Gemeinde, Kolpingsfamilie und Volkshochschule laden ein

„Kino mit Flair“: „Mein Blind Date mit dem Leben“

05.11.2018

WICKEDE (RUHR). „Mein Blind Date mit dem Leben“ lautet der Titel einer Tragikomödie von Marc Rothemund nach dem gleichnamigen Buch von Saliya Kahawatte. In der Reihe „Kino mit Flair“ steht der Film am heutigen Montag, 5. November 2018, um 19.30 Uhr im Bürgerhaus in Wickede auf dem Programm. Eintrittskarten zum Preis von fünf Euro gibt es noch an der Abendkasse. Veranstalter ist die Gemeinde Wickede (Ruhr) in Kooperation mit der örtlichen Kolpingsfamilie sowie der Volkshochschule (VHS) Werl, Wickede (Ruhr) und Ense.

In einer Vorankündigung zu dem Film heißt es: „Fast blind und dennoch eine Ausbildung zum Traumberuf absolvieren? – Das wahre Leben schreibt oft die coolsten Geschichten: Saliya leidet unter einer massiven Sehschwäche, möchte aber trotzdem eine Lehre in einem Hotelfachbetrieb absolvieren. Da er sein Handicap verschweigt und dank intelligenter Merkstrategien gut zu überspielen weiß, schafft er es, einen Ausbildungsplatz in einem Nobelhotel zu ergattern. Doch nun beginnen die eigentlichen Probleme: Alle Laufwege und Handgriffe müssen sorgfältig eingeübt, spontane Situationen absolut vermieden werden. Mit Hilfe seines Kollegen Max gelingt es Saliya lange Zeit, sein Handicap zu verstecken. Und auch der jungen alleinerziehenden Mutter Laura, zu der er eine zärtliche Beziehung aufbaut, fällt lange Zeit nicht auf, mit welchen gravierenden Problemen er zu kämpfen hat. – Doch dann, im Hochstress und unter Tabletteneinfluss, gerät sein Leben privat und beruflich total aus den Fugen. Er verliert völlig den Halt, erhält aber mit intensiver Unterstützung seines Umfeldes eine zweite Chance.“

Weiter heißt es: „Kostja Ullmann, Anna Maria Mühe und Jakob Matschenz (…) gelingt es einfühlsam und glaubwürdig, die vielen kleinen und großen Alltagskatastrophen in Szene zu setzen. Die überzeugende filmische Umsetzung eines autobiographischen Buches macht ihre Hauptfigur nie lächerlich und lädt zum Mitlachen und Mitfühlen ein.“

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
In ihrer Reihe „Kino mit Flair“ präsentiert die Gemeinde Wickede (Ruhr) in Kooperation mit der örtlichen Kolpingsfamilie sowie der Volkshochschule (VHS) Werl, Wickede (Ruhr) und Ense am heutigen Montagabend die filmische Tragikkomödie „Mein Blind Date mit dem Leben“. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
In ihrer Reihe „Kino mit Flair“ präsentiert die Gemeinde Wickede (Ruhr) in Kooperation mit der örtlichen Kolpingsfamilie sowie der Volkshochschule (VHS) Werl, Wickede (Ruhr) und Ense am heutigen Montagabend die filmische Tragikkomödie „Mein Blind Date mit dem Leben“. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Die Organisatorinnen des "Kinos mit Flair" (von links): Susanne Modler von der Gemeinde Wickede (Ruhr), Heidi Bertels von der Volkshochschule und Gabi Fehling von der Kolpingfamilie. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Die Organisatorinnen des "Kinos mit Flair" (von links): Susanne Modler von der Gemeinde Wickede (Ruhr), Heidi Bertels von der Volkshochschule und Gabi Fehling von der Kolpingfamilie. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Die Organisatorinnen und ihre Ehemänner sorgen beim "Kino mit Flair" stets auch für einen Getränkeausschank und kleine Snacks. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Die Organisatorinnen und ihre Ehemänner sorgen beim "Kino mit Flair" stets auch für einen Getränkeausschank und kleine Snacks. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON