Polizei · Verkehrsunfall

Vorfahrt missachtet: Kollision zwischen zwei Pkw

09.03.2019

WICKEDE. Zu einem Verkehrsunfall kam es am heutigen Samstag (9. März 2019) gegen 10 Uhr an der Kreuzung Bundesstraße 63 / Westerhaar in Wickede.

Dabei missachtete der 60-jährige Fahrer eines weißen Kleinwagens Nissan Micra bei der Ausfahrt aus dem Industriegebiet Westerhaar in Richtung Werl offenbar die Vorfahrt eines 64-jährigen Fahrers eines silbernen VW Golfs, der auf der Bundesstraße 63 in Richtung Wickede unterwegs war.

Bei der Kollision des Unfallverursachers aus dem Kreis Soest mit dem mit zwei Personen besetzten Pkw aus dem Märkischen Kreis wurden der weiße Nissan Micra im Front-Bereich und der silberne VW Golf am hinteren Kotflügel auf der Beifahrerseite beschädigt. Den dadurch entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf insgesamt rund 6.000 Euro.

Die drei vom Unfall betroffenen Fahrzeuginsassen wurden – laut Auskunft eines Sprechers der Kreispolizeibehörde Soest – nicht verletzt.

Während des Unfallgeschehens war die Ampelanlage in dem Einmündungsbereich wohl nicht in Funktion, so dass die dann geltenden Vorfahrtsregeln hätten beachtet werden müssen.

Der Polizei-Beamte, der vor Ort den Unfall-Verlauf aufnahm, schrieb eine Ordnungswiedrigkeitsanzeige gegen den Unfallverursacher.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
An der Ausfahrt aus dem Industriegebiet Westerhaar auf die Bundestraße 63 in Wickede kam es am heutigen Samstagmorgen zu einem Verkehrsunfall. FOTO: ANDREAS DUNKER
An der Ausfahrt aus dem Industriegebiet Westerhaar auf die Bundestraße 63 in Wickede kam es am heutigen Samstagmorgen zu einem Verkehrsunfall. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE_Löwen-Apotheke_Ruhr_Apotheke
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON