Amtsgericht Werl

Nicht vom Unfallort geflohen und doch ein Bußgeld wegen Fahrerflucht bekommen

22.11.2018

WICKEDE / WERL. Wegen vermeintlicher Fahrerflucht, sprich: unerlaubtem Entfernen vom Unfallort, muss ein 77-jähriger Taxi-Chauffeur jetzt eine Geldbuße in Höhe von 600 Euro bezahlen. – Wenn er die Summe fristgerecht begleiche, werde das Strafverfahren gegen ihn komplett eingestellt, urteilte Richterin Patricia Suttrop vom Amtsgericht Werl am heutigen Donnerstag (22. November 2018). – Dabei hatte sich der Unfallverursacher gar nicht vom Unfallort entfernt, sondern die geschädigte Besitzerin eines an der Bushaltestelle an der Ludgerusstraße geparkten Autos sogar in der benachbarten Sekundarschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) ausfindig gemacht und zusammen mit ihr das von ihm touchierte Fahrzeug inspiziert. Doch offenbar an der falschen Stelle. Denn während der Unfallverursacher zusammen mit der Geschädigten im hinteren Bereich des roten Minis nach einem vermuteten Schaden suchte, stellte sich am Folgetag heraus, dass dieser wohl auf der vorderen Fahrerseite verursacht worden war.

Was war geschehen? Nachdem der Fahrer am 1. Juni 2018 in der Schillerstraße einen Dialyse-Patienten abgesetzt hatte, setzte er mit seinem Großraumtaxi zurück in die Ludgerusstraße. Dabei übersah er offenbar den roten Mini, der an der Schulbushaltestelle abgestellt war. Da der 77-jährige Wickeder die Kollision mit dem anderen Fahrzeug bemerkte und die Besitzerin in der benachbarten Sekundarschule vermutete, betrat er die Bildungseinrichtung und machte die Geschädigte schnell ausfindig. Die 68-jährige Wickederin untersuchte daraufhin gemeinsam mit ihm ihren touchierten Pkw im hinteren Bereich, da der Verursacher dort einen möglichen Schaden vermutete. Doch beide entdeckten keine Macke und fuhren schließlich davon. Denn es schien ja alles in Ordnung zu sein.

Auf der Heimfahrt wurde der Seniorin über eine Kontrollanzeige in ihrem Pkw dann angezeigt, dass ein Leuchtmittel an ihrem Fahrzeug defekt sei. Und erst am darauf folgenden Tag bemerkte sie an ihrem zwischenzeitlich in einer Garage abgestellten Auto die Unfallschäden. Neben dem zerstörten Leuchtmittel vorne links am Pkw entdeckte sie dabei auch noch weitere Schäden an Stoßstange und Motorhaube.

Gemeinsam mit ihrem Sohn fuhr sie zum Firmenparkplatz des Taxi-Unternehmens, wo die Familie schließlich rote Lackspuren an einem der Personentransporter feststellte und fotografisch festhielt.

Den Vorfall gab die Frau danach bei der Polizei in Werl zu Protokoll. Die Arnsberger Staatsanwaltschaft erstattete schließlich Strafantrag gegen den Taxi-Chauffeur, da diese scheinbar davon ausging, dass der Unfallverursacher die Geschädigte bewusst nicht auf den tatsächlichen Sachschaden im Gesamtwert von rund 2.300 Euro hingewiesen habe, der inzwischen allerdings von der Versicherung des Taxi-Unternehmens beglichen wurde.

Vor Gericht entschuldigte sich der Taxi-Fahrer zudem bei der Geschädigten für die Kollision mit ihrem Auto und die nachfolgenden Unannehmlichkeiten.

Warum er trotz der Information an die Geschädigte und der gemeinsamen Begutachtung des touchierten Autos eine Geldbuße in Höhe von 600 Euro bezahlen muss, war für einige Prozess-Zuschauer allerdings unverständlich. Auch wenn Richterin Patricia Suttrop dem Angeklagten vorhielt, dass es kürzlich schon einmal ein eingestelltes Verfahren wegen einer vermeintlichen Unfallflucht in Werl gegen den Angeklagten gegeben habe.

Offensichtlich scheint es jedoch ratsam zu sein, auch bei Kollisionen mit reinen Sachschäden auf jeden Fall die Polizei zur Begutachtung zu Hilfe zu rufen.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

Das Amtsgericht in Werl ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Das Amtsgericht in Werl ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Gemeinde Wickede (Ruhr): „Lütge, lütge Fastnacht …“

    Mi, 20.02.2019

    Die Veranstaltung wurde von der Gemeinde Wickede (Ruhr) abgesagt und fällt aus! – „Lütge, lütge Fastenacht …“ – unter diesem Motto lädt die Gemeinde Wickede (Ruhr) am Mittwoch, 20. Februar 2019, ab 15 Uhr zum Karnevalssingen ins Bürgerhaus ein. Bei dem Senioren-Nachmittag zu Fastnacht mit dem ehemaligen Wickeder Bürgermeister Hermann Arndt sowie den Musikern Harald Potier (Akkordeon) und Helmut Rohrbach (Gitarre) geht es vor allem um das gemeinsame Singen bekannter Karnevalslieder sowie um Anekdoten, Gedichte und Geschichten rund um die närrische Zeit. – Eintrittskarten zum Preis von zwei Euro können nur im Vorverkauf im Rathaus erworben werden.

  • Wochenmarkt

    Do, 21.02.2019

    Wochenmarkt der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Donnerstag, 21. Februar 2019 zwischen 8 Uhr und 13 Uhr auf dem Marktplatz in Wickede. - Das Senioren-Forum bietet zur Beförderung von Älteren und Gehbehinderten ein sogenannten ,,Marktbus''. Eine Anmeldung als Fahrgast kann im Bürger-Service-Büro im Rathaus erfolgen.

  • Sekundarschule: Anmeldungen

    Fr, 22.02.2019

    Anmeldungen für die Sekundarschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) ab Freitag, 22. Februar 2019

  • Jahreshauptversammlung der Luftsportgruppe (LSG) Menden

    Fr, 22.02.2019

    Jahreshauptversammlung der Luftsportgruppe (LSG) Menden (Segelflugplatz Barge) am Freitag, 22. Februar 2019, um 19 Uhr in der Gaststätte „Haus Oberkampf“ am Kirchplatz in Menden

  • „Der etwas andere Gottesdienst“ mit der Caritas

    So, 24.02.2019

    „Der etwas andere Gottesdienst“ mit der Caritas-Konferenz und der Werler Musikgruppe „Funkenflug“ am Sonntag, 24. Februar 2019, um 10 Uhr in der katholischen St.-Antonius-Kirche in Wickede („Der etwas andere Gottesdienst“ findet jeweils am letzten Sonntag im Monat statt und wird als besondere Messe von einer Gruppe aus der Gemeinde gestaltet.)

  • Vortrag: „Einfaches Lernen“

    Di, 26.02.2019

    „Einfaches Lernen“ – ein Vortrag für Eltern am Dienstag, 26. Februar 2019, 18.30 Uhr, im „Forum“ der Sekundarschule der Gemeinde Wickede (Ruhr)

  • „Frauenkarneval“ der KFD St. Antonius

    Mi, 27.02.2019

    „Frauenkarneval“ der katholischen Frauengemeinschaft (KFD) St. Antonius am Mittwoch, 27. Februar 2019, um 14 Uhr im Bürgerhaus in Wickede 

  • Weiberfastnacht

    Do, 28.02.2019

    Weiberfastnacht am Donnerstag, 28. Februar 2019

  • Wochenmarkt

    Do, 28.02.2019

    Wochenmarkt der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Donnerstag, 28. Februar 2019 zwischen 8 Uhr und 13 Uhr auf dem Marktplatz in Wickede. - Das Senioren-Forum bietet zur Beförderung von Älteren und Gehbehinderten ein sogenannten ,,Marktbus''. Eine Anmeldung als Fahrgast kann im Bürger-Service-Büro im Rathaus erfolgen.

  • Karnevalsfeier des kommunalen Regenbogen-Kindergartens

    Do, 28.02.2019

    Karnevalsfeier des kommunalen Regenbogen-Kindergartens am Donnerstag, 28. Februar 2019, mit Besuch des örtlichen Karnevalsprinzenpaares gegen 10 Uhr

  • Meteorologischer Frühlingsanfang

    Fr, 01.03.2019

    Meteorologischer Frühlingsanfang am Freitag, 1. März 2019

  • Weltgebetstag der Frauen

    Fr, 01.03.2019

    Ökumenischer „Weltgebetstag der Frauen“ am Freitag, 1. März 2019, um 17 Uhr in der St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen - (Nach dem Gebet findet ein gemütliches Beisammensein im benachbarten Pfarrheim statt. Ausrichter ist in diesem Jahr die Katholische Frauengemeinschaft St. Vinzenz Echthausen.)

  • Jahreshauptversammlung der Handball-Abteilung des Turnvereins (TVW)

    Fr, 01.03.2019

    Jahreshauptversammlung der Handball-Abteilung des Turnvereins (TV) Wickede (Ruhr) am Freitag, 1. März 2019, um 19 Uhr im TV-Tennis-Heim an der Hauptstraße in Wickede

  • Echthausen: Jahreshauptversammlung des Musikvereins

    Fr, 01.03.2019

    Jahreshauptversammlung des Musikvereins Echthausen am Freitag, 1. März 2019, um 19.30 Uhr im Gasthaus Schulte in Echthausen

  • Fastnachtssamstag

    Sa, 02.03.2019

    Fastnachtssamstag am Samstag, 2. März 2019

  • Fastnachtssonntag

    So, 03.03.2019

    Fastnachtssonntag am Sonntag, 3. März 2019

  • Karnevalsgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde

    So, 03.03.2019

    Karnevalsgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde am Sonntag, 3. März 2019, um 10.30 Uhr in der Christus-Kirche an der Jahnstraße in Wickede.

  • Karnevalsgottesdienst

    So, 03.03.2019

    Karnevalsgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde Wickede (Ruhr) am Sonntag, 3. März 2019, um 10.30 Uhr in der Christus-Kirche

  • Kinderkarneval des Turnvereins (TV) Wickede (Ruhr)

    So, 03.03.2019

    Kinderkarneval des Turnvereins (TV) Wickede (Ruhr) am Sonntag, 3. März 2019 mit einem unterhaltsamen Mitmachprogramm – Einlass ist um 13.01 Uhr. Das Bühnenprogramm beginnt um 14.02 Uhr. Eintrittskarten zum Preis von 3 Euro sind direkt an der Tageskasse erhältlich. Enthalten ist darin für die Kinder ein Verzehrgutschein im Wert von einem Euro sowie ein Tombola-Los.

  • Unterrichtsfrei in der Engelhard-Grundschule

    Mo, 04.03.2019

    Die Schüler der Engelhard-Grundschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) haben auf Grund eines beweglichen Ferientages am Rosenmontag, 4. März 2019, ganztägig unterrichtsfrei.

BUTTON