Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an

Führt die Spur der Geldautomaten-Knacker wirklich nach Wickede?

22.09.2018

WICKEDE (RUHR) / ARNSBERG-NEHEIM. Die Spur der Straftäter, die am gestrigen frühen Freitagmorgen (21. September 2018) versucht haben einen Geldautomaten der Deutschen Bank in Neheim zu sprengen, führt scheinbar nach Wickede (Ruhr). Hierzu gibt es jedenfalls einen Anfangsverdacht. – Die Redaktion von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ hatte bislang auf Bitte der Polizei-Pressestelle hierüber nicht berichtet, um die Fahndung nach den Tätern und weitere Ermittlungen der Gesetzeshüter nicht zu gefährden.

Inzwischen hat die Polizei-Behörde des Hochsauerlandkreises aber noch einmal offiziell gegenüber „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ bestätigt, dass gestern zwei Roller und andere Gegenstände im Bereich der „Wasserwerke Westfalen“ im Ruhrfeld in Echthausen gefunden wurden. Die örtlich zuständigen Polizei-Beamten des Kreises Soest hätten diese sichergestellt. Dabei könnte es sich nach ersten Ermittlungen eventuell um die Fluchtfahrzeuge und Tatwerkzeuge der Gangster handeln. – Die Kriminalpolizei aus dem Hochsauerlandkreis verfolgt die Spur jedenfalls weiter.

Polizei-Hubschrauber kreiste bei Suche über Echthausen, Wickede und Wimbern

Bei der gestrigen Großfahndung nach den Straftätern war ein Polizei-Hubschrauber unter anderem auch über Echthausen, Wickede und Wimbern gekreist, um die Gangster zu suchen, die in diese Richtung geflohen waren (wir berichteten aktuell und exklusiv).

Polizei bat unsere Redaktion vorübergehend um Steillschweigen

Zu dem Zeitpunkt bat die Polizei unsere Redaktion allerdings um Stillschweigen bezüglich unserer Erkenntnisse, dass die Täter aus Neheim eventuell durch Echthausen geflohen sein könnten. Denn durch einen Informanten war „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ früh auf diese Spur der Polizei aufmerksam gemacht worden.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“


UNSERE WEITEREN BEITRÄGE ZUM THEMA:

21. September 2018: Suche nach flüchtigen Straftätern – Polizei-Hubschrauberkreist über Wickede

21. September 2018: Gangster wollten Geldautomaten in Neheim sprengen Täter-Trio flüchtete in Richtung Wickede

ANZEIGE
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON