Nach Überholmanöver auf der Wickeder Straße in Fröndenberg-Frohnhausen

Wickeder stirbt bei tödlichem Verkehrsunfall

03.12.2018

WICKEDE (RUHR). Ein 41jähriger Pkw-Fahrer aus Wickede ist am heutigen Montag (3. Dezember 2018) gegen 9.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Warmen zu Tode gekommen.

Der Mann war mit seinem Daihatsu Sirion auf der Wickeder Straße in Fahrtrichtung Fröndenberg unterwegs. Kurz vor der Einmündung „Am Kraftwerk“ überholte er – laut Aussagen von Zeugen – einen Lkw und einen Pkw und geriet dann mit seinem Fahrzeug nach links auf den unbefestigten Straßenrand.

Dadurch kam der Wickeder offenbar ins Schleudern und prallte schließlich mit der Beifahrerseite seines Pkw ungebremst gegen einen am linken Fahrbahnrand stehenden Baum. Das Auto kippte infolgedessen auf die Fahrerseite und blieb so liegen.

Zwei zur Hilfe gerufene Notärzte konnten nur noch den Tod des Wickeder Pkw-Fahrers feststellen. Die Feuerwehr Fröndenberg musste den Leichnam mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeugwrack befreien.

Die Westicker Straße wurde im Bereich der Unfallstelle bis 12.45 Uhr komplett gesperrt.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
Das Autowrack nach dem tödlichen Verkehrsunfall auf der Wickeder Straße in Fröndenberg-Warmen FOTO: KREISPOLIZEIBEHÖRDE UNNA
Das Autowrack nach dem tödlichen Verkehrsunfall auf der Wickeder Straße in Fröndenberg-Warmen FOTO: KREISPOLIZEIBEHÖRDE UNNA

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON