Achtung, Abzocke!

Polizei warnt vor „Dachhaien“

15.11.2018

WICKEDE (RUHR) / KREIS SOEST. „Achtung, Abzocke!“ warnt die Polizei generell, wenn wieder mal dubiose Arbeitskolonnen übers Land ziehen und Hausbesitzern unaufgefordert ihre vermeintlich günstigen Dienstleistungen wie Dachreparaturen oder die Reinigung von Regenrinnen anbieten. – Aktuell seien „reisenden Handwerker“ offenbar auch wieder vermehrt in der heimischen Region unterwegs, warnte Polizei-Sprecher Wolfgang Lückenkemper von der Kreispolizeibehörde Soest am heutigen Donnerstag (15. November 2018) im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Und mehrere Wickeder Bürger bestätigten, dass sie heute merkwürdige Angebote eines gewissen „A-Teams“ bekommen hätten.

Ob es sich bei den offenbar aus dem europäischen Ausland stammenden Arbeitern um sogenannte „Dachhaie“ handelt, die ihr unseriöses oder sogar kriminelles Unwesen treiben, ist bislang nicht bekannt. Allerdings erscheint bei der von der Firma "A-Team" angegebenen Internetadresse schon mal keine Homepage. Und dies sollte potentielle Kunden direkt skeptisch machen. Denn immer wieder gibt es vermeintliche „Billiganbieter“ oder Betrüger, deren Ausführungen mangelhaft und/oder völlig überteuert sind.

„Lassen Sie sich nicht von Fremden auf’s Dach steigen!“

Die Polizei rät daher: „Lassen Sie sich nicht von Fremden auf’s Dach steigen!“ Vielmehr sollten Bürger bei verdächtigen Beobachtungen den polizeilichen Notruf 110 alarmieren, damit von amtlicher Seite die Personalien und Firmendaten überprüft werden können.

Aufmerksame Bürger sollten auch sofort ihre Nachbarn oder die Polizei informieren, wenn sich fremde Personen unbefugt auf nebenliegenden Grundstücken aufhalten. Denn häufig verursachen die sogenannten „Dachhaie“ erst einmal Schäden, die sie dann anschließend scheinheilig reparieren wollen.

Senioren sind von Betrugsmaschen besonders gefährdet

Dabei suchen sich Straftäter häufig Senioren – vornehmlich ältere Damen – als Opfer aus. Deshalb sollte die Generation im fortgeschrittenen Lebensalter von den jüngeren Leuten auch besonders vor solchen kriminellen Maschen gewarnt werden.

Generell ist zu raten:

– Seien sie immer skeptisch, wenn Handwerker unangekündigt vor Ihrer Haustür stehen. Denn seriöse Handwerker kommen nicht unangekündigt zu Ihnen.

– Lassen Sie sich nicht „überrumpeln“ und unterschreiben Sie keine Verträge oder anderen Dokumente an der Haustür.

– Informieren Sie sich bei Handwerkskammern oder -innungen über seriöse Betriebe aus ihrer Region.

– Lassen Sie sich nicht von vermeintlichen Sonderangeboten und angeblich günstigen Preisen blenden.

– Holen Sie sich bei größeren notwendigen Arbeiten immer mehrere Angebote ortsansässiger Firmen ein.

– Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen und lassen Sie die fremden Handwerker auf keinen Fall sofort mit ihren Arbeiten beginnen.

– Zahlen Sie bei fremden Arbeitern oder Firmen niemals per Vorkasse.

– Denken Sie daran: Bei Schwarzarbeitern, die „ohne Rechnung“ für Sie tätig sind, haben Sie keine Dokumente als Beweis bei spätere rechtliche Streitigkeiten und können im Nachhinein auch keine Garantie oder Haftung beanspruchen.

– Häufig können Sie als Laie die Qualität der Leistungen und den üblichen Aufwand für Arbeiten nicht beurteilen und werden „hinters Licht geführt“. Deshalb wenden Sie sich möglichst an örtliche Firmen, die Sie kennen und die gute Referenzen vorweisen können.

– Verweisen Sie als Hausbesitzer ihnen unbekannte Arbeiter und Firmen direkt des Grundstücks und lassen Sie sich auf keine Verkaufsgespräche ein.

– Notieren Sie sich Kfz-Kennzeichen von verdächtigen Firmenfahrzeugen, wenngleich diese natürlich auch gefälscht oder gestohlen sein können.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Adventssingen: „Es ist für uns eine Zeit angekommen …“

    Mi, 19.12.2018

    „Es ist für uns eine Zeit angekommen …“ – unter diesem Motto lädt die Gemeinde Wickede (Ruhr) am Mittwoch, 19. Dezember 2018, ab 15 Uhr zum Adventssingen ins Bürgerhaus ein. Bei dem adventlichen Senioren-Nachmittag mit dem ehemaligen Wickeder Bürgermeister Hermann Arndt sowie den Musikern Harald Potier (Akkordeon) und Helmut Rohrbach (Gitarre) geht es vor allem um das gemeinsame Singen bekannter Advents- und Weihnachtslieder sowie um Anekdoten, Gedichte und Geschichten rund um die Winterzeit. – Eintrittskarten zum Preis von zwei Euro können nur im Vorverkauf im Rathaus erworben werden.

  • Adventsnachmittag mit Hermann Arndt

    Mi, 19.12.2018

    „Es ist für uns eine Zeit angekommen…“ Adventsnachmittag mit Hermann Arndt, Harald Potier und Helmut Rohrbach am Mittwoch, 19. Dezember 2018, um 15.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • Kalendarischer Winteranfang

    Fr, 21.12.2018

    Kalendarischer Winteranfang / Wintersonnenwende am Freitag, 21. Dezember 2018

  • Beginn der Weihnachtsferien

    Fr, 21.12.2018

    Beginn der Weihnachtsferien am Freitag 21. Dezember 2018.

  • Musikverein Echthausen: Musikalische Darbietung

    Sa, 22.12.2018

    Musikalische Darbietung des Musikvereins Echthausen am Samstag, 22. Dezember 2018, in Echthausen.

  • Vierter Adventssonntag

    So, 23.12.2018

    Vierter Adventssonntag am Sonntag, 23. Dezember 2018

  • Heiligabend

    Mo, 24.12.2018

    Heiligabend am Montag, 24. Dezember 2018

  • Erster Weihnachtsfeiertag

    Di, 25.12.2018

    Erster Weihnachtsfeiertag am Dienstag, 25. Dezember 2018.

  • Zweiter Weihnachtsfeiertag

    Mi, 26.12.2018

    Zweiter Weihnachtsfeiertag am Mittwoch, 26. Dezember 2018.

  • Silvester

    Mo, 31.12.2018

    Silvester am Montag, 31. Dezember 2018

  • Neujahr

    Di, 01.01.2019

    Neujahr am Dienstag, 1. Januar 2019

  • 1. Januar 2019: Vorsicht im Umgang mit Silvester-Feuerwerk

    Di, 01.01.2019

    1. Januar 2019: Die Polizei mahnt auch nach dem Jahreswechsel ausdrücklich zur Vorsicht im Umgang mit Silvester-Feuerwerk. Insbesondere Feuerwerkskörper, die nicht oder nicht vollständig gezündet haben, sollten nicht erneut genutzt werden. „Behalten Sie Ihre Kinder im Auge und weisen Sie sie auf die möglichen Gefahren hin“, heißt es seitens der Polizei.

  • Ende der Weihnachtsferien

    Fr, 04.01.2019

    Ende der Weihnachtsferien am Freitag, 4. Januar 2019.

  • Musik-Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“: Blues-Band „Cheap Tequila“

    Fr, 11.01.2019

    Kleines Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“ mit Dortmunds ältester Blues-Band „Cheap Tequila“ am Freitag, 11. Januar 2019, um 20.00 Uhr im „KaDeWi“ in Wickede. Eintrittskarten zum Preis von je 10 Euro sind im Vorverkauf im „KaDeWi“ (Kaufhaus der Wickeder) und in der Ruhr-Apotheke von Martina Brennecke sowie an der Abendkasse erhältlich.

BUTTON