Blick in die Nachbarstädte Arnsberg und Menden

Waldbrände am Karfreitag und Ostersonntag

21.04.2019

ARNSBGERG / MENDEN. Zu einem Waldbrand ist es am Nachmittag des heutigen Ostersonntags (21. April 2019) zwischen dem Flugplatz Arnsberg-Menden (FAM) und dem Schloss Höllinghofen gekommen. – Wie Revieroberförster Michael Dickmann von der Forstverwaltung Ketteler-Boeselager auf Anfrage des lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mitteilte, hätten einige hundert Quadratmeter Waldfläche in Arnsberg-Voßwinkel gebrannt.

Der Flächenbrand am Boden mitten im Wald wäre vermutlich erst einmal unentdeckt geblieben, da der Brandort einige hundert Meter von der Straße entfernt lag. Anlieger waren aber offenbar durch Brandgeruch auf das Feuer aufmerksam geworden und baten Flugleiter Franz-Josef Haring von seiner erhöhten Sicht aus dem Tower nach dem vermuteten Brand im Wald zu schauen. Dieser konnte das Feuer schließlich auch in einigen hundert Metern Entfernung südlich der Start-und-Lande-Bahn des FAM lokalisieren. Er informierte dann gegen 14.30 Uhr die Rettungsleitstelle des Kreises Soest, die die Meldung zuständigkeitshalber an die Kollegen des Hochsauerlandkreises weiterleitete.

Motorsegler beobachtete den Waldbrand aus der Luft

Zur weiteren Beobachtung und genaueren Lokalisierung des Waldbrandes bat Haring zudem einen am Flugplatz befindlichen Piloten kurzfristig mit seinem Motorsegelflieger in die Luft aufzusteigen, um der alarmierten Feuerwehr durch das Kreisen über dem Waldbrand den Weg zu weisen.

Vierzig Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort

Zur Brandbekämpfung im Wald waren zwischen 15.00 und 17.30 rund vierzig Einsatzkräfte der hauptamtlichen Feuerwehr-Wache Neheim sowie ehrenamtliche Helfer der Löschgruppen Voßwinkel, Herdringen und Neheim mit einem halben Dutzend Fahrzeugen vor Ort. Die Leitung oblag dem Stellvertretenden Kreisbrandmeister des Hochsauerlandkreises, Werner Franke aus Bachum.

Probleme bei der Wasserversorgung im Dorf Voßwinkel

Um den Flächenbrand im Wald zu löschen, hätten die Wehrleute riesige Mengen Wasser aus sechs C-Strahlrohren in den Wald gepumpt, so Franke im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“.

Da durch die Entnahme des Löschwassers aus dem öffentlichen Netz der Wasserdruck für die Versorgung der Haushalte in Voßwinkel abgefallen sei, hätte man zusätzlich noch den Abrollbehälter (AB) mit einem Fassungsvolumen von 11.000 Litern Wasser angefordert, erklärte der stellvertretende Kreisbrandmeister.

Die Wässerung des Waldbodens habe rund zweieinhalb Stunden bis gegen 17.30 Uhr gedauert.

Brandwache für mögliche Nachlöscharbeiten

Da versteckte Glutnester im Waldboden und Nachbrände nicht ausgeschlossen werden könnten, würden die Forstverwaltung und die Löschgruppe Voßwinkel die Waldstelle weiterhin unter Beobachtung halten, berichtete Franke.

Zum Glück hätte es nur am Boden gebrannt, größere Baumbestände wären nicht in Flammen aufgegangen, erklärte der Einsatzleiter. Menschen seien nicht zu Schaden gekommen.

Karfreitag ein Waldbrand in Menden

Am Abend des Karfreitags hatte die Feuerwehr in der Nachbarstadt Menden ebenfalls einen Waldbrand löschen müssen. Auch dort hatte das Unterholz gebrannt und die Helfer konnten durch zügiges Ablöschen der Flammen ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindern.

Da in der Nähe des Brandes in Menden kein Hydrant vorhanden war, fuhren zwei Löschfahrzeuge im Pendelverkehr zum nächsten Hydranten und stellten so die Löschwasserversorgung sicher.

Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich aufwendig. Erst nach gut 90 Minuten konnte „Feuer aus“ gemeldet werden.

Feuerwehr warnt vor steigender Gefahr von Wald- und Flächenbränden

Angesichts der aktuell anhaltenden Trockenheit und der damit steigenden Gefahr von Wald- und Flächenbränden rät die Feuerwehr zur Umsicht bei den anstehenden Osterfeuern an diesem Wochenende. Denn laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) ist der aktuelle Waldbrandgefahrenindex auf Stufe drei von fünf, der Graslandfeuerindex steht sogar auf Stufe vier, der zweit höchsten Warnstufe.

Um den Brandschutz zu gewährleisten sollten vor allem die notwendigen Sicherheitsabstände berücksichtigt werden:
– 100 Meter Abstand der Feuer zu bewohnten Gebäuden
– 50 Meter Abstand der Feuer zu öffentlichen Verkehrsflächen
– 25 Meter Abstand der Feuer zu sonstigen baulichen Anlagen
– 10 Meter Abstand der Feuer zu befestigten Wirtschaftswegen

„Halten Sie ebenfalls ausreichend Abstand zu Gehölzen und anderen brennbaren Gegenständen. Vermeiden Sie Gefährdungen und Belästigungen sowie Verkehrsbehinderungen durch Rauch. Bei unzumutbaren Belästigungen ist das Feuer abzulöschen“, so die Feuerwehr. Und weiter: „Glutreste erfordern eine ständige Aufsicht von zwei Personen, davon eine Volljährige.“

Osterfeuer dienen der Brauchtumspflege. Sie sind nicht zur Beseitigung von Abfällen gedacht. Die Feuer sind zudem genehmigungspflichtig durch die Kommunen. Nicht genehmigte Brände können zu ärgerlichem Fehleinsatz der Feuerwehr führen, die unter Umständen auch gebührenpflichtig sind.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“

ANZEIGE
Löscharbeiten der Feuerwehr beim Waldbrand am Karfreitag in Menden FOTO: FEUERWERHR MENDEN
Löscharbeiten der Feuerwehr beim Waldbrand am Karfreitag in Menden FOTO: FEUERWERHR MENDEN
Löscharbeiten der Feuerwehr beim Waldbrand am Karfreitag in Menden FOTO: FEUERWERHR MENDEN
Löscharbeiten beim Waldbrand in Voßwinkel FOTO: FEUERWEHR ARNSBERG
Löscharbeiten beim Waldbrand in Voßwinkel FOTO: FEUERWEHR ARNSBERG

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

 
 

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

  • Open-Air-Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“: Jeanine-Vahldieck-Band

    Fr, 19.07.2019

    Kleines Konzert in der Reihe „Schöne Töne live“ mit der Düsseldorfer Akkustik-Formation „Blues Tones“ am Freitag, 19. Juli 2019, um 20.00 Uhr am Hofladen „Landverliebt“ in Echthausen. Bei dem Outdoor-Summer-Special werden die Musikrichtungen Jazz, Pop und Rock mit Gesang sowie Harfe und Percussion präsentiert. Eintrittskarten zum Preis von je 10 Euro sind im Vorverkauf im „KaDeWi“ (Kaufhaus der Wickeder) und in der Ruhr-Apotheke von Martina Brennecke sowie an der Abendkasse erhältlich. 

  • Sommer-Fest des Schalke-Fan-Clubs „Wickeder Ruhrknappen“

    Sa, 20.07.2019

    Sommer-Fest des Schalke-Fan-Clubs „Wickeder Ruhrknappen“ am Samstag, 20. Juli 2019, ab 15.04 Uhr im TuS-Vereinsheim „Ohl Inn“ an der Fröndenberger Straße in Wickede

  • Radwanderung des Sauerländer Gebirgsvereins

    So, 21.07.2019

    In Arbeit

  • Sommerfest des Sauerländer Gebirgsvereins

    Sa, 27.07.2019

    In Arbeit

  • Ameland-Ferien-Freizeit

    Sa, 27.07.2019

    Ameland-Ferien-Freizeit der Kolpingsfamilie Wickede (Ruhr) für Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16 Jahren vom 27. Juli bis zum 10. August 2019 auf der niederländischen Nordsee-Insel Ameland – Abfahrt ist am Samstag, 27. Juli 2019, um 6 Uhr ab Bahnhof – Das Gepäck wird bereits am Vorabend auf dem Parkplatz nördlich des Bürgerhauses auf Lkw verladen.

  • 50 Jahre Wickede (Ruhr): Ökumenischer Gottesdienst

    So, 28.07.2019

    In Arbeit

  • 2 Tage Radwanderung des Sauerländer Gebirgsvereins

    Sa, 03.08.2019

    In Arbeit

  • Sommer-Fest des Kleingärtnervereins „Zum Ruhrblick“

    Sa, 03.08.2019

    Sommer-Fest des Kleingärtnervereins „Zum Ruhrblick“ am Samstag, 3. August 2019, ab 12 Uhr im und um das Vereinsheim in der Kleingarten-Anlage an der Wickeder Straße in Wiehagen – Neben den Mitgliedern sind auch alle anderen Interessierten zu Kaffee und Kuchen sowie Grillspezialitäten und Kaltgetränke herzlich willkommen.

  • Regenbogen-Kindergarten: Sommerferien

    Mo, 05.08.2019

    Sommerferien: Der kommunale Regenbogen-Kindergarten in Wiehagen hat zwischen dem 5. und 23. August 2019 geschlossen.

  • Rückkehr von Ameland

    Sa, 10.08.2019

    Rückkehr der Jugendlichen von der Ameland-Ferien-Freizeit der Kolpingsfamilie Wickede (Ruhr) am Samstag, 10. August 2019, gegen 18 Uhr am Bahnhof in Wickede

  • „Offene Gärten im Ruhrbogen“

    So, 11.08.2019

    „Offene Gärten im Ruhrbogen“: Der Kleingärtnerverein „Zum Ruhrblick“ lädt am Sonntag, 11. August 2019, zwischen 12 und 18 Uhr im Rahmen der Aktion „Offene Gärten im Ruhrbogen“ zum Besuch seiner Kleingarten-Anlage an der Wickeder Straße in Wiehagen ein. Die zur Besichtigung offen stehenden Privatgärten sind an den Pforten mit Luftballons gekennzeichnet.

  • Mariä Himmelfahrt

    Do, 15.08.2019

    Mariä Himmelfahrt (Katholischer Festtag) am Donnerstag, 15. August 2019

  • Mehr-Tagesfahrt des Verbands Wohneigentum

    Fr, 16.08.2019

    In Arbeit

  • Reiter-Tage des Reitvereins „Birkenbaum“

    Mi, 21.08.2019

    Reiter-Tage des Reitvereins „Birkenbaum“ am Mittwoch und Donnerstag, 21. und 22. August 2019, auf dem Pferdehof Arndt an der Wickeder Straße in Wiehagen

  • Blutspende in Wickede

    Mi, 21.08.2019

    Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am Mittwoch, 21. August 2019, zwischen 16 und 20 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Caritas: Senioren-Frühstück

    Do, 22.08.2019

    Senioren-Frühstück der Caritas-Konferenz St. Antonius am Donnerstag, 22. August 2019, um 9 Uhr im Bürgerhaus in Wickede

  • Exkursion des Sauerländer Gebirgsvereins

    Sa, 24.08.2019

    In Arbeit

  • Fahrt zum Neheimer Lampenmuseum

    Sa, 24.08.2019

    Fahrt des Vereins für Geschichte und Heimatpflege der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Samstag, 24. August 2019, zum Lampen-Museum nach Arnsberg-Neheim. Die Teilnehmer treffen sich zur Bildung von Fahrgemeinschaften mit privaten Autos am Bürgerhaus. Abfahrt ist um 14.30 Uhr.

  • Feuerwehr-Fest der Löschgruppe Wimbern

    So, 25.08.2019

    Feuerwehr-Fest der Löschgruppe Wimbern der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Sonntag, 25. August 2019, in und an der Schützenhalle an der Wiesenstraße – Im Vorfeld des Feuerwehr-Festes findet „Im Glauben unterwegs – Der etwas andere Gottesdienst“ der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius von Padua und St. Vinzenz vor oder in der Schützenhalle statt. Feuerwehrleute bereiten die „Heilige Messe“ mit vor.

  • Ökumenischer Gottesdienst zum Gemeindejubiläum

    So, 25.08.2019

    Ökumenischer Gottesdienst der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden anlässlich des Goldenen Jubiläums der Gemeinde Wickede (Ruhr) am Sonntag, 25. August 2019, um 10 Uhr am kommunalen Bauhof an der Straße „In der Eike“ in Wickede – Die Ruhrgemeinde wurde am 1. Juli 1969 im Rahmen der Kommunalen Neuordnung gegründet.

BUTTON