Brieftauben-Regionalverband Lippe-Ruhr

„Schwalbe Wickede (Ruhr)“ präsentierte Ausstellung im Bürgerhaus

20.01.2019

WICKEDE. Eine eintägige Brieftauben-Ausstellung eröffnete Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) am gestrigen Samstagmorgen (19. Januar 2019) im Bürgerhaus in Wickede. Veranstalter war der Verein „Schwalbe Wickede (Ruhr)“ unter Vorsitz von Tobias Hartke aus Werl, der aktuell noch vier Mitglieder zählt. Bis zum Jahre 2011 leitete Hartkes Großvater Wilhelm Siering aus Wickede die Taubenzucht-Gemeinschaft. – Präsentiert im kommunalen Veranstaltungszentrum in der Ortsmitte wurden rund 200 „Rennpferde des ,Kleinen Mannes‘“.

Bei der Eröffnung der Ausstellung sprachen auch Heinrich Prenger-Millies aus Schlückingen als Vorsitzender der „Reisevereinigung (RV) Werl und Umgegend“ sowie Michael Schulz aus Werne vom „Regionalverband 412“ (Lippe-Ruhr) einige Begrüßungsworte.

Warum der Brieftaubenverein ausgerechnet „Schwalbe“ heißt, konnte der derzeitige Vorsitzende Tobias Hartke übrigens ad hoc vor Ort nicht beantworten. – Recherchen von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ ergaben aber, dass es Taubenrassen mit der Bezeichnung „Schwalbe“ gibt.

Mehrere Vereine in der Ruhrgemeinde

Neben „Schwalbe Wickede (Ruhr)“ sind in der Gemeinde Wickede (Ruhr) übrigens weitere Brieftaubenvereine mit so schönen Namen wie „Auf zum Ruhrtal“, „Auf zum Schweinebrauk“ – so wurde früher der Bereich oberhalb der Nordstraße in Wickede genannt – und „Heimattreu“ bekannt.

Persönliche Beziehung des Bürgermeisters zum Brieftaubensport

Früher sei der Taubensport nicht nur im Ruhrgebiet traditionell stark verbreitet gewesen, erklärte Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik, der als Sohn eines Bergmanns in seinen ersten Lebensjahren im nahen Kohlerevier aufwuchs. Auch sein Schwiegervater Franz Schulte in Wickede habe auf dem Dachboden im Haus an der Oststraße früher einen Taubenschlag gehabt, erinnerte sich Michalzik.

Brieftauben-Zucht wurde durch Kriegsministerium gefördert

Diente der Brieftaubensport seit dem 19. Jahrhundert unter anderem der militärischen Nachrichtenübermittlung und wurde stark durch das Kriegsministerium des Deutschen Reiches gefördert, waren die „Rennpferde der Lüfte“ oder „Rennpferde des kleinen Mannes“ später nur noch Hobby.

Im Ruhrgebiet gelangte der Taubensport dabei nach 1945 zu einer solchen Bedeutung, dass er dort inzwischen für viele zum immateriellen Kulturgut zählt.

Renaissance für die„Rennpferde der Lüfte“

Während die Brieftaubenzucht in Deutschland aktuell nur noch wenig verbreitet ist, hat sie inzwischen in Asien eine Renaissance erfahren. Dort werden die blau-grauen Vögel teilweise teuer gehandelt und die Chinesen schätzen nicht nur schnelle Rassetiere sondern auch das züchterische Know-how aus Deutschland.

Forum für Brieftaubenzüchter

Bei der Ausstellung am Samstag im Bürgerhaus standen zudem noch Ehrungen der Jungzüchter sowie der Regionalverbandsmeister „Lippe-Ruhr“ für die Flugsaison 2018 sowie ein Züchter-Forum und eine Versteigerung von Spendentauben und Gutscheinen zu Gunsten der Reisevereinigung Werl und Umgegend auf dem Programm.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“   FOTO: ANDREAS DUNKER

ANZEIGE
Bei der Eröffnung der Ausstellung (von links): Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) von der Gemeinde Wickede (Ruhr), Heinrich Prenger-Millies aus Schlückingen als Vorsitzender der „Reisevereinigung (RV) Werl und Umgegend“, Michael Schulz aus Werne vom „Regionalverband 412“ (Lippe-Ruhr) sowie Tobias Hartke aus Werl als Vorsitzender des Brieftaubenvereins „Schwalbe Wickede (Ruhr)“, der die Ausstellung im Bürgerhaus in Wickede ausrichtete. FOTO: ANDREAS DUNKER
Bei der Eröffnung der Ausstellung (von links): Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) von der Gemeinde Wickede (Ruhr), Heinrich Prenger-Millies aus Schlückingen als Vorsitzender der „Reisevereinigung (RV) Werl und Umgegend“, Michael Schulz aus Werne vom „Regionalverband 412“ (Lippe-Ruhr) sowie Tobias Hartke aus Werl als Vorsitzender des Brieftaubenvereins „Schwalbe Wickede (Ruhr)“, der die Ausstellung im Bürgerhaus in Wickede ausrichtete. FOTO: ANDREAS DUNKER
In kleinen Käfigen wurden rund 200 Brieftauben am Samstag im Bürgerhaus in Wickede ausgestellt. FOTO: ANDREAS DUNKER
In kleinen Käfigen wurden rund 200 Brieftauben am Samstag im Bürgerhaus in Wickede ausgestellt. FOTO: ANDREAS DUNKER
Publikum bei der Eröffnung der Brieftauben-Ausstellung am Samstag im Bürgerhaus in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER
Publikum bei der Eröffnung der Brieftauben-Ausstellung am Samstag im Bürgerhaus in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Sommerfest des Sauerländer Gebirgsvereins

    Sa, 27.07.2019

    In Arbeit

  • Ameland-Ferien-Freizeit

    Sa, 27.07.2019

    Ameland-Ferien-Freizeit der Kolpingsfamilie Wickede (Ruhr) für Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16 Jahren vom 27. Juli bis zum 10. August 2019 auf der niederländischen Nordsee-Insel Ameland – Abfahrt ist am Samstag, 27. Juli 2019, um 6 Uhr ab Bahnhof – Das Gepäck wird bereits am Vorabend auf dem Parkplatz nördlich des Bürgerhauses auf Lkw verladen.

  • 50 Jahre Wickede (Ruhr): Ökumenischer Gottesdienst

    So, 28.07.2019

    In Arbeit

  • 2 Tage Radwanderung des Sauerländer Gebirgsvereins

    Sa, 03.08.2019

    In Arbeit

  • Sommer-Fest des Kleingärtnervereins „Zum Ruhrblick“

    Sa, 03.08.2019

    Sommer-Fest des Kleingärtnervereins „Zum Ruhrblick“ am Samstag, 3. August 2019, ab 12 Uhr im und um das Vereinsheim in der Kleingarten-Anlage an der Wickeder Straße in Wiehagen – Neben den Mitgliedern sind auch alle anderen Interessierten zu Kaffee und Kuchen sowie Grillspezialitäten und Kaltgetränke herzlich willkommen.

  • Regenbogen-Kindergarten: Sommerferien

    Mo, 05.08.2019

    Sommerferien: Der kommunale Regenbogen-Kindergarten in Wiehagen hat zwischen dem 5. und 23. August 2019 geschlossen.

  • Rückkehr von Ameland

    Sa, 10.08.2019

    Rückkehr der Jugendlichen von der Ameland-Ferien-Freizeit der Kolpingsfamilie Wickede (Ruhr) am Samstag, 10. August 2019, gegen 18 Uhr am Bahnhof in Wickede

  • „Offene Gärten im Ruhrbogen“

    So, 11.08.2019

    „Offene Gärten im Ruhrbogen“: Der Kleingärtnerverein „Zum Ruhrblick“ lädt am Sonntag, 11. August 2019, zwischen 12 und 18 Uhr im Rahmen der Aktion „Offene Gärten im Ruhrbogen“ zum Besuch seiner Kleingarten-Anlage an der Wickeder Straße in Wiehagen ein. Die zur Besichtigung offen stehenden Privatgärten sind an den Pforten mit Luftballons gekennzeichnet.

  • Mariä Himmelfahrt

    Do, 15.08.2019

    Mariä Himmelfahrt (Katholischer Festtag) am Donnerstag, 15. August 2019

  • Mehr-Tagesfahrt des Verbands Wohneigentum

    Fr, 16.08.2019

    In Arbeit

  • Reiter-Tage des Reitvereins „Birkenbaum“

    Mi, 21.08.2019

    Reiter-Tage des Reitvereins „Birkenbaum“ am Mittwoch und Donnerstag, 21. und 22. August 2019, auf dem Pferdehof Arndt an der Wickeder Straße in Wiehagen

  • Blutspende in Wickede

    Mi, 21.08.2019

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 21. August 2019, zwischen 16 und 20 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 22.08.2019

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Donnerstag, 22. August 2019, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Exkursion des Sauerländer Gebirgsvereins

    Sa, 24.08.2019

    In Arbeit

  • Fahrt zum Neheimer Lampenmuseum

    Sa, 24.08.2019

    Fahrt des Vereins für Geschichte und Heimatpflege der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Samstag, 24. August 2019, zum Lampen-Museum nach Arnsberg-Neheim. Die Teilnehmer treffen sich zur Bildung von Fahrgemeinschaften mit privaten Autos am Bürgerhaus. Abfahrt ist um 14.30 Uhr.

  • Feuerwehr-Fest der Löschgruppe Wimbern

    So, 25.08.2019

    Feuerwehr-Fest der Löschgruppe Wimbern der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Sonntag, 25. August 2019, in und an der Schützenhalle an der Wiesenstraße – Im Vorfeld des Feuerwehr-Festes findet „Im Glauben unterwegs – Der etwas andere Gottesdienst“ der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz vor oder in der Schützenhalle statt. Feuerwehrleute bereiten die „Heilige Messe“ mit vor.

  • Ökumenischer Gottesdienst zum Gemeindejubiläum

    So, 25.08.2019

    Ökumenischer Gottesdienst der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden anlässlich des Goldenen Jubiläums der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Sonntag, 25. August 2019, um 10 Uhr am kommunalen Bauhof an der Straße „In der Eike“ in Wickede – Die Ruhrgemeinde wurde am 1. Juli 1969 im Rahmen der Kommunalen Neuordnung gegründet.

  • „Der etwas andere Gottesdienst“ in Wimbern

    So, 25.08.2019

    „Der etwas andere Gottesdienst“ – vorbereitet von der Löschgruppe Wimbern der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) – am Sonntag, 25. August 2019, um 10 Uhr als Open-Air-Messe an der Schützenhalle an der Wiesenstraße in Wimbern („Der etwas andere Gottesdienst“ findet jeweils am letzten Sonntag im Monat statt und wird als besondere Messe von einer Gruppe aus der Gemeinde gestaltet.)

  • Blutspende in Wickede

    Mo, 26.08.2019

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Montag, 26. August 2019, zwischen 16 und 20 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Einschulung in Nordrhein-Westfalen

    Mi, 28.08.2019

    Einschulung in Nordrhein-Westfalen am Mittwoch, 28. August 2019

BUTTON