Gemeinde Wickede (Ruhr)

Freibad eröffnete am 1. Mai die Saison

02.05.2019

WICKEDE (RUHR). Eine Wasser-Temperatur von 23 Grad Celsius bot das Freibad der Gemeinde Wickede (Ruhr) zur diesjährigen Saison-Eröffnung am gestrigen Mai-Feiertag. Wie Schwimmmeister Michael Scheffler auf Nachfrage unseres lokalen Nachrichten-Portals „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“ mitteilte, habe man bei der Öffnung des Bades um 10 Uhr morgens parallel eine Lufttemperatur von 8 Grad Celsius gemessen. Die Höchsttemperatur im Laufe des Tages sei 18 Grad Celsius gewesen. Am ersten Tag der Badesaison 2019 habe Kassiererin Annette Herden bereits 162 Besucher registriert. Am heutigen Donnerstag (2. Mai 2019) seien weitere 99 Gäste hinzugekommen.

Auf Grund des heißen und trockenen Sommers im vergangenen Jahr zählte die kommunale Freizeit-Einrichtung 2018 insgesamt 98.640 Besucher. Damit lag die Saison bei weitem über dem Durchschnitt (siehe: Diagramm und Tabelle).

Freibad hat bis zum 14. September 2019 geöffnet

In der Frühsaison vom 1. bis zum 14. Mai und in der Spätsaison vom 1. bis zum 14. September können alle Schwimmer täglich in der Zeit zwischen 10 und 18 Uhr ihre Bahnen ziehen.

In der Hauptsaison zwischen dem 15. Mai und dem 31. August hat das Bad mit den üblichen Öffnungszeiten sogar in der Regel morgens noch früher und abends noch länger geöffnet. Die Gemeinde will dabei allerdings flexibel auf die Witterung reagieren. Gutes Wetter mit heißen Außentemperaturen bedeutet längere Öffnungszeiten und schlechtes Wetter mit kühlen Temperaturen oder Regen verkürzte Öffnungszeiten. Diese sollen jeweils rechtzeitig online und per Telefon-Hot-Line mitgeteilt werden, heißt es seitens der Gemeindeverwaltung (wir berichten noch).

An einzelnen Sommertagen wolle die Kommune ihr Bad eventuell sogar bis 21 Uhr öffnen. Samstage und Sonntage sowie Feiertage seien hiervon allerdings ausgenommen.

Saisonkräfte unterstützen hauptamtliche Schwimmmeister

Neben den hauptamtlichen Schwimmmeistern Michael Scheffler und Manuel Brasautzki (Hamm) werden in diesem Jahr wieder Wolfgang Menke (Welver) sowie Anna-Lisa Schulte, Julian Schulte und Pia Fahnemann (alle aus Wickede) das Aufsichtsteam im kommunalen Freibad bei ihrem Schichtdienst verstärken. Hinzu kommen die Kassiererinnen Annette Herden und Barbara Klein.

„Dîner en blanc“ am 1. Juli 2019 im Freibad

Anders als in den Vorjahren seien in dieser Saison keine Sonderveranstaltungen im Freibad geplant, erklärte Sachbearbeiterin Ruth Hornkamp aus dem Rathaus im Gespräch mit „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“. Lediglich das „Dîner en blanc“, welches bislang in der Regel im Bernhard-Bauer-Park oder bei schlechtem Wetter im Bürgerhaus stattfand, solle aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Gemeinde Wickede (Ruhr) am 1. Juli 2019 im Freibad erfolgen.

Außenbereich rund um den Kiosk soll erneuert werden

Größere bauliche Sanierungsmaßnahmen stünden in diesem Jahr im Freibad nicht an. Den Eingangsbereich habe man bereits mit einem neuen Schild versehen und der Technik-Raum solle an der südlichen Fassade noch mit einem Graffiti-Kunstwerk bunt bemalt werden, so Ruth Hornkamp.

Außerdem wolle man den Außenbereich um den Kiosk noch erneuern und schöner gestalten.

Der Pächter entscheide weiterhin eigenständig nach wirtschaftlichen Aspekten, wann er der Verkaufstresen öffne.

Keine Fichten-Kulisse im Norden des Freibades mehr

Neben dem modernen Edelstahlbecken mit 50-Meter-Bahnen, dem Aktionsbecken mit großer Wasserrutsche und Wasserpilz sowie einem flachen Kinderbecken bietet das kommunale Freibad unter anderem eine Liegewiese am Ruhrufer. Die malerische Kulisse mit den Fichten des Hövelwaldes musste allerdings bekanntlich auf Grund von Sturmschäden, Trockenheit und Borkenkäfer-Befall von der Forstverwaltung entfernt werden.

ANDREAS DUNKER für „wickede.ruhr HEIMAT ONLINE“


LESEN SIE AUCH UNSEREN EXKLUSIV-BEITRAG:

2. Mai 2019 – Freibad der Gemeinde Wickede (Ruhr): Entwicklung der Besucher-Zahlen von 1965 bis heute

ANZEIGE
Das Wasser im großen Schwimmerbecken ist auf 23 Grad Celsius aufgeheizt. Zum Sonnen auf der Liegewiese sind die Außentemperaturen allerdings noch zu kalt. FOTO: ANDREAS DUNKER
Das Wasser im großen Schwimmerbecken ist auf 23 Grad Celsius aufgeheizt. Zum Sonnen auf der Liegewiese sind die Außentemperaturen allerdings noch zu kalt. FOTO: ANDREAS DUNKER
Das Erscheinungsbild des Freibad-Eingangs wurde in diesem Jahr modernisiert. Ob es eine Verschönerung ist, liegt im Auge des Betrachters. FOTO: ANDREAS DUNKER
Das Erscheinungsbild des Freibad-Eingangs wurde in diesem Jahr modernisiert. Ob es eine Verschönerung ist, liegt im Auge des Betrachters. FOTO: ANDREAS DUNKER
Der Bereich um den Kiosk soll noch erneuert werden. – Im Hintergrund der abgeholzte Hang des ehemaligen Hövelwaldes. FOTO: ANDREAS DUNKER
Der Bereich um den Kiosk soll noch erneuert werden. – Im Hintergrund der abgeholzte Hang des ehemaligen Hövelwaldes. FOTO: ANDREAS DUNKER

Anmeldung zum Newsletter

Lassen Sie sich aktuell per E-Mail über die wichtigsten Schlagzeilen informieren!

ANZEIGEN

ANZEIGE Zahnarztpraxis Dr. Clemens Frigge und Marta Dinstak
ANZEIGE
ANZEIGE Stadtwerke-Froendenberg
Anzeige
 
 
ANZEIGE
ANEIGEN
 
 
 
 

Gefördert mit finanziellen Mitteln der LfM-Stiftung "Vor Ort NRW."

LOGO Vor Ort NRW
 
 

TERMINE

Keine Einträge vorhanden

BUTTON