Stichwort

Wickeder Teller

28.11.2018

WICKEDE (RUHR). Die karitative Aktion „Wickeder Teller“ startete im Jahre 2009 nach einer Idee von Clementine Brinkmann (* 1927, † 2018), der damaligen Vorsitzenden der Caritas-Konferenz St. Antonius Wickede (Ruhr). An dem überkonfessionellen Projekt beteiligten sich von Anfang an die Caritas-Konferenzen St. Antonius Wickede (Ruhr) und St. Vinzenz Echthausen seitens der katholischen Kirche und die Diakonie seitens der evangelischen Kirche.

Die beiden Pfarrgemeinden spendeten 2009 auch das Startkapital für den „Wickeder Teller“, um allen Jungen und Mädchen in den örtlichen Kindergärten eine warme Mittagsmahlzeit zu ermöglichen, die hilfsbedürftige Eltern ohne finanzielle Unterstützung nicht bezahlen können. Nach einer öffentlichen Präsentation des Projektes erklärten sich zudem sofort  52 Wickeder bereit, Patenschaften in Form von regelmäßigen monatlichen Spenden zwischen 5 und 40 Euro für diese Kinder zu übernehmen.

Und auch nach der Einführung des staatlichen Bildungs- und Teilhabepakets für unterstützungsbedürftige Familien hilft der „Wickeder Teller“ immer noch einzelnen Kindern, deren Eltern beispielsweise keinen Antrag zur Förderung stellen.

Zudem wird inzwischen das gemeinsame Frühstück für alle Kinder gefördert, um ein Gemeinschaftsgefühl zu vermitteln und dem Nachwuchs eine gesunde Ernährung beizubringen.

Bedürftige Senioren werden seit 2012 ebenfalls unterstützt

2012 erweiterte der „Wickeder Teller“ seine Zuwendungen auf den Senioren-Bereich. Seitdem unterstützt die karitative Aktion – in Abstimmung mit dem Sozialamt der Gemeinde – auch ältere Mitbürger, die sich in finanziellen Notlagen befinden. Gründken: „Hier geht es um Hilfen bei außergewöhnlichen Anschaffungen für den Haushalt oder plötzlichen Erkrankungen.“

„Wickeder Teller“ beteiligt sich an der Finanzierung des „Enser Warenkorbs“

Seit 2015 unterstützt die Gemeinschaft aus Caritas und Diakonie zudem den sogenannten „Enser Warenkorb“, wo auch an Einwohner aus Wickede zweimal wöchentlich Lebensmittel für einen Euro verteilt werden.

Lebensmittel-Gutscheine für bedürftige Familien zu Weihnachten

Des Weiteren gibt der „Wickeder Teller“ jährlich vor Weihnachten noch Lebensmittel-Gutscheine an bedürftige Familien in der Ruhrgemeinde aus.

Private und gewerbliche Förderer unterstützen die wohltätige Aktion

Neben den schon immer üblichen Patenschaften mit kleinen monatlichen Spenden finanziert sich der „Wickeder Teller“ auch aus Zuwendungen von Unternehmen und Vereinen, die vor allem zum Jahresende für die gute Sache in die Kasse greifen. Hinzu kommen Einmalspenden von Einzelpersonen und Familien, die bei Geburtstagen auf Geschenke verzichten und stattdessen um Spenden für den „Wickeder Teller“ bitten oder bei Beerdigungen um eine milde Gabe für den guten Zweck bitten.

Die große Spendenbereitschaft aus allen Bevölkerungskreisen versetzt den „Wickeder Teller“ in die finanzielle Lage, dauerhafte Unterstützung für die wirklich Hilfsbedürftigen in der Gemeinde zu leisten.

Ehrenamtliches Team der katholischen Caritas und der evangelischen Diakonie übernimmt Verwaltung

Die ehrenamtliche Spendenakquise und -verteilung sowie die notwendige Verwaltung übernehmen derzeit Klaus Gründken als Hauptverantwortlicher, Martina Michalzik, Hildegard Velmer, Barbara Wacker-Oelmann und Helena („Leni“) Weich (alle Caritas-Konferenz St. Antonius Wickede [Ruhr]), Marlis Müller und Lydia Münstermann (beide Caritas-Konferenz St. Vinzenz Echthausen) sowie Herta Yazigi von der evangelischen Diakonie.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Die karitative Aktion „Wickeder Teller“ startete im Jahre 2009 nach einer Idee von Clementine Brinkmann (* 1927, † 2018), der damaligen Vorsitzenden der Caritas-Konferenz St. Antonius Wickede (Ruhr). ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Die karitative Aktion „Wickeder Teller“ startete im Jahre 2009 nach einer Idee von Clementine Brinkmann (* 1927, † 2018), der damaligen Vorsitzenden der Caritas-Konferenz St. Antonius Wickede (Ruhr). ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Adventssingen: „Es ist für uns eine Zeit angekommen …“

    Mi, 19.12.2018

    „Es ist für uns eine Zeit angekommen …“ – unter diesem Motto lädt die Gemeinde Wickede (Ruhr) am Mittwoch, 19. Dezember 2018, ab 15 Uhr zum Adventssingen ins Bürgerhaus ein. Bei dem adventlichen Senioren-Nachmittag mit dem ehemaligen Wickeder Bürgermeister Hermann Arndt sowie den Musikern Harald Potier (Akkordeon) und Helmut Rohrbach (Gitarre) geht es vor allem um das gemeinsame Singen bekannter Advents- und Weihnachtslieder sowie um Anekdoten, Gedichte und Geschichten rund um die Winterzeit. – Eintrittskarten zum Preis von zwei Euro können nur im Vorverkauf im Rathaus erworben werden.

  • Adventsnachmittag mit Hermann Arndt

    Mi, 19.12.2018

    „Es ist für uns eine Zeit angekommen…“ Adventsnachmittag mit Hermann Arndt, Harald Potier und Helmut Rohrbach am Mittwoch, 19. Dezember 2018, um 15.00 Uhr im Bürgerhaus in Wickede.

  • Kalendarischer Winteranfang

    Fr, 21.12.2018

    Kalendarischer Winteranfang / Wintersonnenwende am Freitag, 21. Dezember 2018

  • Beginn der Weihnachtsferien

    Fr, 21.12.2018

    Beginn der Weihnachtsferien am Freitag 21. Dezember 2018.

  • Musikverein Echthausen: Musikalische Darbietung

    Sa, 22.12.2018

    Musikalische Darbietung des Musikvereins Echthausen am Samstag, 22. Dezember 2018, in Echthausen.

  • Vierter Adventssonntag

    So, 23.12.2018

    Vierter Adventssonntag am Sonntag, 23. Dezember 2018

  • Heiligabend

    Mo, 24.12.2018

    Heiligabend am Montag, 24. Dezember 2018

  • Erster Weihnachtsfeiertag

    Di, 25.12.2018

    Erster Weihnachtsfeiertag am Dienstag, 25. Dezember 2018.

  • Zweiter Weihnachtsfeiertag

    Mi, 26.12.2018

    Zweiter Weihnachtsfeiertag am Mittwoch, 26. Dezember 2018.

  • Silvester

    Mo, 31.12.2018

    Silvester am Montag, 31. Dezember 2018

  • Neujahr

    Di, 01.01.2019

    Neujahr am Dienstag, 1. Januar 2019

  • 1. Januar 2019: Vorsicht im Umgang mit Silvester-Feuerwerk

    Di, 01.01.2019

    1. Januar 2019: Die Polizei mahnt auch nach dem Jahreswechsel ausdrücklich zur Vorsicht im Umgang mit Silvester-Feuerwerk. Insbesondere Feuerwerkskörper, die nicht oder nicht vollständig gezündet haben, sollten nicht erneut genutzt werden. „Behalten Sie Ihre Kinder im Auge und weisen Sie sie auf die möglichen Gefahren hin“, heißt es seitens der Polizei.

  • Ende der Weihnachtsferien

    Fr, 04.01.2019

    Ende der Weihnachtsferien am Freitag, 4. Januar 2019.

  • Musik-Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“: Blues-Band „Cheap Tequila“

    Fr, 11.01.2019

    Kleines Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“ mit Dortmunds ältester Blues-Band „Cheap Tequila“ am Freitag, 11. Januar 2019, um 20.00 Uhr im „KaDeWi“ in Wickede. Eintrittskarten zum Preis von je 10 Euro sind im Vorverkauf im „KaDeWi“ (Kaufhaus der Wickeder) und in der Ruhr-Apotheke von Martina Brennecke sowie an der Abendkasse erhältlich.

BUTTON