Brieftauben-Regionalverband Lippe-Ruhr

„Schwalbe Wickede (Ruhr)“ präsentierte Ausstellung im Bürgerhaus

20.01.2019

WICKEDE. Eine eintägige Brieftauben-Ausstellung eröffnete Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) am gestrigen Samstagmorgen (19. Januar 2019) im Bürgerhaus in Wickede. Veranstalter war der Verein „Schwalbe Wickede (Ruhr)“ unter Vorsitz von Tobias Hartke aus Werl, der aktuell noch vier Mitglieder zählt. Bis zum Jahre 2011 leitete Hartkes Großvater Wilhelm Siering aus Wickede die Taubenzucht-Gemeinschaft. – Präsentiert im kommunalen Veranstaltungszentrum in der Ortsmitte wurden rund 200 „Rennpferde des ,Kleinen Mannes‘“.

Bei der Eröffnung der Ausstellung sprachen auch Heinrich Prenger-Millies aus Schlückingen als Vorsitzender der „Reisevereinigung (RV) Werl und Umgegend“ sowie Michael Schulz aus Werne vom „Regionalverband 412“ (Lippe-Ruhr) einige Begrüßungsworte.

Warum der Brieftaubenverein ausgerechnet „Schwalbe“ heißt, konnte der derzeitige Vorsitzende Tobias Hartke übrigens ad hoc vor Ort nicht beantworten. – Recherchen von „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ ergaben aber, dass es Taubenrassen mit der Bezeichnung „Schwalbe“ gibt.

Mehrere Vereine in der Ruhrgemeinde

Neben „Schwalbe Wickede (Ruhr)“ sind in der Gemeinde Wickede (Ruhr) übrigens weitere Brieftaubenvereine mit so schönen Namen wie „Auf zum Ruhrtal“, „Auf zum Schweinebrauk“ – so wurde früher der Bereich oberhalb der Nordstraße in Wickede genannt – und „Heimattreu“ bekannt.

Persönliche Beziehung des Bürgermeisters zum Brieftaubensport

Früher sei der Taubensport nicht nur im Ruhrgebiet traditionell stark verbreitet gewesen, erklärte Wickedes Bürgermeister Dr. Martin Michalzik, der als Sohn eines Bergmanns in seinen ersten Lebensjahren im nahen Kohlerevier aufwuchs. Auch sein Schwiegervater Franz Schulte in Wickede habe auf dem Dachboden im Haus an der Oststraße früher einen Taubenschlag gehabt, erinnerte sich Michalzik.

Brieftauben-Zucht wurde durch Kriegsministerium gefördert

Diente der Brieftaubensport seit dem 19. Jahrhundert unter anderem der militärischen Nachrichtenübermittlung und wurde stark durch das Kriegsministerium des Deutschen Reiches gefördert, waren die „Rennpferde der Lüfte“ oder „Rennpferde des kleinen Mannes“ später nur noch Hobby.

Im Ruhrgebiet gelangte der Taubensport dabei nach 1945 zu einer solchen Bedeutung, dass er dort inzwischen für viele zum immateriellen Kulturgut zählt.

Renaissance für die„Rennpferde der Lüfte“

Während die Brieftaubenzucht in Deutschland aktuell nur noch wenig verbreitet ist, hat sie inzwischen in Asien eine Renaissance erfahren. Dort werden die blau-grauen Vögel teilweise teuer gehandelt und die Chinesen schätzen nicht nur schnelle Rassetiere sondern auch das züchterische Know-how aus Deutschland.

Forum für Brieftaubenzüchter

Bei der Ausstellung am Samstag im Bürgerhaus standen zudem noch Ehrungen der Jungzüchter sowie der Regionalverbandsmeister „Lippe-Ruhr“ für die Flugsaison 2018 sowie ein Züchter-Forum und eine Versteigerung von Spendentauben und Gutscheinen zu Gunsten der Reisevereinigung Werl und Umgegend auf dem Programm.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“   FOTO: ANDREAS DUNKER

ANZEIGE
Bei der Eröffnung der Ausstellung (von links): Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) von der Gemeinde Wickede (Ruhr), Heinrich Prenger-Millies aus Schlückingen als Vorsitzender der „Reisevereinigung (RV) Werl und Umgegend“, Michael Schulz aus Werne vom „Regionalverband 412“ (Lippe-Ruhr) sowie Tobias Hartke aus Werl als Vorsitzender des Brieftaubenvereins „Schwalbe Wickede (Ruhr)“, der die Ausstellung im Bürgerhaus in Wickede ausrichtete. FOTO: ANDREAS DUNKER
Bei der Eröffnung der Ausstellung (von links): Bürgermeister Dr. Martin Michalzik (CDU) von der Gemeinde Wickede (Ruhr), Heinrich Prenger-Millies aus Schlückingen als Vorsitzender der „Reisevereinigung (RV) Werl und Umgegend“, Michael Schulz aus Werne vom „Regionalverband 412“ (Lippe-Ruhr) sowie Tobias Hartke aus Werl als Vorsitzender des Brieftaubenvereins „Schwalbe Wickede (Ruhr)“, der die Ausstellung im Bürgerhaus in Wickede ausrichtete. FOTO: ANDREAS DUNKER
In kleinen Käfigen wurden rund 200 Brieftauben am Samstag im Bürgerhaus in Wickede ausgestellt. FOTO: ANDREAS DUNKER
In kleinen Käfigen wurden rund 200 Brieftauben am Samstag im Bürgerhaus in Wickede ausgestellt. FOTO: ANDREAS DUNKER
Publikum bei der Eröffnung der Brieftauben-Ausstellung am Samstag im Bürgerhaus in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER
Publikum bei der Eröffnung der Brieftauben-Ausstellung am Samstag im Bürgerhaus in Wickede FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Osterfeuer: Traditionelles Brauchtumsfeuer des Fördervereins „Dorf Wiehagen“

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer: Traditionelles Brauchtumsfeuer des Fördervereins „Dorf Wiehagen“ am Ostersonntag 21. April 2019, auf dem Wiesengelände von Landwirt Antonius Neuhaus auf der Haar oberhalb der Wickeder Straße in Wiehagen – Das große Feuer wird gegen 18.30 Uhr entzündet. Ab 17 Uhr gibt es bereits ein kleineres Feuer für Kinder. – Dabei werden auch wieder der kommunale Regenbogen-Kindergarten, der Kinder- und Jugendchor „Cantalino“ beim Rahmenprogramm mitwirken.

  • Ostersonntag

    So, 21.04.2019

    Ostersonntag am Sonntag, 21. April 2019

  • Osternachtsfeier der evangelischen Kirchengemeinde

    So, 21.04.2019

    Osternachtsfeier der evangelischen Kirchengemeinde am Sonntag, 21. April 2019; Beginn um 5.30 mit Osterfeuer, anschließend ab 6 Uhr in der Christus-Kirche an der Jahnstraße in Wickede. An den Gottesdienst schließt sich bis ca. 10 Uhr ein gemeinsames Frühstück. - Um vorherige Anmeldung im Gemeindebüro, Telefon (02377) 3153 zu der Veranstaltung wird gebeten.

  • Feierliche Oster-Messe der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Barge

    So, 21.04.2019

    Feierliche Oster-Messe der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Barge im Pastoralverbund Menden, am Ostersonntag, 21. April 2019, um 9.30 Uhr – Im Rahmen des Gottesdienstes findet auch die Erstkommunion eines Kindes statt.

  • Ostersonntag: Familien-Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde

    So, 21.04.2019

    Ostersonntag: Familien-Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde am Sonntag, 21. April 2019, um 10.30 Uhr in der Christus-Kirche an der Jahnstraße in Wickede.

  • Osterfeuer in der Kleingartenanlage in Wiehagen

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer des Kleingärtnervereins „Zum Ruhrblick“ Ostersonntag 21. April 2019, ab 17 Uhr in der Kleingarten-Anlage an der Wickeder Straße in Wiehagen

  • Echthausen: Osterfeuer am Heideplatz

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer: Traditionellen Brauchtumsfeuer der Löschgruppe Echthausen der Freiwilligen Feuerwehr am Ostersonntag, 21. April 2019, um 18.00 Uhr am Heideplatz in Echthausen

  • Osterfeuer in Wimbern

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer: Traditionelles Brauchtumsfeuer der Löschgruppe Wimbern der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Ostersonntag, 21. April 2019, ab 18.30 Uhr am Bolzplatz in der Siedlung Nachtigall.

  • Osterfeuer in Schlückingen

    So, 21.04.2019

    Traditionelles Brauchtumsfeuer der Dorfgemeinschaft Schlückingen am Ostersonntag, 21. April 2019, ab 19 Uhr an der Gärtnerei Sporenberg, Auf der Bredde 33, in Schlückingen

  • Ostermontag

    Mo, 22.04.2019

    Ostermontag (Gesetzlicher Feiertag) am Montag, 22. April 2019

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 25.04.2019

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Donnerstag, 25. April 2019, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Kabarett-Abend „Auf Jück“

    Do, 25.04.2019

    Kabarett-Programm „Auf Jück“ des Mescheder Künstler-Trios „Twersbraken“ am Donnerstag, 25. April 2019, um 20.00 Uhr, in der Gemeindehalle in Echthausen – Veranstalter ist die St.-Vinzentius-Schützenbruderschaft Echthausen – Eintrittskarten zum Preis von 20,00 Euro sind im Vorverkauf bei der Volksbank-Hauptstelle in Wickede und im Hofladen „Landverliebt“ in Echthausen sowie bei den Vorstandsmitgliedern der St.-Vinzentius-Schützenbruderschaft erhältlich.

  • Maibaumaufsetzen

    Fr, 26.04.2019

    Aufsetzen des Maibaumes am Freitag, 26. April 2019, um 18:30 Uhr auf dem Dorfplatz an der Weststraße in Echthausen – Im Jahre 2019 findet diese Veranstaltung bereits 25 Jahre statt.

  • Weißer Sonntag

    So, 28.04.2019

    Weißer Sonntag am Sonntag, 28. April 2019 (Erstkommunion in der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz)

  • Weißer Sonntag: Erstkommunion

    So, 28.04.2019

    Erstkommunion-Messen der Pfarrei St. Antonius von Padua und St. Vinzenz Wickede (Ruhr) am „Weißen Sonntag“ (28. April 2019): 8.30 Uhr in der St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen und 11.00 Uhr in der St.-Antonius-Kirche in Wickede

  • Fahrt nach Buchenwald und Weimar

    Mo, 29.04.2019

    Fahrt der Schüler des 9. Jahrgangs der Sekundarschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Montag und Dienstag, 29. und 30. April 2019, nach Buchenwald und Weimar

  • Walpurgisnacht

    Di, 30.04.2019

    Walpurgisnacht am Dienstag, 30. April 2019

  • Scheunenfest der Dorfgemeinschaft Schlückingen

    Di, 30.04.2019

    In Arbeit

  • Fest zum 1. Mai der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern

    Mi, 01.05.2019

    Fest zum 1. Mai der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern mit dem Blasorchester Menden in und an der Schützenhalle an der Wiesenstraße

  • Tag der Arbeit

    Mi, 01.05.2019

    Tag der Arbeit (Gesetzlicher Feiertag) am Mittwoch, 1. Mai 2019

BUTTON