Amtsgericht Werl

Richterin Patricia Suttrop stellt klar: „Sie sind KEIN Betrüger!“

31.01.2019

WICKEDE / WERL. Wegen angeblich unrechtmäßigen Bezuges von Sozialleistungen zwischen dem 1. September und dem 31. Dezember 2017 war ein 37-jähriger Deutsch-Libanese aus Wickede am 8. November 2018 vom Amtsgericht Werl zu einer Geldstrafe in Höhe von 2.000 Euro verurteilt worden. Richterin Patricia Suttrop hatte damals einen Strafbefehl erlassen, da der Angeklagte der Gerichtsverhandlung ohne Entschuldigung fern geblieben war. Doch der Mann legte Beschwerde ein, da er sich zu Unrecht als Betrüger verurteilt sah. – Am heutigen Donnerstag (31. Januar 2019) gab es nun eine erneute Hauptverhandlung in Strafsachen mit dem Betroffenen auf der Anklagebank.

# Reumütig erklärte der Familienvater: „Ich entschuldige mich, dass ich (zu dem ersten Gerichtsprozess, Anm. d. Red.) nicht gekommen bin!“ – Er habe eine beruflich und privat sehr schwere Zeit hinter sich und deshalb die Post nicht geöffnet. Deshalb sei ihm der Termin für die Verhandlung nicht bekannt gewesen. Und er sei kein Betrüger.

Nunmehr habe er aber wieder alles im Griff und wolle dem Gericht anhand genauer Aufzeichnungen und Dokumente darlegen, dass es sich nur um ein Versehen gehandelt habe und er sich keinen unrechtmäßigen Vermögensvorteil durch die Vorspiegelung falscher Tatsachen erschlichen habe. Vielmehr habe er sogar auf staatliche Regelleistungen, die ihm eigentlich während einer mehrmonatigen Arbeitslosigkeit zugestanden hätten, freiwillig verzichtet und nur eine geringe finanzielle Aufstockung erhalten. Ihm sei es sehr wichtig, dass er nicht öffentlich als Sozialbetrüger dastehe.

Die Zahlungen des Job-Centers in Höhe von 3.305,60 Euro zwischen dem 1. September und 31. Dezember 2017 habe er einfach nicht richtig zuordnen können. – „Ich habe gedacht, dass das eventuell eine (berechtigte, Anm. d. Red.) Aufstockung zu meinem geringen Gehalt wäre“, so der Angeklagte.

Er habe keinesfalls „schwarz“ in dem Gebraucht-Computer-Handel seines Bruders in Wickede gearbeitet sondern diese sozialversicherungspflichtige Tätigkeit bei der Aufnahme ganz offiziell angemeldet. Beim Empfang des Job-Centers habe er außerdem persönlich seinen Arbeitsvertrag eingereicht, so dass die Arbeitsagentur eigentlich hätte über seine neue Beschäftigung informiert sein müssen.

Warum dieser Vertrag offenbar nie bei der Zahlstelle für die finanziellen Leistungen ankam, konnte auch ein Vertreter der Arbeitsagentur als Zeuge vor Gericht nicht erklären.

Nach der Beweisaufnahme und dem Verhör der Zeugen, erklärte Richterin Patricia Suttrop in Bezug auf die Schilderungen des Angeklagten zu seiner Unschuld schließlich: „Das hört sich für mich schlüssig an!“

Und auch der Vertreter der Arnsberger Staatsanwaltschaft forderte zum Ende der Verhandlung einen Freispruch für den Beschuldigten. – Süffisant dabei: Er schilderte aus eigener Erfahrung kurz, dass seine Ehefrau bei einem Job-Center beschäftigt sei und ihm bestätig habe, dass auf den bürokratischen Wegen der Arbeitsagentur so manche Dokumente nicht am gewünschten Ziel ankämen.

So sprach Richterin Patricia Suttrop den Angeklagten und zuvor ja bereits in Abwesenheit zu einer Geldstrafe verurteilten Wickeder Familienvater schließlich vom Vorwurf des Sozialbetruges frei.

Um seinen Leumund wieder herzustellen, fragte der Wickeder nach dem Freispruch aber noch einmal nachdrücklich in Richtung der Richterin: „Also bin ich kein Betrüger?“ Und Patricia Suttrop bestätigte laut und deutlich: „Sie sind KEIN Betrüger!“

Die Kosten für das Verfahren trägt die Staatskasse.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“      


LESEN SIE AUCH UNSEREN FOLGENDEN BEITRAG ZUM THEMA:

8. November 2018: Strafprozess vor dem Amtsgericht Werl: Angeklagterin Abwesenheit wegen Betruges verurteilt

ANZEIGE
Amtsgericht Werl ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER
Amtsgericht Werl ARCHIVFOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Osterfeuer: Traditionelles Brauchtumsfeuer des Fördervereins „Dorf Wiehagen“

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer: Traditionelles Brauchtumsfeuer des Fördervereins „Dorf Wiehagen“ am Ostersonntag 21. April 2019, auf dem Wiesengelände von Landwirt Antonius Neuhaus auf der Haar oberhalb der Wickeder Straße in Wiehagen – Das große Feuer wird gegen 18.30 Uhr entzündet. Ab 17 Uhr gibt es bereits ein kleineres Feuer für Kinder. – Dabei werden auch wieder der kommunale Regenbogen-Kindergarten, der Kinder- und Jugendchor „Cantalino“ beim Rahmenprogramm mitwirken.

  • Ostersonntag

    So, 21.04.2019

    Ostersonntag am Sonntag, 21. April 2019

  • Osternachtsfeier der evangelischen Kirchengemeinde

    So, 21.04.2019

    Osternachtsfeier der evangelischen Kirchengemeinde am Sonntag, 21. April 2019; Beginn um 5.30 mit Osterfeuer, anschließend ab 6 Uhr in der Christus-Kirche an der Jahnstraße in Wickede. An den Gottesdienst schließt sich bis ca. 10 Uhr ein gemeinsames Frühstück. - Um vorherige Anmeldung im Gemeindebüro, Telefon (02377) 3153 zu der Veranstaltung wird gebeten.

  • Feierliche Oster-Messe der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Barge

    So, 21.04.2019

    Feierliche Oster-Messe der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Barge im Pastoralverbund Menden, am Ostersonntag, 21. April 2019, um 9.30 Uhr – Im Rahmen des Gottesdienstes findet auch die Erstkommunion eines Kindes statt.

  • Ostersonntag: Familien-Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde

    So, 21.04.2019

    Ostersonntag: Familien-Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde am Sonntag, 21. April 2019, um 10.30 Uhr in der Christus-Kirche an der Jahnstraße in Wickede.

  • Osterfeuer in der Kleingartenanlage in Wiehagen

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer des Kleingärtnervereins „Zum Ruhrblick“ Ostersonntag 21. April 2019, ab 17 Uhr in der Kleingarten-Anlage an der Wickeder Straße in Wiehagen

  • Echthausen: Osterfeuer am Heideplatz

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer: Traditionellen Brauchtumsfeuer der Löschgruppe Echthausen der Freiwilligen Feuerwehr am Ostersonntag, 21. April 2019, um 18.00 Uhr am Heideplatz in Echthausen

  • Osterfeuer in Wimbern

    So, 21.04.2019

    Osterfeuer: Traditionelles Brauchtumsfeuer der Löschgruppe Wimbern der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Ostersonntag, 21. April 2019, ab 18.30 Uhr am Bolzplatz in der Siedlung Nachtigall.

  • Osterfeuer in Schlückingen

    So, 21.04.2019

    Traditionelles Brauchtumsfeuer der Dorfgemeinschaft Schlückingen am Ostersonntag, 21. April 2019, ab 19 Uhr an der Gärtnerei Sporenberg, Auf der Bredde 33, in Schlückingen

  • Ostermontag

    Mo, 22.04.2019

    Ostermontag (Gesetzlicher Feiertag) am Montag, 22. April 2019

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 25.04.2019

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Donnerstag, 25. April 2019, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Kabarett-Abend „Auf Jück“

    Do, 25.04.2019

    Kabarett-Programm „Auf Jück“ des Mescheder Künstler-Trios „Twersbraken“ am Donnerstag, 25. April 2019, um 20.00 Uhr, in der Gemeindehalle in Echthausen – Veranstalter ist die St.-Vinzentius-Schützenbruderschaft Echthausen – Eintrittskarten zum Preis von 20,00 Euro sind im Vorverkauf bei der Volksbank-Hauptstelle in Wickede und im Hofladen „Landverliebt“ in Echthausen sowie bei den Vorstandsmitgliedern der St.-Vinzentius-Schützenbruderschaft erhältlich.

  • Maibaumaufsetzen

    Fr, 26.04.2019

    Aufsetzen des Maibaumes am Freitag, 26. April 2019, um 18:30 Uhr auf dem Dorfplatz an der Weststraße in Echthausen – Im Jahre 2019 findet diese Veranstaltung bereits 25 Jahre statt.

  • Weißer Sonntag

    So, 28.04.2019

    Weißer Sonntag am Sonntag, 28. April 2019 (Erstkommunion in der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz)

  • Weißer Sonntag: Erstkommunion

    So, 28.04.2019

    Erstkommunion-Messen der Pfarrei St. Antonius von Padua und St. Vinzenz Wickede (Ruhr) am „Weißen Sonntag“ (28. April 2019): 8.30 Uhr in der St.-Vinzenz-Kirche in Echthausen und 11.00 Uhr in der St.-Antonius-Kirche in Wickede

  • Fahrt nach Buchenwald und Weimar

    Mo, 29.04.2019

    Fahrt der Schüler des 9. Jahrgangs der Sekundarschule der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Montag und Dienstag, 29. und 30. April 2019, nach Buchenwald und Weimar

  • Walpurgisnacht

    Di, 30.04.2019

    Walpurgisnacht am Dienstag, 30. April 2019

  • Scheunenfest der Dorfgemeinschaft Schlückingen

    Di, 30.04.2019

    In Arbeit

  • Fest zum 1. Mai der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern

    Mi, 01.05.2019

    Fest zum 1. Mai der Schützenbruderschaft St. Johannes Wimbern mit dem Blasorchester Menden in und an der Schützenhalle an der Wiesenstraße

  • Tag der Arbeit

    Mi, 01.05.2019

    Tag der Arbeit (Gesetzlicher Feiertag) am Mittwoch, 1. Mai 2019

BUTTON