent am Sonntag, 22. Dezember 2019

  • Winteranfang

    So, 22.12.2019

    Winteranfang (Wintersonnenwende) am Sonntag, 22. Dezember 2019

  • Weihnachtssingen auf Haus Füchten

    So, 22.12.2019

    „Weihnachtssingen auf Haus Füchten“ am Sonntag, 22. Dezember 2019, ab 16 Uhr rund um den Adelssitz Haus Füchten in Ense – Veranstalter ist der „Initiativkreis Ense“

  • Weihnachtsferien

    Mo, 23.12.2019

    Weihnachtsferien in den Nordrhein-Westfälischen Schulen vom 23. Dezember 2019 bis zum 6. Januar 2020

  • Weihnachtsgottesdienst in der „Ruhrtalklinik“

    Di, 24.12.2019

    Weihnachtsgottesdienst am Heiligabend, 24. Dezember 2019, in der „Ruhrtalklinik“ am Wimberner Kirchweg in Wimbern.

  • Heiligabend

    Di, 24.12.2019

    Heiligabend am Dienstag, 24. Dezember 2019

  • Kostenlose Kinderbetreuung am Heiligabend

    Di, 24.12.2019

    „Wir warten auf’s Chrstkind“ – alljährliche Betreuung der Kolpingsfamilie Wickede (Ruhr) für Kinder und Jugendliche (ab 4 Jahren) am Heiligabend, 24. Dezember 2019, zwischen 10 und 12 Uhr im katholischen Pfarrheim an der Friedhofstraße in Wickede – Um die Zeit bis zur Bescherung zu verkürzen, wird gemeinsam gesungen, gebastelt und natürlich gespielt. Für zirka zwei Stunden haben die Eltern dadurch am Vormittag des Heiligen Abends ein wenig Zeit, um noch einige Dinge in Ruhe zu erledigen. Das Angebot ist kostenlos. Die Kinder und Jugendlichen sollten aber zum Malen und Basteln auf jeden Fall eigene Stifte und eine Schere mitbringen. Da die Gruppe zwischendurch auch nach draußen geht, die Kinder müssen wetterfeste Kleidung tragen. 

  • Erster Weihnachtstag

    Mi, 25.12.2019

    Erster Weihnachtstag (Gesetzlicher Feiertag) am Mittwoch, 25. Dezember 2019

  • Familienmesse mit Krippenspiel

    Mi, 25.12.2019

    Familienmesse mit Krippenspiel am ersten Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember 2019, um 9.30 Uhr in der katholischen St.-Johannes-Baptist-Kirche in Barge mit anschließender Kindersegnung.

  • Zweiter Weihnachtstag

    Do, 26.12.2019

    Zweiter Weihnachtstag (Gesetzlicher Feiertag) am Donnerstag, 26. Dezember 2019

  • „Der etwas andere Gottesdienst“ mit den Messdienern

    So, 29.12.2019

    „Der etwas andere Gottesdienst“ – vorbereitet von der Messdiener-Gruppe – am Sonntag, 29. Dezember 2019, um 10 Uhr in der katholischen St.-Antonius-Kirche in Wickede („Der etwas andere Gottesdienst“ findet jeweils am letzten Sonntag im Monat statt und wird als besondere Messe von einer Gruppe aus der Gemeinde gestaltet.)

  • Vorsicht im Umgang mit Silvester-Feuerwerk

    Mo, 30.12.2019

    31. Dezember / 1. Januar: Die Polizei mahnt auch nach dem Jahreswechsel ausdrücklich zur Vorsicht im Umgang mit Silvester-Feuerwerk. Insbesondere Feuerwerkskörper, die nicht oder nicht vollständig gezündet haben, sollten nicht erneut genutzt werden. „Behalten Sie Ihre Kinder im Auge und weisen Sie sie auf die möglichen Gefahren hin“, heißt es seitens der Polizei.

  • Silvester

    Di, 31.12.2019

    Silvester am Dienstag, 31. Dezember 2019

  • Neujahr

    Mi, 01.01.2020

    Neujahr (Gesetzlicher Feiertag) am Mittwoch, 1. Januar 2020

  • TuS Wickede: Neujahrs-Frühschoppen

    Mi, 01.01.2020

    Traditioneller Neujahrs-Frühschoppen der Turn- und Sportgemeinschaft (TuS) Wickede (Ruhr) am Mittwoch, 1. Januar 2020, ab 10 Uhr im Vereinsheim „Ohl Inn“ an der Fröndenberger Straße 77 in Wickede

  • Sternsinger-Aktion (Heilige Drei Könige) der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Barge

    Sa, 04.01.2020

    Sternsinger-Aktion (Heilige Drei Könige) der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Barge im Pastoralverbund Menden am Samstag, 4. Januar 2020, ab 10 Uhr in den Dörfern Barge und Wimbern

BUTTON