Kriminalität

Wieder mehrere Wohnungseinbrüche am Wochenende in Wickede

16.12.2018

WICKEDE. Am vergangenen Freitag (14. Dezember 2018) kam es in den frühen Abendstunden in Wickede zu insgesamt vier Einbrüchen in Wohnhäuser, die der Polizei gemeldet wurden.

Die Tatorte lagen an der Engelhardstraße, am Levin-Schücking-Weg, am Postweg und am Wilhelm-Raabe-Weg, das heißt: sie verteilten sich über ganz unterschiedliche Siedlungsbereiche.

Wie so oft gelangten die Straftäter erneut durch das Aufhebeln von Fenstern und Terrassentüren in die Häuser. Dort erbeuteten sie Bargeld und Schmuck.

Bei einem Fall handelt es sich dabei "nur" um einen versuchten Wohnungseinbruch. Denn die Täter gelangten nicht ins Gebäude.

In allen vier Fällen entkamen die Einbrecher unerkannt.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen deshalb um sachdienliche Hinweise, wenn sie am Freitag rund um die Tatorte verdächtige Beobachtungen bezüglich Personen und Fahrzeugen gemacht haben. Die Werler Wache ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer (0 29 22) 9 10 00 für Mitteilungen erreichbar.

ANDREAS DUNKER für "wickede.ruhr HEIMAT ONLINE"

ANZEIGE
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON