Neuer Ratsherr

Personalwechsel im Gemeinderat

14.12.2018

WICKEDE (RUHR). Der Diplom-Kaufmann und Controller Thomas Schäfer (50) verzichtet zum Jahreswechsel auf seine bisherigen politischen Ämter als Ratsherr und Fraktionsvorsitzender der Bürgergemeinschaft (BG) Wickede (Ruhr). Als Sachkundiger Bürger will er sich allerdings weiterhin in die Kommunalpolitik einbringen. – Im Januar soll Uwe Eder (55) als Ratsherr für die Bürgergemeinschaft nachrücken. Wer die BG-Fraktion künftig führen wird, muss im Rahmen einer internen Wahl noch entschieden werden.

Als Ratsherr hatte sich Thomas Schäfer seit Oktober 2013 in die Kommunalpolitik eingebracht. Zusammen mit Ratsherr Andreas Pietsch und Ratsfrau Ilse Prünte sowie den Sachkundigen Bürgern Uwe Eder und Ralf Hage aus Echthausen bildete er die Fraktion der Bürgergemeinschaft (BG), deren Vereinsvorsitzender er bis Anfang November 2018 auch war. Dieses Amt hat seitdem Andreas Pietsch inne.

Fehlende Zeit als Begründung für Rücktritt aus der ersten Reihe

Als Begründung für seinen Rücktritt aus der ersten Reihe nannte Thomas Schäfer hauptsächlich eine angewachsene berufliche und private Belastung. Sollten sich dort zeitlich wieder Freiräume auftun, könne er sich durchaus vorstellen bei der nächsten Kommunalwahl im Herbst 2020 wieder als Kandidat für den Gemeinderat anzutreten, betonte Schäfer im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Derzeit fehle ihm aber einfach die Zeit sich der kommunalpolitischen Arbeit mit vollem Einsatz zu widmen.

Uwe Eder ist bereits als Sachkundiger Bürger in der BG-Fraktion aktiv

Nachfolger Uwe Eder ist hauptberuflich Diplom-Ingenieur für Nachrichtentechnik und als Vertriebsmitarbeiter für Informationstechnologie (IT) bei einer Niederlassung der Telekom Deutschland in Dortmund beschäftigt. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne, die 18 und 21 Jahre alt sind.

Der gebürtige Wickeder ist in seiner Freizeit begeisterter Wanderer und engagierte sich bislang im Festausschuss der evangelischen Kirchengemeinde sowie seit kurzem auch als Schriftführer des politischen Vereins „Bürgergemeinschaft Wickede (Ruhr)“.

Als Sachkundiger Bürger der BG sitzt er bereits im Ausschuss für Bildung, Kultur, Soziales und Sport des Gemeinderates und wirkte in den Arbeitskreisen„Sekundarschule“ und „Digitale Ratsarbeit“ mit.

Eder zählte 2008 zu den Gründungsmitgliedern der örtlichen Bürgergemeinschaft und trat bei der letzten Kommunalwahl im Jahre 2014 auch als Ratskandidat auf Listenplatz 4 an. Dass er nun zum 1. Januar 2019 als Reservemann in die frei werdende Position von Thomas Schäfer nachrückt, ist also nur folgerichtig.

Wichtig ist Eder für seine künftige Ratsarbeit ein fairer und sachlicher Umgang, der bei allem kritischen Miteinander immer persönlich wertschätzend bleiben sollte.

Thomas Schäfer war ein kompetenter und kritischer Ratsherr

Der bisherige BG-Fraktionsvorsitzende Thomas Schäfer hatte sich während seiner fünfjährigen Tätigkeit in der ehrenamtlichen Führungsposition als kompetent und kritisch vor allem in finanzpolitischen Fragen erwiesen.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Uwe Eder (Mitte) löst Thomas Schäfer (2. von links) als Ratsherr in der Fraktion der Bürgergemeinschaft (BG) im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) ab. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Uwe Eder (Mitte) löst Thomas Schäfer (2. von links) als Ratsherr in der Fraktion der Bürgergemeinschaft (BG) im politischen Rat der Gemeinde Wickede (Ruhr) ab. ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON