Vortrag in der Bücherei im Bahnhof (BIB) in Wickede

Bücherverbrennung: „Anschlag auf die geistige Freiheit“

15.05.2018

WERL / WICKEDE (RUHR) / ENSE. „Die Freiheit, seine Gedanken frei und ohne Zensur auszudrücken, ist wesentliches Merkmal für eine demokratische Gesellschaft. Die Verbrennung der 1933 verfemten Bücher mahnt uns heute, dieses Grundrecht gegen alle Widerstände zu verteidigen“, sagt der ehemalige Hammer Oberbürgermeister Jürgen Wieland (SPD). Im Rahmen einer Vortragsveranstaltung der Volkshochschule (VHS) Werl, Wickede (Ruhr) und Ense unter dem Titel „Vor 85 Jahren: Anschlag auf die geistige Freiheit“ will der Politiker deshalb am Donnerstag, 17. Mai 2018, um 19.30 Uhr in der kommunalen Bücherei im Bahnhof (BiB) an die unsägliche Bücherverbrennungen durch die Nationalsozialisten in Deutschland erinnern.

„Das war ein offener Anschlag auf die geistige Freiheit. Deutschland schloss sich mit dieser Aktion selbst aus dem Kreis der Kulturvölker aus“, heißt es dazu in einer Vorankündigung der Veranstaltung. Denn ab dem 10. Mai 1933 wurden die Werke von Publizisten, die nicht dem absurden geistigen Gedankengut der nationalsozialistischen Ideologie entsprachen, öffentlich auf brennenden Scheiterhaufen den Flammen zum Preis gegeben.

Vorausgegangen war der Bücherverbrennung das Inkrafttreten des sogenannten „Ermächtigungsgesetz“ vom 24. März 1933, welches das Ende der Demokratie der Weimarer Republik und der Beginn der nationalsozialistischen Diktatur war.

Der Hammer Sozialdemokrat Jürgen Wieland will in Erinnerung an die unsägliche Gewaltherrschaft von Adolf Hitler und seinen nationalsozialistischen Schergen an die Werte der Demokratie erinnern, die es zu stärken und zu schützen gilt.

Die VHS-Veranstaltung findet in Kooperation mit der BiB statt. Deren Leiterin Elena Feldbusch erklärte: „Wir erleben derzeit einen gesellschaftlichen Trend, welcher in Richtung Vergessen tendiert. Dies können wir gerade bei jungen Menschen erleben. Dementsprechend möchten wir als Einrichtung unseren Teil zur Aufarbeitung und Information bezüglich dieses Themas leisten.“

Eintrittskarten für die Veranstaltung zum Preis von 10 Euro gibt es in Wickede im Rathaus und in der Bücherei im Bahnhof (BiB) sowie bei Lotto Neuhaus und außerdem in der VHS-Geschäftsstelle am Kirchplatz 5 in Werl.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Bücherverbrennung durch die Nationalsozialisten QUELLE: Von Bundesarchiv, Bild 102-14597 / Georg Pahl / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5415527
Bücherverbrennung durch die Nationalsozialisten QUELLE: Von Bundesarchiv, Bild 102-14597 / Georg Pahl / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5415527

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg Wickede GmbH
ANZEIGE
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON