Strafprozess vor dem Jugendgericht in Werl

Wickeder flüchtete nach zwei gefährlichen Unfällen auf der Autobahn

18.10.2018

WICKEDE / WERL. „Ich glaube ihnen doch von vorn bis hinten nichts. Gar nichts!“ erklärte Jugendrichterin Britta Jodaitis am heutigen Donnerstagmorgen (18. Oktober 2018) nach mehreren widersprüchlichen Aussagen eines Angeklagten vor dem Amtsgericht in Werl. – Der 20-jährige Heranwachsende aus Wickede soll am 27. Mai diesen Jahres gegen Mittag in Lippetal auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Hannover zwei Auffahrunfälle verursacht haben und dadurch erheblichen Sachschaden angerichtet und Menschenleben gefährdet haben. Außerdem soll er anschließend vom Unfallort geflüchtet sein. Und dies, obwohl der ledige Produktionshelfer wohl gerade eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer absolviert.

Amtsanwältin Anja Minnerop von der Staatsanwaltschaft Arnsberg warf dem jungen Autofahrer deshalb fahrlässige Straßenverkehrsgefährdung mit Herbeiführung eines Unfalls und Gefährdung mindestens eines Menschenlebens vor.

Außerdem beschuldigte sie den Angeklagten noch eines weiteren Vergehens. Denn am 16. Juni diesen Jahres soll der Wickeder in einem Zug nach Dortmund beim „Schwarzfahren“ erwischt worden sein.

Bei dem Pkw des Unfallverursachers soll es sich zudem um ein Firmenfahrzeug gehandelt haben, welches der Wickeder ohne Genehmigung seines Chefs zu privaten Zwecken missbrauchte. Nach dem offenbar durch ihn verursachten Unfallschaden stellte er das defekte Fahrzeug mit Zündschlüssel einfach nach einigen Tagen wieder heimlich auf dem Firmenparkplatz ab.

Lebensgefährliche Kollision mit 150 Stundenkilometern angeblich nicht bemerkt

Bei den Ermittlungen im Vorfeld der Hauptverhandlung am heutigen Donnerstag hatte der Angeklagte angeblich bei der polizeilichen Vernehmung angegeben, dass er in Folge von Übermüdung am Steuer eingeschlafen und zweimal mit einer Geschwindigkeit von rund 150 Stundenkilometern auf das vorausfahrende Fahrzeug der Geschädigten aufgefahren sei. Im schlaftrunkenen Zustand habe er den ersten Aufprall gar nicht bemerkt, behauptete der 20-jährige Wickeder. Und warum er dann bei dem zweiten Unfall nicht anhielt sondern weiterfuhr konnte er auch nicht erklären. Er sei „total erschöpft“ und „maßlos überfordert“ gewesen, gab er heute vor Gericht an.

Nach den zwei Unfällen fuhr der Verursacher schließlich an der nächsten Autobahnabfahrt ab und „über Land“ wieder zurück in die Ruhrgemeinde. Von den lebensgefährlichen Kollisionen mit 150 Stundenkilometern auf der Autobahn informierte er weder die Polizei noch die Fahrzeugbesitzer.

Richterin: „Mir fehlen die Worte für so ein Verhalten!“

Jugendrichterin Britta Jodaitis hielt die widersprüchlichen Aussagen des Angeklagten bei der Polizei und vor Gericht allerdings für wenig glaubwürdig. „Mir fehlen die Worte für so ein Verhalten!“ äußerte die Richterin.

Ob er sicher sei, dass er nicht vielleicht Drogen konsumiert hätte, fragte Jodaitis den 20-Jährigen. Sonst müsse sie angesichts der Schilderungen anderer Zeugen schon fast von einem Vorsatz bei den zwei Auffahrunfällen ausgehen.

Der Angeklagte ließ sich jedoch nicht auf die vermutete Fahruntüchtigkeit auf Grund von Trunkenheit oder anderem Drogenkonsum ein.

Absurde Angaben des Fahrers zu weiteren Insassen im Unfallauto

Absurd klangen auch die Angaben des Wickeders über den oder die Insassen in seinem Fahrzeug. Während er anfangs nur von einem Kollegen als Beifahrer sprach, saß dieser später dann doch angeblich hinter und eine Freundin neben ihm. – Auch Zeugen wollten drei Insassen in dem Fahrzeug des Unfallverursachers gesehen haben.

Angeblich hatte der Angeklagte auch keine vollständigen Namen und Adressen von seinen Mitfahrern.

Hauptverhandlung vorerst ausgesetzt

Jugendrichterin Britta Jodaitis setzte die Verhandlung schließlich nach kurzer Zeit aus, um die weiteren Insassen des Unfallfahrzeuges zu ermitteln und vorzuladen.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Amtsgericht Werl ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Amtsgericht Werl ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Osterfeuer: Traditionelles Brauchtumsfeuer des Fördervereins „Dorf Wiehagen“

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer: Traditionelles Brauchtumsfeuer des Fördervereins „Dorf Wiehagen“ am Ostersonntag 21. April 2019, auf dem Wiesengelände von Landwirt Antonius Neuhaus auf der Haar oberhalb der Wickeder Straße in Wiehagen – Das große Feuer wird gegen 18.30 Uhr entzündet. Ab 17 Uhr gibt es bereits ein kleineres Feuer für Kinder. – Dabei werden auch wieder der kommunale Regenbogen-Kindergarten, der Kinder- und Jugendchor „Cantalino“ beim Rahmenprogramm mitwirken.

  • Ostersonntag

    So, 21.04.2019

    Ostersonntag am Sonntag, 21. April 2019

  • Osternachtsfeier der evangelischen Kirchengemeinde

    So, 21.04.2019

    Osternachtsfeier der evangelischen Kirchengemeinde am Sonntag, 21. April 2019; Beginn um 5.30 mit Osterfeuer, anschließend ab 6 Uhr in der Christus-Kirche an der Jahnstraße in Wickede. An den Gottesdienst schließt sich bis ca. 10 Uhr ein gemeinsames Frühstück. - Um vorherige Anmeldung im Gemeindebüro, Telefon (02377) 3153 zu der Veranstaltung wird gebeten.

  • Feierliche Oster-Messe der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Barge

    So, 21.04.2019

    Feierliche Oster-Messe der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Barge im Pastoralverbund Menden, am Ostersonntag, 21. April 2019, um 9.30 Uhr – Im Rahmen des Gottesdienstes findet auch die Erstkommunion eines Kindes statt.

  • Ostersonntag: Familien-Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde

    So, 21.04.2019

    Ostersonntag: Familien-Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde am Sonntag, 21. April 2019, um 10.30 Uhr in der Christus-Kirche an der Jahnstraße in Wickede.

  • Osterfeuer in der Kleingartenanlage in Wiehagen

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer des Kleingärtnervereins „Zum Ruhrblick“ Ostersonntag 21. April 2019, ab 17 Uhr in der Kleingarten-Anlage an der Wickeder Straße in Wiehagen

  • Echthausen: Osterfeuer am Heideplatz

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer: Traditionellen Brauchtumsfeuer der Löschgruppe Echthausen der Freiwilligen Feuerwehr am Ostersonntag, 21. April 2019, um 18.00 Uhr am Heideplatz in Echthausen

  • Osterfeuer in Wimbern

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer: Traditionelles Brauchtumsfeuer der Löschgruppe Wimbern der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Ostersonntag, 21. April 2019, ab 18.30 Uhr am Bolzplatz in der Siedlung Nachtigall.

  • Osterfeuer in Schlückingen

    So, 21.04.2019

    Traditionelles Brauchtumsfeuer der Dorfgemeinschaft Schlückingen am Ostersonntag, 21. April 2019, ab 19 Uhr an der Gärtnerei Sporenberg, Auf der Bredde 33, in Schlückingen

  • Ostermontag

    Mo, 22.04.2019

    Ostermontag (Gesetzlicher Feiertag) am Montag, 22. April 2019

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 25.04.2019

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Donnerstag, 25. April 2019, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Kabarett-Abend „Auf Jück“

    Do, 25.04.2019

    Kabarett-Programm „Auf Jück“ des Mescheder Künstler-Trios „Twersbraken“ am Donnerstag, 25. April 2019, um 20.00 Uhr, in der Gemeindehalle in Echthausen – Veranstalter ist die St.-Vinzentius-Schützenbruderschaft Echthausen – Eintrittskarten zum Preis von 20,00 Euro sind im Vorverkauf bei der Volksbank-Hauptstelle in Wickede und im Hofladen „Landverliebt“ in Echthausen sowie bei den Vorstandsmitgliedern der St.-Vinzentius-Schützenbruderschaft erhältlich.

  • Maibaumaufsetzen

    Fr, 26.04.2019

    Aufsetzen des Maibaumes am Freitag, 26. April 2019, um 18:30 Uhr auf dem Dorfplatz an der Weststraße in Echthausen – Im Jahre 2019 findet diese Veranstaltung bereits 25 Jahre statt.

  • Weißer Sonntag

    So, 28.04.2019

    Weißer Sonntag am Sonntag, 28. April 2019 (Erstkommunion in der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz)

  • Weißer Sonntag: Erstkommunion

    So, 28.04.2019

    Erstkommunion-Messen der Pfarrei St. Antonius von Padua und St. Vinzenz Wickede (Ruhr) am „Weißen Sonntag“ (28. April 2019): 8.30 Uhr in der St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen und 11.00 Uhr in der St.-Antonius-Kirche in Wickede

  • Fahrt nach Buchenwald und Weimar

    Mo, 29.04.2019

    Fahrt der Schüler des 9. Jahrgangs der Sekundarschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Montag und Dienstag, 29. und 30. April 2019, nach Buchenwald und Weimar

  • Walpurgisnacht

    Di, 30.04.2019

    Walpurgisnacht am Dienstag, 30. April 2019

  • Scheunenfest der Dorfgemeinschaft Schlückingen

    Di, 30.04.2019

    In Arbeit

  • Fest zum 1. Mai der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern

    Mi, 01.05.2019

    Fest zum 1. Mai der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern mit dem Blasorchester Menden in und an der Schützenhalle an der Wiesenstraße

  • Tag der Arbeit

    Mi, 01.05.2019

    Tag der Arbeit (Gesetzlicher Feiertag) am Mittwoch, 1. Mai 2019

BUTTON