Sekundarschule Wickede (Ruhr)

Schüleraustausch mit Frankreich: Sport verbindet

28.03.2019

WICKEDE (RUHR) / BRUAY-LA-BUISSIÈRE. „Sport verbindet“– unter diesem Motto fand jetzt ein Schüleraustausch der Sekundarschule Wickede (Ruhr) mit dem französischen „Collège Edmond Rostand“ in Bruay-La-Buissière statt. Nachdem im April 2018 elf Sekundarschüler mit den beiden Lehrern Pape Ibrahima Mbaye und Nadine Schnelle in Frankreich zu Gast waren, fand in der vergangenen Woche ein Gegenbesuch der ausländischen Jugendlichen in der Ruhrgemeinde statt. Begleitet wurden die sieben französischen Schüler von den beiden Lehrerinnen Esther Appelghem-Prieur und Noémi Ternoy.

Nach dem Empfang der französischen Gäste an der Sekundarschule im Hövel ging es zum gemeinsamen Mittagessen zusammen mit den deutschen Gastfamilien. Der Hauswirtschaftskursus des 10. Jahrgangs hatte dazu einen leckeren Imbiss vorbereitet.

Ausflüge nach Dortmund und Köln

Am nächsten Tag trafen sich die Austauschschüler zu einer Fahrt nach Dortmund. Dort standen ein Besuch des Signal-Iduna-Parks und des Fußballmuseums auf dem Programm. Ein anschließender Spaziergang sowie ein Bummel durch die westfälische Großstadt schlossen sich an. Den Rest des Tages verbrachten die Franzosen bei ihren Gastfamilien, um das deutsche Alltagsleben außerhalb der Schule kennen zu lernen.

Am vergangenen Donnerstag reiste die Gruppe dann ins rheinische Köln, wo eine Führung durch den Dom, eine Schifffahrt auf dem Rhein und eine Besichtigung des Museums Ludwig für Information und Unterhaltung sorgten.

Einblick in den Wickeder Schulalltag

Am Freitag gab es einen Einblick in den Wickeder Schulalltag: Unter anderem wurden die Gäste vom Französisch-Kursus des 7. Jahrgangs durch die Bildungseinrichtung geführt und begleiteten anschließend ihre Austauschpartner zum regulären Unterricht.

Sport verbindet über Sprachgrenzen hinweg

Zum Abschluss hatte Pape Ibrahima Mbaye für die deutsch-französische Schülergruppe gemeinsam mit der Klasse 10 c ein kleines Sport-Programm vorbereitet. Dabei zeigte sich: Sport verbindet auch über nationale Grenzen und Sprachunterschiede hinweg.

Wiedersehen in Bruay-La-Buissièr?

Dann hieß es Abschied nehmen. Auf der Seite der Gäste aus Bruay-La-Buissière und ihrer Gastgeber aus Wickede (Ruhr) flossen dabei Tränen. Ein Zeichen dafür, dass sich durch den Schüleraustausch echte Freundschaften entwickelt haben. Zarnitz: „Kein Wunder, dass bereits über ein Wiedersehen in Bruay-La-Buissière nachgedacht wird.“

Englisch, Französisch und Spanisch als Fremdsprachen

Das Fremdsprachen-Angebot an der Sekundarschule Wickede (Ruhr) umfasst im kommenden Schuljahr übrigens Englisch (ab der 5. Klasse), Spanisch (ab dem 6. Jahrgang) und Französisch (ab Klasse 8). Neben der Partnerschaft mit dem französischen „Collège Edmond Rostand“ in Bruay-La-Buissière unterhält die Sekundarschule auch Kontakte nach Jemielnica, der polnischen Partner-Gemeinde von Wickede (Ruhr).

Die Fachkonferenz „Englisch“ hat zudem erste Kontakte zu einem College in London geknüpft. Und der Spanisch-Kursus will noch vor den Sommerferien erstmals zu einer Fahrt nach Spanien starten.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Deutsche und französische Austauschschüler mit ihren Lehrern vor der Sekundarschule Wickede (Ruhr) FOTO: SKW
Deutsche und französische Austauschschüler mit ihren Lehrern vor der Sekundarschule Wickede (Ruhr) FOTO: SKW

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

BUTTON